Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Schulung über das Verhalten bei Schadstoffeinsätzen

Kategorie: Ausbildung | 08.02.2015, 10:32

Volles Haus herrschte bei der 1. Winterschulung, die fast schon traditionellerweise gemeinsam mit der Feuerwehr Schlöglmühl abgehalten wurde. Das Thema heuer war das richtige Verhalten bei Schadstoffeinsätzen.

Als Referent konnte Abschnittssachbearbeiter Roland Zenz gewonnen werden, der den anwesenden Mitgliedern die wichtigsten Verhaltensregeln näher brachte. Dabei ging er insbesondere auf die Aufgaben der ersteintreffenden Feuerwehr ein, betonte jedoch auch, dass es durch die Schadstoffgruppe Gloggnitz professionelle Unterstützung bei jeder noch so kniffligen Einsatzsituation gibt.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Roland Zenz für die interessante Schulung.

Vorschaubild zu - 1. Winterschulung zum Verhalten im Schadstoffeinsatz
Vorschaubild zu - 1. Winterschulung zum Verhalten im Schadstoffeinsatz

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Abschnittsschibewerb der Feuerwehrjugend

Kategorie: Jugend | 24.01.2015, 00:00

Nachdem im Vorjahr aufgrund Schneemangels der Schiberwerb ausfiel, konnten heuer wieder die Schi und Snowboards angeschnallt und die Reise nach Trattenbach zum Dissauerlift am Feistritzsattel angetreten werden. Fünf Burschen, Tim Bous, Julian Heissenberger, Marcel Prangl, Matthias Pulpitel und Stefan Rumpler  ließen es sich dabei nicht nehmen mitzumachen und ihr „schifahrerisches“ Können unter Beweis zu stellen. Neben mehreren guten Plätzen, u.a. konnte Matthias in seiner Klasse den 3. Platz erreichen, konnte die Burschen auch in der erstmals vorgenommenen Teamwertung reüssieren und ebenso mit dem 3. Platz den Sprung auf das Stockerl schaffen.

Herzliche Gratulation!

Abschnitts-Schibewerb in Trattenbach

Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel
Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel
Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel
Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel
Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel
Vorschaubild zu - Schi Heil am Feistritzsattel

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Eine tolle Leistungsbilanz und rührende Momente

Kategorie: Versammlung | 18.01.2015, 19:19

Es war ein ergreifender Moment, wie man ihn bei Mitgliederversammlungen nur selten erlebt. Kommandant Stefan Brandstätter war die Rührung anzusehen, mit der er die hohe Auszeichnung, die ihm Bezirkskommandant-Stellvertreter Josef Neindardt am 17. Jänner im Feuerwehrhaus überreicht hatte, entgegennahm: das Verdienstzeichen der NÖ Landesfeuerwehrverbandes 2. Klasse in Silber. Erst kurz zuvor hatte Brandstätter seinen Rückzug für 2016 von der Spitze der Feuerwehr angekündigt und gemeint: „20 Jahre im Kommando sind eine lange Zeit, mein Akku ist leer. Ich danke allen Mitgliedern für die sehr gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.“ Was wiederum die Arbeit des 43-Jährigen im Abschnitt betrifft, so ist hier das letzte Wort nicht gesprochen. Geht es nach Neidhardt, soll Brandstätter auf dieser Ebene dem Feuerwehrwesen in leitender Position erhalten bleiben. Er selbst machte keine Zusage, sondern betonte nur, die laufende Periode als Küber Kommandant nach bestem Wissen und Gewissen zu Ende dienen zu wollen. Bis dahin habe die Wehr nun Zeit, einen Nachfolger zu finden.

Für die Feuerwehr Küb selbst war das Jahr 2014 ein sehr erfolgreiches Jahr: Mit sechs Brand- und 22 technischen Einsätzen sowie mit vier Brandsicherheitswachen war das Arbeitspensum gewohnt hoch, hinzu kamen zahlreiche Übungen (sechs Gesamtübungen, je eine Gemeinde-, Unterabschnitts-, Katastrophen- und technische Übung), Schulungen, Wartungsarbeiten und kirchliche Anlässe – alles zusammen 556 Tätigkeit zu 7.115 Stunden. Nicht zu vergessen die Jugendarbeit: Wie der Betreuer der Feuerwehrjugend, Jochen Bous, in seinem Bericht sagte, habe man für die insgesamt neun FJ-Mitglieder heuer wieder ein tolles Programm – inklusive Atemschutzübung, „Schaumparty“, Fertigkeitsabzeichen, Bewerbe, Landesjugendlager und Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier – zusammenstellen können. Besonders stolz ist Bous auf die neuerliche Qualifikation der FJ-Bewerbsgruppe für den Junior Fire Cup am 11. Juli 2015 sowie auf die Neuaufnahme von vier neuen Mitgliedern (Julian Heissenberger, Matthias Pulpitel, Michael Kern und David Prangl). Von der Jugend in den Aktivstand überstellt wurde Felix Schieraus.

Ebenfalls bei den Aktiven (wieder) dabei ist Leopold Brenner, der aus persönlichen Gründen vor einigen Jahren aus der Wehr ausgetreten war und nun wieder den Weg zurück gefunden hat. Lange im Dienst stehen und dafür geehrt wurden die Mitglieder Michael Wallner, Vincent König und Eva Schindler (10 Jahre), Antonio Rella und Thomas Wallner (20 Jahre – beide erhielten die bronzene Ehrennadel) sowie Engelbert Tatzgern, der für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet wurde. Die Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Bronze wurde Werner Prangl, das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze Markus Frass zuerkannt. Unter den Gratulanten stellten sich unter anderem Bürgermeister Edi Rettenbacher, GGR Markus Halm, die Gemeinderäte Erwin Klambauer und Kurt Schneider sowie Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Neidhardt, AS-Stellvertreter Thomas Ruzicka und UA-Kommandant Michael Steinacher ein.

Zitate:

Bürgermeister Edi Rettenbacher:Es war eine fantastisch vorbereitete Versammlung. Ich danke vor allem den Jugendbetreuern, die die Feuerwehrjugend Küb über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt gemacht haben. Auch danke ich für die großartige Spendenaktion für euer verletztes Mitglied Christian Waitz. Das ist gelebte Kameradschaft.“

GGR Markus Halm: Als Finanzreferent hatte ich im vergangenen Jahr manchmal schlaflose Nächte, wenn es darum ging, Geld für die Feuerwehr Küb aufzutreiben. Aber wir bekommen auch etwas dafür – eine schlagkräftige Feuerwehr. Jeder Euro ist hier gut angelegt.“

GR: Kurt Schneider:Ich habe mit Staunen eure Tätigkeitsberichte gehört. Gott sei Dank gibt es eine gut ausgerüstete und ausgebildete Feuerwehr wie die Feuerwehr Küb. Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute.“

UA-Kommandant Michael Steinacher: Die Jugend ist der Kern der Feuerwehr, sie ist unser Nachwuchs. Danke für diese Arbeit und die geleistete Unterstützung bei den Einsätzen in Reichenau.

AS-Kommandant-Stellvertreter Thomas Ruzicka: Was Stefan Brandstätter in den letzten Jahrzehnten geleistet hat, verdient großes Lob.“

Bezirkskommandant-Stellvertreter Josef Neidhardt: Es ist schon beachtlich. Die Feuerwehr Küb hat mit ihren Leistungen heuer wieder einmal viele andere Wehren übertroffen.

Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015
Vorschaubild zu - MV  Jänner 2015

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Brandsicherheitswache bei Schwarzataler Rauhnacht

Kategorie: Brandsicherheitswache | 06.01.2015, 16:45

Einmal im Jahr, zur Epiphanie, findet in Payerbach die Rauhnacht statt. Zahlreiche Perchtengruppen aus der Umgebung ziehen an diesem Abend laut polternd und feuerspuckend über den schneebedeckten Ortsplatz.

Zur Absicherung der Veranstaltung, bei der unter anderem mit offenen Feuer hantiert wurde, waren auch die Payerbacher Feuerwehren eingebunden. Die Feuerwehr Küb stellte ein zehnköpfiges Team zur Absicherung des "oberen Bereiches".

Einsatzdetails

Ausfahrt05.01.2015, 16:30
Rückkehr05.01.2015, 20:30
EinsatzortOrtsplatz Payerbach
Eingesetzte Mitglieder10
Eingesetzte FahrzeugeMTF
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache bei Payerbacher Rauhnacht, 5.1.2015
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache bei Payerbacher Rauhnacht, 5.1.2015
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache bei Payerbacher Rauhnacht, 5.1.2015

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Fahrzeugbergung auf der alten B27

Kategorie: Technischer Einsatz | 30.12.2014, 11:42

Montagabend, am 29.12.2014 wurde die Feuerwehr Küb einem vermeintlichen Fahrzeugüberschlag in Schmidsdorf alarmiert. Es stellte sich jedoch zum Glück rasch heraus, dass es sich nur um eine Fahrzeugbergung ohne verletzte Personen handelte. Da sich der Unfallort jedoch nicht in Schmidsdorf, sondern auf der alten B27 befand, wurde ebenfalls die Feuerwehr Schlöglmühl alarmiert.

Nach einer Totalsperre der Straße in beiden Richtungen wurde der fahruntüchtige PKW mit dem Lastfahrzeug der Feuerwehr Payerbach verbracht.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Küb mit zwei Fahrzeugen (RLFA 2000 und MTF), die Feuerwehren Schlöglmühl und Payerbach sowie das Rote Kreuz und die Polizei.

Einsatzdetails

Ausfahrt29.12.2014, 20:25
Rückkehr29.12.2014, 21:00
EinsatzortAlte B27
Eingesetzte Mitglieder14
Eingesetzte FahrzeugeMTF, RLFA 2000
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall zwischen Schlöglmühl und Payerbach, 29.12.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall zwischen Schlöglmühl und Payerbach, 29.12.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall zwischen Schlöglmühl und Payerbach, 29.12.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall zwischen Schlöglmühl und Payerbach, 29.12.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Kategorie: Information | 24.12.2014, 13:12

Das Kommando und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb, wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertag sowie Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2015. Ihre Feuerwehr Küb

teilen

Brandunglück in Schlöglmühl - Bitte spenden Sie!

Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit | 15.12.2014, 17:01

Nach dem schweren Brandunglück im Gewerbepark Schlöglmühl, bei dem am 27. November 2014 der Arbeiter Christian Waitz, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Küb, schwer verletzt wurde, hat das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Küb eine Spendenaktion für das verletzte Mitglied ins Leben gerufen. Die Spendensumme geht direkt an die Familie Waitz. Bitte helfen Sie mit! Details zum Aufruf sowie sämtliche Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Aufruf. Danke.

Vorschaubild zu - Spendenaufruf

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Melderprüfung erfolgreich absolviert!

Kategorie: Jugend | 03.12.2014, 16:44

Geschafft!!!! Am Samstag, 29.11.2014 wurde die Melderausbildung mit der Prüfung erfolgreich abgeschlossen! Geprüft wurde die Handhabe und Funktionen des digitalen Handfunkgerätes, sowie eine schriftliche Prüfung über das Funkwesen aus einem Fragenkatalog. Der praktische Teil umfasste das Absetzen zahlreicher Funkgespräche. Als Prüfer fungierten neben den 3 Jugendführer Martin Rella, Felix Schieraus und Jochen Bous auch Abschnittssachbearbeiterin Feuerwehrjugend Sabine Loibl. Beobachtet wurde die Prüfung vom Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Küb, allen voran Brandrat Stefan Brandstätter. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend Küb bestanden alle und dürfen sich ab nun zu ausgebildeten Funker der Feuerwehrjugend zählen. Belobt wurde diese Leistung mit einem Abzeichen und einer leckeren Pizza!

Vorschaubild zu - Melderprüfung
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Zimmernbrand im Hotel "Payerbachhof"

Kategorie: Brandeinsatz | 30.11.2014, 10:13

Bereits wenige Tage nach dem Brandeinsatz im Gewerbepark Schlöglmühl, wurden die Küber Florianis Samstag Nacht wieder von Sirene und Alarmpager zu einem Brandeinsatz in Feuerwehrhaus gerufen. Statt eines Schrottplatzes handelte es sich hierbei aber um das Hotel "Payerbacherhof" im Ortszentrum von Payerbach. Aus noch ungeklärter Ursache fingen in einem der Hotelzimmer im 2. Obergeschoß Matratze und Bett Feuer, welches eine starke Rauchentwicklung zu Folge hatte und sofort die Rauchmeldeanlage auslöst. Das Hotel wurde daraufhin umgehend evakuiert und die Feuerwehr alarmiert.

Vor Ort eingetroffen, rüstete sich ein Atemschutztrupp aus und begab sich auf Anweisung des Einsatzleiters umgehend in das Gebäude. Das Feuer konnte in der Zwischenzeit durch den Trupp der FF Payerbach rasch abgelöscht werden, jedoch machte die nach wie vor dichte Verrauchung ein Betreten der Räumlichkeiten ohne Atemschutz unmöglich. Während zur Entrauchung eine Druckbelüftung eingerichtet wurde, durchsuchten die beiden Atemschutztrupps nochmals alle Hotelzimmer nach verbliebenen Hotelgästen. Ein hierbei angetroffener junger Mann wurde aufgefordert auf die Terrasse ins Freie zu gehen. Zum Abschluss wurde schließlich die komplette Entrauchung des Gebäudes vorgenommen.

Der  Umstand, dass bei diesem Brand alle Hotelgäste unversehrt blieben, ist im Übrigen wohl auch dem schnellen und umsichtigen Handeln dreier junger Männer zu verdanken, die noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Gäste alarmierten, ins Freie schickten und dafür sorgten, dass dieser Einsatz noch ein glimpfliches Ende fand. 

Einsatzdetails

Ausfahrt29.11.2014, 23:15
Rückkehr30.11.2014, 01:00
EinsatzortPayerbach
Eingesetzte Mitglieder12
Eingesetzte FahrzeugeKLFA-W, RLFA 2000

Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof

Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schrottplatz bei Arbeiten in Brand geraten, ein Schwerverletzter

Kategorie: Brandeinsatz | 28.11.2014, 00:00

Kurz nach 16 Uhr wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Payerbach zu einem Brandeinsatz in den Gewerbepark Schlöglmühl gerufen. Dort hatte, nachdem es bei Schneidarbeiten zu einer Verpuffung gekommen war, ein Schrotthaufen mit zahlreichen Autowracks Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter der Firma Krems, ebenso Mitglied der FF Küb, erlitt dabei schwere Verbrennungen. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz und den Notarzt wurde er mittels Christophorus 3 in die Verbrennungsabteilung des AKH Wien geflogen.

Die Kameraden der Feuerwehr Küb wünschen dir, lieber Christian, auf diesem Wege viel Kraft und eine rasch voran schreitende Genesung.

Das Feuer, welches sehr schnell um sich griff, drohte in weiterer Folge auf eine angrenzende Lagerhalle überzugreifen. Am Einsatzort eingetroffen galt das erste Augenmerk dem Schutz der noch unversehrten Gebäudeteile und der Verhinderung einer weiteren Brandausbreitung.

Nachdem bei einem Brand von Autowracks unter anderem jede Menge Kunststoffe sowie Reste von Fahrzeugölen verbrennen, konnte der Löscheinsatz mittels Schaummittel nur unter Einsatz von schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Starker Wind sowie die einbrechende Dunkelheit erschwerten den Einsatz zusätzlich. Zur Sicherstellung ausreichender Atemschutzgeräte und Mannschaft wurden zusätzlich Einheiten aus Gloggnitz-Aue, Schottwien und Enzenreith nachalarmiert; die FF Neunkirchen-Stadt sorgt indes für ausreichend Schaummittel.

Nachdem auch die letzten Brandherde unter Zuhilfenahme eines Schrottkrans sowie der Drehleiter abgelöscht wurden, konnte kurz nach 22 Uhr schließlich „Brand aus“ gegeben werden.

Für die Nacht wurde eine Brandsicherheitswache eingerichtet.

Einsatzdetails

Ausfahrt27.11.2014, 16:15
Rückkehr28.11.2014, 22:30
EinsatzortGewerbepark Schlöglmühl
Eingesetzte Mitglieder12
Eingesetzte FahrzeugeKLFA-W, MTF, RLFA 2000

Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl

Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

117 Seiten: [ 1 ... 10 17 18 19 20 21 22 23 30 40 50 60 70 100 ... 117 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2021 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum