Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Brandeinsatzübung zu Zweit

Kategorie: Ausbildung | 03.10.2010, 12:19

Die fünfte Übung fand nach zweijähriger Pause wieder bei der Tischlerei Knöbl in Pettenbach statt. Gemeinsam mit der Feuerwehr Eichberg wurde am 1. Oktober die Personenrettung nach Ausbruch eines Brandes in der Tischlerei geübt.

Kurz nach Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass insgesamt fünf Personen durch das Feuer eingeschlossen sind und eine Person vermisst wird. Unverzüglich Erging der Befehl an die Atemschutztrupps aus Küb und Eichberg, alle Personen zu retten und in Sicherheit zu bringen.
Fünf Personen waren in einem rauchfreien Bereich eingeschlossen und mussten mittels Fluchthaube in Sicherheit gebracht werden, eine leblose Person wurde im Werkstättenberich aufgefunden.

Übungsausarbeiter war BR Stefan Brandstätter, Übungsleiter V Martin Rella.
Vorschaubild zu - 5. Übung - Brand in Tischlerei Knöbl, 1.10.2010
Vorschaubild zu - 5. Übung - Brand in Tischlerei Knöbl, 1.10.2010
Vorschaubild zu - 5. Übung - Brand in Tischlerei Knöbl, 1.10.2010
Vorschaubild zu - 5. Übung - Brand in Tischlerei Knöbl, 1.10.2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Grundausbildung in der Feuerwehr abgeschlossen

Kategorie: Ausbildung | 29.09.2010, 18:54

Nach fast einjähriger Grundausbildung - aufgeteilt auf zwei Teile im Februar und September - traten am 24. September die Kameraden aus Küb zur Abschlussprüfung an. Marco Schmidtberger und Simon Rella bestanden die Prüfung ohne Probleme. Herzliche Gratulation.
kommentieren (0) & teilen

Wohnhaus durch Ofendefekt stark verraucht

Kategorie: Brandeinsatz | 24.09.2010, 17:40

Während der diesjährigen Gemeindeübung im Kinderhaus Schlöglmühl kam es zu einer Alarmierung der FF Payerbach durch die Bezirksalarmzentrale; Brandverdacht in einem Wohnhaus in Payerbach. Da sich die Kameraden aus Payerbach jedoch zu diesem Zeitpunkt in vollem Übungseinsatz befanden und nicht sofort zum Einsatz ausrücken konnten wurde eine Reserveeinheit der FF Küb vorausgesandt, um Vorort die ersten Maßnahmen zu setzen.
Schnell stellt sich heraus, dass im stark verrauchten Wohnhaus kein Brand ausgebrochen war, sondern durch einen offensichtlich defekten Ofen, welchen sein Besitzer beheizen wollte, der Rauch, anstelle durch den Kamin ins Freie, seinen Weg durch den Keller in die Wohnräume suchte.
Nachdem Entwarung gegeben werden konnte wurde das Kommando an die wenige Minuten später eingetroffene FF Payerbach übergeben, welche eine Entlüftung der Räumlichkeiten mittels "Druckbelüfters" durchführte.

Die FF Küb stand mit 6 Mann und 1 Fahrzeug etwa eine halbe Stunde im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt24.09.2010, 17:40
Rückkehr24.09.2010, 18:15
kommentieren (0) & teilen

Spannende Atemschutzübung mit Überraschungseffekt

Kategorie: Ausbildung | 18.09.2010, 11:15

Am 17. September war "Prüfungstag" bei der Feuerwehr Küb - in einer geführten Atemschutzübung sollten die Atemschutzgeräteträger das in den letzten drei Jahren erlernte Wissen praktisch umsetzen. Die Schwerpunkte lagen hier vor allem beim richten Vorgehen im Innenangriff, wie auch bei der effizienten Suche von vermissten Personen. Hierzu mussten die Atemschutzträger unter umluftunabhängigen Atemschutz zwei unterschiedliche Aufgaben bewältigen.

Im Feuerwehrhaus baute Übungsleiterin und Gruppenkommandantin LM Eva Schindler ein komplettes Wohnhaus mit mehreren Räumen auf, in den zwei vermisste Personen gefunden und gerettet werden mussten. Da das ganze natürlich unter stark eingeschränkter Sicht stattfand, wurde besonders viel Wert auf die richtige Anwendung der jeweils passenden Suchtechnik gelegt.

Die zweite Gruppe trainierte im Freien das richtige Vorgehen im Innenangriff. Hierbei musst ein simulierter Brand lokalisiert und gelöscht werden. Übungsziele waren daher das effiziente Arbeiten und Löschen mit dem Holstrahlrohr, eine sichere Türöffnung sowie der Temperaturcheck und die Rauchgaskühlung.

Nicht nur die sechs eingeteilten Atemschutzträger kamen bei der Übung auf ihre Kosten, sondern auch die "Hintermannschaft" - Atemschutzüberwachung, Unterstützung des Atemschutztrupps wie auch die Bedienung der Pumpen waren wichtige Übungsziele.
Beeinduckt zeigte sich sowohl das Ausbilderteam wie auch das Kommando über das hohe Ausbildungsniveau der Feuerwehr Küb und bestätigten damit den bisher eingeschlagenen Weg.

Insgesamt nahmen 12 Mitglieder an der Übung teil.

4. Übung 2010 - Technik im Atemschutzeinsatz

Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010
Vorschaubild zu - 4. Übung - Atemschutztechnik, 4.9.2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Start in die Herbstsaison

Kategorie: Ausbildung | 16.09.2010, 10:49

Die erste Donnerstagsschulung der 2. Jahreshälfte fand am 9.9.2010 statt. BI Gerald Prangl, selbst Jahrelang erfahrener Fahrdienstleiter und ÖBB-Feuerwehrkommandant, hielt eine kurze Präsentation über die wichtigsten Gefahren bei Einsätzen im Gleisbereich. Anschließend wurde auf den neuen Blattler hingewiesen, in dem die wichtisten Verhaltensregeln auf wenigen Seiten zusammengefasst sind.

Die nächsten Termine sind:
23.09.2010 - Zug und Hebemittel
07.10.2010 - Kameradschaftliche Überraschung
20.10.2010 (Mittwoch) - Schulung über Erd- & Flüssiggas
21.10.2010 - Erste-Hilfe-Ausrüstung in den Einsatzfahrzeugen
18.11.2010 - Schadstoffgrundausrüstung des RLFA 2000
25.11.2010 - Gas- & Stromversorgung in Küb
Vorschaubild zu - Donnerstagsschulung: Gefahren im Gleisbereich, 9.9.2010
Vorschaubild zu - Donnerstagsschulung: Gefahren im Gleisbereich, 9.9.2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schwerer Motorradunfall auf der B27

Kategorie: Technischer Einsatz | 06.09.2010, 23:33

Am 6. September ereignete sich auf der B27 ein schwerer Motorradunfall - nur unweit von jener Stelle, wo erst kürzlich ein Motorradfahrer mit einem PKW kollidierte.
Nach dem der Fahrer bereits vom Roten Kreuz versorgt und mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen wurde, wurde die Feuerwehr Küb zur Bergung des Motorrades alarmiert. An der Einsatzstelle wurde das Zweirad aus dem Straßengraben geborgen und mittels Anhänger zum Abstellplatz der Gemeinde verbracht.

Insgesamt standen sieben Mitglieder mit dem RLFA 2000 und dem KDO samt Anhänger für eine halbe Stunde im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt06.09.2010, 18:40
Rückkehr06.09.2010, 19:20
Vorschaubild zu - Motorradunfall auf der B27, 6.9.2010
Vorschaubild zu - Motorradunfall auf der B27, 6.9.2010
Vorschaubild zu - Motorradunfall auf der B27, 6.9.2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (1) & teilen

Dramatischer Unfall in Sportplatzkurve

Kategorie: Technischer Einsatz | 27.08.2010, 23:42

Am 26. August 2010 wurde die FF Küb zu einem Technischen Einsatz auf der B 27 - Sportplatzkurve - gerufen. Ein Motorradlenker versuchte einen PKW mit Pferdeanhänger zu überholen, übersah dabei den Gegenverkehr, stieß gegen den Anhänger und kam mit seinem Motorrad schwer zu Sturz. Der entgegenkommenden PKW versuchte auch auszuweichen, verrieß sein Fahrzeug um kam auf der Fahrerseite zu liegen. Rettung , Notarzt und Polizei waren sogleich zu Stelle. Der Motorradfahrer verstarb noch am Weg ins Krankenhaus, der Lenker des entgegenkommenden Pkws, sowie einige zurechtkommende Verkehrsteilnehmer wurden mit teilweise schweren Schockzuständen in Krankenhaus nach Neunkirchen gebracht. Der Freiwilligen Feuerwehr Küb stand die Feuerwehren Payerbach und Schlöglmühl zur Seite.

Einsatzdetails

Ausfahrt26.08.2010, 09:20
Rückkehr26.08.2010, 11:50
Vorschaubild zu - TE, 26.08.2010
Vorschaubild zu - TE, 26.08.2010
Vorschaubild zu - TE, 26.08.2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Auszeichnung an die Feuerwehrjugend

Kategorie: Jugend | 23.08.2010, 22:10

Auf Initiative von Herrn Vize-Kanzler Dr. Josef PRÖLL wurde die Feuerwehrjugend Küb in die Serie „Wir sind rekordverdächtig“ aufgenommen. Die offizielle Übergabe fand am 20. August 2010 unter Beisein von Herrn Landesgeschäftsführer Karner von der ÖVP, Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Gemeindeparteiobmann Thomas Hamele, Bezirksfeuerwehrkommandat Oberbrandrat Josef Huber, Kommandant Brandrat Stefan Brandstätter und Kommandat-Stellvertreter Brandinspektor Gerald Prangl. Alle genannten am Foto inklusive Mitglieder der Feuerwehrjugend Küb und deren Jugendführer Ehrenverwalter Jochen Bous und Verwalter Martin Rella. Alles Gute zu dieser hohen Auszeichnung!
Vorschaubild zu - Wir sind rekorderverdächtig

Bild Anklicken zum Vergrößern.

teilen

Blaulichttag in Küb

Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit | 04.08.2010, 21:23

Am Dienstag, 3. August 2010 tummelten sich rund 50 Kinder beim Blaulichttag des Payerbacher Ferienspieles im Feuerwehrhaus in Küb. Neben den Gastgebern, der Freiwilligen Feuerwehr Küb waren auch die Polizei und das Rote Kreuz zur Stelle. Mit den Einsatzwagen der jeweiligen Organisationen wurde die Kinder vom Ortsplatz in Payerbach abgeholt und zum Feuerwehrhaus nach Küb gebracht. Dort angekommen wurden die Kinder herzlich empfangen und konnten viele Stationen wie "Zielspritzen", "Ratequiz", "Kinder-Polizei" "Umgang mit verletzten Personen" und dergleichen besuchen und natürlich selbst mitmachen. Für den Hunger und Durst wurde ebenfalls mit Hot-Dogs und kühlen Getränken gesorgt. Nach einer aufregenden Abschlußfahrt ging dieser wunderschöne "Blaulicht-Tag" zu Ende. Aufmerksame Beobachter stellten fest, daß in somanchen Kind ein künftiger Polizist, Rettungs- oder Feuerwehrmann/frau stecken könnte!
Vorschaubild zu - Ferienspiel 2010
Vorschaubild zu - Ferienspiel 2010
Vorschaubild zu - Ferienspiel 2010
Vorschaubild zu - Ferienspiel 2010
Vorschaubild zu - Ferienspiel 2010

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

.. läuten! - Hochzeit unserers Verwalters

Kategorie: Information | 31.07.2010, 22:49

Am Samstag, 31. Juli 2010 gaben unser Verwalter Martin Rella und seine Nanneth einander das standesamtliche JA-Wort. Im Schloß Hetzendorf in Wien fand die feierliche Zeremonie statt. Da durfte natürlich eine Abordung der Feuerwehrjugend - Martin ist auch Jugendführer - nicht fehlen. Begleitet wurden sie vom Kommandat Stafan Brandstätter, der ebenfalls die Glückwünsche der Freiwilligen Feuerwehr Küb überbrachte. Liebe Nanneth, lieber Martin - wir wünschen euch auf eurem gemeinsamen zukünftigen Wegen alles, alles Gute!
Vorschaubild zu - Hochzeit Martin-Nanette

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 10 20 30 38 39 40 41 42 43 44 50 60 70 80 90 100 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum