Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Neue Dienstbekleidung für die Mannschaft

Kategorie: Ausrüstung | 05.06.2011, 19:08

Bei der Mitgliederversammlung Anfang 2010 wurde der Ankauf neuer Dienst- und Schutzbekleidung beschlossen, Anfang Juni 2011 konnte die Mannschaft den ersten Teil in Empfang nehmen. Lange wurde geplant, diskutiert, verglichen und probiert, ehe jedes Mitglied seine passende Uniform in Händen halten konnte.

Insgesamt wurden 20 Stück Dienstbekleidung "blau" beschafft, welche sich aus folgenden Komponenten zusammen setzt: Diensthose, Dienstblouson, Dienstpolo, Gürtel, Kappe, je 2 Paar Dienstgrade.

Zusätzlich wurden 10 Stück Sicherheitsstiefel - Marke "Rosenbauer Tornado" - angekauft, welche für mehr Sicherheit und Komfort im Einsatz sorgen sollen.
Vorschaubild zu - Neue Dienstbekleidung für die Mannschaft der Feuerwehr Küb
Vorschaubild zu - Neue Dienstbekleidung für die Mannschaft der Feuerwehr Küb

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Starke Gewitter, Hagel und Sturmböen erwartet

Kategorie: Information | 04.06.2011, 13:44

gem. der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik sind für das Wochenende im Raum südliches Niederösterreich, Wechselgebiet mit Unwettern zu rechnen. Ab sofort können starke Gewitter, Sturmböen und Hagel auftreten.

weitere Information auf www.zamg.ac.at
kommentieren (0) & teilen

Zwei Mitglieder waren in der Feuerwehrschule

Kategorie: Ausbildung | 28.05.2011, 19:18

Zwei Mitglieder unserer Feuerwehr bildeten sich in dieser Woche in der niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln weiter. LM Eva Schindler absolvierte die beiden Schadstoff-Module Gefahrenerkennung und Selbstschutz sowie Gefahrenabwehr 1 und BI Andreas Heinfellner bestand die Prüfung Abschluss Gruppenkommandant.
kommentieren (0) & teilen

Ein Stall in Kreuzberg wurde Raub der Flammen

Kategorie: Brandeinsatz | 28.05.2011, 00:37

Ein heftiges Gewitter zog am Abend des 27.5.2011 über das Schwarzatal, kurz darauf heulten die Sirenen - doch nicht etwa zu einem Hochwasser, sondern zu einem Brandeinsatz am Kreuzberg. Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen brannte ein Stall in der Ausdehnung von ca. 30x10 Meter komplett nieder - inklusive Traktor und Pritschenfahrzeug.

Aufgabe der Feuerwehren war zunächst das Schützen der angrenzenden Wohngebäude sowie in weiterer Folge die Brandbekämpfung. Als schwierig gestaltete sich die Löschwasserversorgung, welche von einem ca. einen Kilometer entfernten Hydranten sowie durch Tanklöschfahrzeuge hergestellt wurde.

Aufgrund der Wasserknappheit wurde der Stallbrand zunächst mit mehreren C-Rohren gehalten und anschließend komplett abgelöscht.

Insgesamt war die Feuerwehr Küb mit 14 Mitglieder und drei Fahrzeugen (RLFA 2000, KLFA-W und KDO + Anhänger) zu den Löscharbeiten ausgerückt. Es wurden dabei bis zu drei C-Rohre, teilweise unter umluftabhängigen Atemschutz vorgenommen.
Um 0:30 Uhr wurde eine Ablösemannschaft mit sechs weiteren Mitglieder zur Brandwache in Fahrt gesetzt.

Weitere Infos und Bilder: www.einsatzdoku.at oder in NÖ Heute - ORF TV-Thek.

Einsatzdetails

Ausfahrt27.05.2011, 18:46
Rückkehr28.05.2011, 01:00

BE - Brand am Kreuzberg

Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes
Vorschaubild zu - BE - Brand eines Stallgebäudes

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Wintergarten und Vordach werden Raub der Flammen.

Kategorie: Brandeinsatz | 25.05.2011, 13:46

Es war um 02.41 Uhr in der Frühe, als die Alarmierung „B3 – Wohnhausbrand“ über die Bezirksalarmzentrale (BAZ) in Schwarzau am Steinfeld hinausging und die Kameraden der FF Küb sowie sechs weiterer Wehren aus ihren Betten holte.
Der Spannungsumwandler einer Stehlampe im Wintergarten eines Einfamilienhauses in Küb-Mühlhof überhitzte und fing Feuer, welches sich rasch weiter auf das Vordach ausbreitete und in der dortigen Holzkonstruktion reichlich Nahrung fand. Eine Bewohnerin, auf einem lebensrettenden nächtlichen Toilettengang, hörte glücklicherweise das Knistern des sich ausbreitenden Feuers, weckt daraufhin die restliche Familie und alarmierte die Feuerwehr. Ebenso war mittlerweile ein zweiter Notruf eines aufmerksamen Nachbarn eingegangen.

Den eingetroffenen Einsatzkräften gelang es, durch schnelles und effizientes Arbeiten, unter schwerem Atemschutz den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und so weiteren Schaden und ein Ausbereiten des Feuers auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Mittels Drehleiter und Wärmebildkamera wurden schließlich noch die letzten Glutnester im Dachstuhl des Hauses gezielt abgelöscht und „Brand-aus“ gegeben.

Insgesamt standen 7 Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen und insgesamt 60 Mann sowie ein Sanitätsteam des Roten Kreuz Gloggnitz für rund 3 Stunden im Einsatz.

Weitere Information finden Sie auf Einsatzdoku.at, krone.at, SID NÖ sowie NÖ Heute, ORF2

Einsatzdetails

Ausfahrt25.05.2011, 02:41
Rückkehr25.05.2011, 05:30

B3 - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof

Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof
Vorschaubild zu - BE - Wohnungsbrand Küb-Mühlhof

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Drei Feuerwehren übten inmitten von Küb

Kategorie: Ausbildung | 21.05.2011, 13:54

Brand im Milchraum eines Stallgebäudes, 2 vermisste Personen, so die Ausgangslage der Gemeindeübung am 20.5.2010 beim neu errichteten Stall der Familie Kobermann. Im Minutentakt trafen die Fahrzeuge der Feuerwehren Küb, Payerbach und Schlöglmühl ein und begannen mit mit den Rettungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen. Dabei wurden zunächst von Rüstlösch Küb und Tank Payerbach je ein Atemschutztrupp zur Suche nach den vermissten Personen entsandt, während gleichzeitig durch Tank Schlöglmühl angrenzende Gebäude geschützt wurden. Die Wasserversorgung wurde durch Pumpe Küb und Pumpe Payerbach von einem 100 Meter entfernten Wasserreservoir aufgebaut, wodurch am Höhepunkt der Übung insgesamt 2300l/min. an Wasser aufgetragen werden konnten.

Nach erfolgreich durchgeführter Übung folgte eine kurze Nachbesprechung, sowie die obligatorische Jause beim Mostheurigen. Besonderer Dank gebührt an dieser Stelle der Familie Kobermann für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes sowie dem Bürgermeister Edi Rettenbacher, der sich als Übungsbeobachter selbst von der Leistungsfähigkeit seiner drei Feuerwehren überzeugte.

Insgesamt nahmen drei Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen an der Übung teil, die FF Küb war mit drei Fahrzeugen und 13 Mitglieder vertreten.
kommentieren (0) & teilen

Unterabschnittsübung in Schwarzau/Gebirge

Kategorie: Ausbildung | 15.05.2011, 14:57

Die diesjährige Unterabschnittsübung führte die Feuerwehren des UA3 - Oberes Schwarzatal - wohl an eine der abgelgensten Orte am Rande unseres Unterabschnittes - zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schwarzau/Gebirge. Genau eine Stunde Anfahrtsweg hatte die Mannschaft der Feuerwehr Küb mit ihrem Löschfahrzeug zu bewältigen, ehe sie den Einsatzort erreichten.
Übungsannahme war der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesesens. Aufgabe der FF Küb war die Herstellung der 2. Wasserversorgung vom Falttank der FF Prein zum Brandobjekt.

Insgesamt waren 11 Feuerwehren mit 17 Fahrzeugen an der Übung beteiligt, die FF Küb stellte gemäß UA-Alarmplan eine Mannschaft mit dem KLF-W.
kommentieren (0) & teilen

Gratulation zum 70er

Kategorie: Kameradschaft | 02.05.2011, 22:35

Am 23.4. hatte feierte Karl Wieser jun. seinen 70. Geburtstag, am 28.4. feierte er mit seinen Feuerwehrkameraden in der Mostschank Jeiter. An dieser Stelle wünschen wir Karl noch alles Gute und viele Stunden im Kreise seiner Kameraden.
Vorschaubild zu - Karl Wieser jun. lädt zum 70er
Vorschaubild zu - Karl Wieser jun. lädt zum 70er

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Ein neuer Atemschutzgeräteträger

Kategorie: Ausbildung | 02.05.2011, 22:21

Die Feuerwehr Küb kann einen neuen Atemschutzgeräteträger in ihren Reihen begrüßen. FM Simon Rella hat von 16.-17.4.2011 den Atemschutzlehrgang in Gloggnitz erfolgreich absolviert.
kommentieren (0) & teilen

1. Übung: Spektakulärer Verkehrsunfall in Küb

Kategorie: Ausbildung | 16.04.2011, 21:40

Ein spektakulärer Verkehrsunfall in Küb war das Szenario der ersten Übung. Ein PKW mit zwei Insassen kam von der Straße ab und verkeilte sich im Bach bei einer Brücke, wobei die Passagiere im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Ziel der Übung war es, das Standardvorgehen bei Verkehrsunfällen zu beüben. Es wurde daher zunächst die Einsatzstelle gesperrt, der Brandschutz aufgebaut und anschließend die Verletzten aus dem Fahrzeug befreit. Übungsausarbeiter war BM Peter Grißauer, Übungsleiter V Martin Rella.

Insgesamt nahmen 16 Mitglieder der FF Küb sowie zwei Mitglieder des Roten Kreuzes mit einem RTW an der Übung teil.
Vorschaubild zu - 1. Übung am 15. April 2011: Verkehrsunfall
Vorschaubild zu - 1. Übung am 15. April 2011: Verkehrsunfall
Vorschaubild zu - 1. Übung am 15. April 2011: Verkehrsunfall
Vorschaubild zu - 1. Übung am 15. April 2011: Verkehrsunfall
Vorschaubild zu - 1. Übung am 15. April 2011: Verkehrsunfall

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 10 20 30 34 35 36 37 38 39 40 50 60 70 80 100 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum