Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Fahren und Funken

Kategorie: Ausbildung | 14.03.2011, 21:03

Am 10.3.2011 fand die diesjährige Fahrerschulung statt. Wie schon bei der Schulung im letzten Jahr bewährt, wurde die Übung auch heuer wieder um das Thema "Funk" erweitert. Während die Kraftfahrer die Fahrzeuge durch das Einsatzgebiet bewegen und die bekannten Engstellen meistern mussten, wurden die Beifahrer am Funkgerät gefordert. Da heuer bereits alle Fahrzeuge mit digitalen Fahrzeugfunkgeräten ausgerüstet sind, konnten alle Teilnehmer gleichzeitig gefordert werden.
kommentieren (0) & teilen

FJ Küb auf 2 Bretteln!

Kategorie: Jugend | 27.02.2011, 23:26

Am Samstag, 26.2.2011 wurde der bereits 8. Schibewerb der Feuerwehrjugend des Abschnittes Gloggnitz in Trattrenbach durchgeführt. Die Schisoprtbegeistertetn der Feuerwehrjugend Küb waren auch hier natürlich dabei. Excellente Pistenverhältnisse und traumhaftes Wetter trugen zu einem wunderschönen Schinachmittag beim Dissauer-Lift in Trattenbach teil. Unsere Teilnehmer konnten mit tollen Platzierungen in den einzelnen Wertungsklassen aufzeigen: Nadine Doppelreiter (2. Platz FJ II weiblich), Christoph Frass (7. Platz FJ II männlich), Dominik Brandstätter (2. Platz FJ III männlich), Mario Pehofer (5. Platz Snowboard männlich) und Jochen Bous ( 4. Platz - Feuerwehrjugendführer). Alles Gute!!!

FJ-AFK-Schibewerb, 26.2.2011 - Trattenbach

Vorschaubild zu - Schibwerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibwerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011
Vorschaubild zu - Schibewerb, Feuerwehrjugend 2011

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schulung über das Standardvorgehen bei Verkehrsunfällen

Kategorie: Ausbildung | 20.02.2011, 18:23

Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen verlangen den Feuerwehrmitgliedern alles ab, muss hierbei doch jeder Handgriff sitzen. Es zählt einerseits jede Sekunde, andernseits muss trotz Zeitdruck richtig und patientenschonend gearbeitet werden. Aus diesem Grund heraus wurde ein Standardverfahren für derartige Einsätze entwickelt, welches im Rahmen einer Winterschulung den Teilnehmern vermittelt wurde.

Diese Standardeinsatzregel orientiert sich stark an der 'Technischen Gruppe', wurde jedoch an heutige Einsatzerfordernisse sowie auf die Ausrüstung der Feuerwehren in der Gemeinde angepasst. Geregelt wird unter anderem, welche Gruppe welche Aufgaben übernimmt wie auch der zeitliche Ablauf entsprechender Einsätze.

Vorgetragen wurde die Schulung von LM Robert Wagner, weitere 13 Mitglieder nahmen teil.
kommentieren (0) & teilen

Saturday Night Fever in Küb

Kategorie: Veranstaltung | 13.02.2011, 00:37

Bereits zum 16. Mal ist am Samstag, dem 12. Februar im Feuerwehrhaus Küb das traditionelle „Thermengschnas“ des örtlichen Katastrophenschutzvereins über die Bühne gegangen. Und wie jedes Jahr stand auch heuer das Fest unter einem ganz besonderen Motto: „Saturday Night Fever“. Und das Party- und Tanzfieber stieg an diesem gelungenen Abend wieder gehörig hoch und brachte die bunt und schrill verkleidete Menge auf der Tanzfläche zum Kochen.

Höhepunkt bildete einmal mehr die Mitternachtseinlage samt Sister-Act-Einlage und die Maskenprämierung zu mitternächtlicher Stunde. Über einen Geschenkkorb freuen durften sich die angetretenen Verkleidungskünstler der Familien Frass, Rella, Wallner, Rottmann und Bock. Sowohl im Live-Music-Showroom als auch in der Disco in der Gerätehalle wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spender, Förderer und Freunde des KVK, die das 16.Themengschnas möglich gemacht haben.

Gschnas 2011, 12.2.2011

Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011
Vorschaubild zu - Gschnas 2011, 12.2.2011

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Küber Schimeisterschaft zum 16. Mal geschlagen

Kategorie: Kameradschaft | 09.02.2011, 23:32

Nicht nur das ÖSV-Team kämpft derzeit bei der WM um Medaillien, auch die Mitglieder der Feuerwehr Küb gaben am (naßen) Schnee alles im Kampf um Hundertstel. Die 16. Küber Schimeisterschaft fand am 9. Feber 2011 beim Schilift "Gsoll" in Prein statt.

Die 14 "derzeit nicht von der Grippe befallenen" Mitglieder, kämpften in drei Wertungsklassen um den Sieg. Dabei geht es weniger um die beste Zeit als um zwei möglichst konstante Durchgänge. Am besten löste diese Aufgabe Stefan Wallner, der sich mit lediglich 0,11 Sekunden Zeitdifferenz verdient zum Schimeister 2011 wie auch zum Sieger in der Wertungsklasse Aktiv krönen konnte.
Den Sonderpreis für den schnellsten Durchgang konnte Stefan Brandstätter mit nach Hause nehmen, der mit unglaublichen 33,23 Sekunden die Tagesbestzeit einfuhr.

Die Ergebnisse im Detail:
Jugend
1. BERGER Melanie
1. BOUS Tim
1. BRENNER Kilian
1. PRANGL Marcel
1. BRENNER Julian

Feuerwehrjugend
1. DOPPELREITER Nadine
2. FRASS Christoph
3. ROTTMANN Sarah
4. BRANDSTÄTTER Dominic

Aktiv
1. WALLNER Stefan
2. FRASS Markus
3. HEINFELLNER Andreas
4. BERGER Thomas
5. BRANDSTÄTTER Stefan
kommentieren (0) & teilen

PKW gegen Moped auf der B27

Kategorie: Technischer Einsatz | 08.02.2011, 10:12

Am Montagabend, den 7.2.2011 ereignete sich auf der B 27, Abzweigung nach Küb ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der 16jährige Mopedlenker, selbst Feuerwehrmitglied, war mit seiner 18jährigen Schwester auf dem Heimweg. Auf der Abbiegespur wurde das Moped mit den Beiden von einem PKW erfasst. Der junge Mann blieb auf der Fahrbahn liegen, das ebenfalls schwer verletzte Mädchen, konnte aber im Schockzustand noch nach Hause laufen, wo sie dann zusammenbrach.

Kurz nach Eintreffen am Einsatzort wurde die Straße in alle drei Richtungen gesperrt und die Unfallstelle ausgeleuchtet. Ein Trupp eilte derweil zu der Familie nach Hause, um der jungen Frau Erste-Hilfe zu leisten. Da das Moped nicht am eigentlichen Unfallort zu finden war, musste es von zwei Trupps gesucht werden - es wurde fast 200 Meter weit vom eigentlichen Unfallort gefunden.
Nach den Sicherungsarbeiten durch die Polizei wurde die Unfallstelle geräumt, das Moped abtransportiert und ausgelaufene Betriebsmittel entfernt.

Nach Augenzeugen blieb der Lenker des PKW stehen, stieg kurz aus und setzt dann seine Fahrt fort. Das amtliche Kennzeichen wurde der Polizei bekanntgegeben. Die beiden Schwerverletzten wurden mittels Notarzt in das Krankenhaus Neunkirchen gebracht. Nach einem Telefonat am Dienstagmorgen wurde der Freiwilligen Feuerwehr Küb berichtet, dass es sich um "großes Glück" im Unglück handelt, da beide nach einigen Untersuchungen wieder wohlauf sind und schon bald das Krankenhaus wieder verlassen können. Die Freiwillige Feuerwehr Küb stand mit 11 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls anwesend waren das Rote Kreuz mit einem NAW und einem RTW, sowie die Polizei mit vier Streifenwagen.

Weitere Informationen: www.einsatzdoku.at, www.krone.at, noe.ORF.at, SID, www.heute.at, Schwarzataler online

Einsatzdetails

Ausfahrt07.02.2011, 19:15
Rückkehr07.02.2011, 20:30
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 7.2.2011
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 7.2.2011
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 7.2.2011
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 7.2.2011
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 7.2.2011

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Geländewagen stürzte die Böschung hinunter

Kategorie: Technischer Einsatz | 30.01.2011, 23:48

Zu einem spektakulären Einsatz wurden die Mitglieder der drei Feuerwehren der Gemeinde Payerbach am Sonntag, den 30.1.2011 gegen 17:00 Uhr alarmiert. Ein Geländewagen kam von der schneebedeckten Fahrbahn zwischen Küb und Payerbach ab und stürzte rund zehn Meter die Böschung hinab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb letztendlich an einem Baum hängen.

Am Einsatzort wurde die verletzte Lenkerin gemeinsam mit dem Roten Kreuz auf die Straße transportiert und ins Krankenhaus Neunkirchen gebracht. Anschließend wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeugs geborgen und durch die FF Payerbach abtransportiert.

Im Einsatz standen die FF Küb mit 4 Fahrzeugen und 15 Mitglieder, die FF Payerbach mit Fahrzeugen und 12 Mitglieder, die FF Schlöglmühl mit 2 Fahrzeugen und 5 Mitglieder sowie das Rote Kreuz mit 2 Mann, die Polizei mit zwei Mann und der Notarztwagen.

Weitere Informationen: www.einsatzdoku.at

Einsatzdetails

Ausfahrt30.01.2011, 17:05
Rückkehr30.01.2011, 18:30

Technischer Einsatz, Mühlhofstraße

Vorschaubild zu - TE, 30.1.2011
Vorschaubild zu - TE, 30.1.2011
Vorschaubild zu - TE, 30.1.2011
Vorschaubild zu - TE, 30.1.2011
Vorschaubild zu - TE, 30.1.2011

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Start in das neue Jahr

Kategorie: Ausbildung | 30.01.2011, 18:19

Einen gelungenen Start ins neue Feuerwehrjahr stellte die erste Kurzschulung, am 27.1.2011 dar. Passend zur Winterzeit stand der Nachrichtendienst am Programm. Die acht anwesenden Mitglieder mussten dabei mit der Sirenensteuerung 'Piepserlproberufe' absetzen und mit den neuen Digitalfunkgeräten (Hand- und Fahrzeugfunkgeräte) diverse Nachrichten übermitteln.
kommentieren (0) & teilen

Brand im Vereinsheim des ASK Schlöglmühl

Kategorie: Brandeinsatz | 22.01.2011, 23:54

„Vermutlich ein defektes Kabel“, so lautete die am häufigsten geäußerte Einschätzung zur Ursache des Brandes im Vereinsheim des ASK Schlöglmühl, zu welchem die Kameraden der FF Küb am Freitagabend alarmiert wurden. Am Einsatzort angekommen bestand deren erste Aufgabe darin einen Atemschutztrupp auszurüsten, welcher sich als Reserveeinheit in Bereitschaft halten sollte. Weiter wurden zwei Mann zur Unterstützung der kurz zuvor eingetroffenen FF Payerbach sowie ein Mann für Arbeiten in der Einsatzleitung abgestellt. Zusätzlich wurde mittels Lichtmast für eine entsprechende Beleuchtung am Einsatzort gesorgt.
Da sich die Bewohner im Dachgeschoß des Hauses bereits vor Eintreffen der Feuerwehren selbst retten konnten und die Brandbekämpfung bereits durch den Atemschutztrupp der FF Schlöglmühl erfolgte waren bis auf weiteres keine Maßnahmen zu setzen. Der Kleinbrand konnte schließlich innerhalb kürzester Zeit gelöscht und der Keller mittels Überdruckbelüftung entraucht werden. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der FF Schlöglmühl konnte sich schließlich der Atemschutztrupp der FF Küb wieder abrüsten und Geräte sowie Fahrzeuge versorgen.

Insgesamt stand die FF Küb mit RLFA-2000, KLF-W und KDO und 15 Mann für ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt21.01.2011, 19:29
Rückkehr21.01.2011, 21:05

Kellerbrand in Schlöglmühl

Vorschaubild zu - Kellerbrand ASK Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Kellerbrand ASK Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Kellerbrand ASK Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Kellerbrand ASK Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Kellerbrand ASK Schlöglmühl

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Neues Führungsduo für Küb

Kategorie: Versammlung | 16.01.2011, 19:46

„Kommandant Stefan Brandstätter war mir immer ein guter Partner. Ich werde diese Zeit nie vergessen.“ Es waren berührende Worte, die der scheidende stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Küb, Gerald Prangl, im Rahmen der 116. Mitgliederversammlung am Sonntag gefunden hat. 13 Jahre hatte der zum Ehrenbrandinspektor beförderte und mit hohen Auszeichnungen – Prangl wurde mit der Verdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze und der Verdienstmedaille der Marktgemeinde in Silber geehrt – dekorierte Routinier als Charge der Feuerwehr Küb gedient. Am 16. Jänner trat er aus beruflichen und familiären Gründen „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, wie er sagte, in die zweite Reihe.

Detailbericht anzeigen

Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2011

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 10 20 30 36 37 38 39 40 41 42 50 60 70 80 100 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum