Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

FJ Wissenstest: „Wissen ist Macht“

Kategorie: Jugend | 15.04.2007, 18:09

Bronze, Silber und Gold sind die Auszeichnung, welche es beim Wissenstest der Feuerwehrjugend jedes Jahr zu verdienen gibt. So auch heuer, diesmal in der Hauptschule Gloggnitz, fanden sich wieder viele „Jugendfeuerwehrler“ um sich der harten Prüfung zu stellen. Ebendiese Prüfung nahmen auch 4 Burschen aus Küb auf sich, jeweils zwei in den Kategorien Silber und Gold. Nach etwas mehr als 5 Stunden war der Spuk vorbei und die FJ Küb um 4 stolze Abzeichenträger reichen. Die Kameraden der FF gratulieren Simon Rella, König Jonathan (Silber), sowie Peter und Andreas Rottmann (Gold) recht herzlich. Einen gemütlichen Ausklang fand man schließlich bei einem Mittagessen im Gasthof Singula in Payerbach.
Vorschaubild zu - Wissenstest 2007

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

„Gemeinsam mit den Besten“

Kategorie: Bewerb | 15.04.2007, 17:56

„Ein Event, der sich sehen lassen kann“, so lautet die einhellige Meinung der Mitglieder der Küber Wettkampfgruppe über den Crystal-Kuppelcup in Bischofstetten bei St. Pölten. 105 Gruppen aus ganze Österreich, darunter mehrere Landessieger und Fire-Cup Sieger , sowie einige Gäste aus Deutschland kamen um sich hier mit der „créme de la créme“ des Feuerwehrwettkampfes zu messen. In zwei Grunddurchgängen wurden die 32 Besten ermittelt, welche im weiterführenden KO-System um die Plätze kämpften. Die Küber Gruppe konnte sich dabei mit einer Kuppelzeit von 17,90 Sek. ihren Platz im KO-Durchgang sichern, wo trotz einer guten Zeit gegen den späteren Gesamtsieger aus Kürnberg Schluss war. Im Gesamtklassement wurde es so der gute 28 Platz. Die Gruppe war durchwegs begeistert vom gesamten Ablauf und will nächstes Jahr wieder kommen um sich gemeinsam mit den Besten zu messen.

Weitere Infos: Feuerwehr Bischofstetten
kommentieren (0) & teilen

Waldbrand auf der „Übungswiese“ oberhalb von Aue

Kategorie: Brandeinsatz | 14.04.2007, 22:04

Kurz nach Ende der Brandsicherheitswache und dem anschließenden Wiederentflammen eines weiteren Brandherdes waren die Kameraden der FF Küb in ihren Gedanken schon fast zu Hause. Im Feuerwehrhaus Eichberg saß man schon im Kreise der Kameraden, als in Eichberg abermals der Alarm zu einem Waldbrand einging. Unverzüglich bat der Eichberger Kommandant BR Friedrich Wernhart die noch anwesenden Einheiten aus Küb und Schlöglmühl um Unterstützung.

Einsatzort dieses Mal war die sogenannte 'Übungswiese' in Aue, oberhalb der Firma Schropper. Zur Bewältigung des Brandes mussten insgesamt acht Feuerwehren abermals ausrücken. Die vier Mann der FF Küb stellten mit ihrem RLFA 2000 die Wasserversorgung sicher, indem sie regelmäßig Wasser im Pendelverkehr von Gloggnitz auf den Eichberg führte.
Nach weiteren anstengenden zwei Stunden konnte Brand Aus gegeben, und wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Weitere Informationen: noe.ORF.at

Einsatzdetails

Ausfahrt14.04.2007, 18:15
Rückkehr14.04.2007, 20:15

Waldbrand auf der „Übungswiese“ (14.04.2007)

Vorschaubild zu - Waldbrand auf der „Übungswiese“ am 14.04.2007
Vorschaubild zu - Waldbrand auf der „Übungswiese“ am 14.04.2007
Vorschaubild zu - Waldbrand auf der „Übungswiese“ am 14.04.2007
Vorschaubild zu - Waldbrand auf der „Übungswiese“ am 14.04.2007
Vorschaubild zu - Waldbrand auf der „Übungswiese“ am 14.04.2007

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Brandsicherheitswache bei Abbrandarbeiten am Eichberg

Kategorie: Brandsicherheitswache | 14.04.2007, 21:54

Auch heuer wieder führte die ÖBB zur Waldbrandvorbeugung ein kontrollierters Abbrennen der Bahndämme im Bahnbereich Eichberg durch. Da hierbei jedoch künstlich Waldbrände gelegt werden, mussten neun Feuerwehren - darunter die FF Küb - die Arbeiten kontrollieren um im Ernstfall rasch eingreifen zu können.

Unsere Aufgabe war es, zusammen mit den Kameraden aus Gloggnitz-Weissenbach und Gloggnitz-Eichberg an verschiedenen Stellen ein Ausweiten des Brandes zu verhindern, entartete Brände zu löschen sowie die Wasserversorgung durch Wassertransporte sicher zu stellen.
Insgesamt wurden vier Mann mit dem RLFA 2000 knapp neun Stunden lang eingesetzt.

Einsatzdetails

Ausfahrt14.04.2007, 07:00
Rückkehr14.04.2007, 16:00

Brandsicherheitswache am Eichberg (14.04.2007)

Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache beim Brandstreifen legen am Eichberg (14.04.2007)
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache beim Brandstreifen legen am Eichberg (14.04.2007)
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache beim Brandstreifen legen am Eichberg (14.04.2007)
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache beim Brandstreifen legen am Eichberg (14.04.2007)
Vorschaubild zu - Brandsicherheitswache beim Brandstreifen legen am Eichberg (14.04.2007)

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Küber Florian - Die neue Ausgabe!

Kategorie: Information | 12.04.2007, 15:31

Dieser Tage wird er allen Kübern und Küberinnen wieder ins Haus flattern: Die erste Ausgabe des Küber Florian im heurigen Jahr erwartet Sie! Titel: "Einsatzrekord zu Jahresbeginn" und vieles mehr! Viel Freude beim Lesen!
Download: Küber Florian 1/2007.
kommentieren (1) & teilen

Payerbacher Frühlingslauf: Kein Aprilscherz der FF Küb

Kategorie: Kameradschaft | 03.04.2007, 00:15

Das 21. Payerbacher Frühlingslauf stand ganz im Zeichen der Freiw. Feuerwehr Küb. Nicht weniger als 16 Teilnehmer starteten aus den Reihen der FF Küb. Angefangen von den Knirpsen bis hin zu M50(= männlich 50-59 Jahre), vom BR bis zum JFM lief „fast“ alles mit und es machte im Nachhinein betrachtet jeden eine jede Menge Spaß. Dem einen oder anderen wird sicherlich noch einige Tage der Lauf in Erinnerung bleiben, ABER oberstes Ziel war „DURCHKOMMEN“ und dieses angepeilte Ziel wurde von allen 16(!) erreicht! Seine Füße wahrlich „in die Hand“ genommen hatte Peter ROTTMANN der die fast 10km in unglaublichen 43:33 Min. bewältigte. Ein herzliches „Alles Gute“ zu dieser TOP-Leistung, er konnte in seiner Klasse den 3. Platz belegen. Weitere Top-Platzierungen gelangen Christoph FRASS (2. Platz) und Andreas ROTTMANN und Jonathan KÖNIG, die exaequo als 1. in ihrer Gruppe über die Ziellinie gelaufen sind!

Hier die Platzungen im Detail:

Knirpse männlich:
6. Platz Tim BOUS - 03 min 05 sec.

Kinder 1 weiblich:
4. Platz Nadine PRANGL - 03 min 51 sec.

Kinder 1 männlich:
2. Platz Christoph FRASS - 03 min. 51 sec.

Schüler 1 männlich:
7. Platz Simon RELLA - 07 min 43 sec.

Schüler 2 männlich:
1. Platz Andreas ROTTMANN - 07 min 32 sec.
1. Platz Jonathan KÖNIG - 07 min 32 sec.

Jugend männlich:
3. Platz Peter ROTTMANN - 43 min 33 sec.
9. Platz Florian KÜBERL - 57 min 57 sec.

M20
6. Platz Martin RELLA - 46 min 49 sec.
8. Platz Rainer HINTERLEITNER - 48 min 03 sec.
10. Platz Martin WALLNER - 49 min 13 sec.
11. Platz Robert WAGNER - 50 min 32 sec.

M30
9. Platz Gerald PRANGL - 45 min 17 sec.
10. Platz Jochen BOUS - 46 min 37 sec.
13. Platz Stefan BRANDSTÄTTER - 55 min 14 sec.

M50
9. Platz Walter SOTNY - 62 min 06 sec.

Ich bin stolz, dass wieder so viele Küber bei diesen Laufevent dabei waren und deren Ziele durch die Bank erreicht hatten. Speziellen Dank gilt natürlich unserer Betreuercrew rund um Thomas BERGER und Andl HEINFELLNER und den vielen, vielen Fans entlang der gesamten Strecke! DANKE!!!!!!

Payerbacher Frühlingslauf 2007

Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach
Vorschaubild zu - Frühlingslauf, 1. April 2007 in Payerbach

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (3) & teilen

Winterschulung: Der Einsatzmaschinist

Kategorie: Ausbildung | 24.03.2007, 19:23

Die zweite Winterschulung des Jahres 2007 war als Wiederholung einiger Themen der Einsatzmaschinistenausbildung ausgelegt. Im ersten Teil ging es um die Aufgaben des Maschinisten im Brandeinsatz, hierbei wurde vor allem ein Verständnis für verschiedene physikalische Gegebenheiten gegeben. Welcher Druck sollte auf welchem Strahlrohr anliegen und wie sorge ich als Maschnist dafür, war die zentrale Frage der ersten Einheit.
Nach der Pause folgte eine Wiederholung zum Thema Einsatzfahrt. Was darf man mit Blaulicht, was auch ohne? Und was bringt es, wenn ich mit 20 Stundenkilometern schneller fahre?

Insgesamt dauerte die Winterschulung zwei Stunden, 14 Mitglieder hatten teilgenommen.
Vorschaubild zu - Winterschulung, 23.3.2007
Vorschaubild zu - Winterschulung, 23.3.2007
Vorschaubild zu - Winterschulung, 23.3.2007
Vorschaubild zu - Winterschulung, 23.3.2007

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (2) & teilen

Zwei ausgebildete Verkehrsregler in Küb

Kategorie: Ausbildung | 22.03.2007, 17:26

Seit 22.03.2007 hat die Feuerwehr Küb zwei ausgebildete Verkehrsregler in ihren Reihen. V Martin Rella und LM Robert Wagner absolvierten den eintägigen Kurs in der Landesfeuerwehrschule mit Erfolg und konnten dabei Einsätze im Straßenbereich aus einem völlig neuen Blickwinkel kennen lernen. In insgesamt acht Stunden wurden den Teilnehmern von zwei Polizisten die Grundlagen der StVO und des KFG erläutert, bevor es anschließend zur Praxis auf eine Tullner Kreuzung ging. Hierbei mussten Autos, Lastwägen, Busse und Fußgänger sicher über die Kreuzung gelotst werden. Viel schwieriger als für die Teilnhemer gestaltete sich der Kurs jedoch für die Autofahrer, wussten doch nicht alle um die Verkehrszeichen bescheid.
kommentieren (0) & teilen

Rekord: 78 Tore in 16 Spielen, 4,8 / Spiel

Kategorie: Jugend | 11.03.2007, 11:52

„Alles Fussball“, hieß es wieder mal, als sich die FJ-Gruppen des Abschnitts Gloggnitz in der Ghega Halle der HS Payerbach trafen, um mit Bandenzauber und Torreigen, am Hallenfußballbewerb der FJ Küb teilzunehmen.
20 Jahre FJ Küb und 10 Jahre Hallenbewerb als Jubiläum waren auch für die 8 Gruppen bestehend Titelverteidiger Penk-Altendorf, Otterthal, Payerbach-Reichenau, Gloggnitz-Stadt, Enzenreith, Küb sowie unseren Gastgruppen aus Loipersbach und Strasshof Grund genug wieder am Turnier teilzunehmen.
Aufgeteilt in zwei Gruppen A & B wurden in 12 spannenden und emotionalen Spielen die Plätze für die alles entscheidenden Finali vergeben. Penk-Altendorf in Gruppe A und Loipersbach in Gruppe B setzten sich souverän ungeschlagen und ohne Gegentreffer an die Spitze und zogen so ins große Finale um den ersten Platz ein.
Das Team der FJ Küb belegte in ihrer Gruppe den guten zweiten Platz und sollte so im Spiel um Platz 3 auf die Burschen aus Otterthal treffen. Mit einer knappen 1:2 Niederlage wurde es so schlussendlich der 4.Platz.
Sieger
des großen Finales und neuer Hallenmeister 07 darf sich nach einem 2:0 Sieg über die FJ Loipersach der Titelverteidiger Penk-Altendorf nennen, welche mit ihrem insgesamt 5te Titel die begehrte Trophäe, den Meisterteller, endgültig ihr Eigen nennen dürfen.
Herzlich Dank gilt den Organisatoren rund um EV Bous Jochen, Fam. Ütük (ASK Schlöglmühl) für das Ausborgen der Dressen, sowie der SG Schmidsdorf-Küb und der Raiffeisenbank NÖ Süd Alpin für die Pokalspenden.
Vorschaubild zu - Hallenfußballbewerb 2007
Vorschaubild zu - Hallenfußballbewerb 2007
Vorschaubild zu - Hallenfußballbewerb 2007
Vorschaubild zu - Hallenfußballbewerb 2007
Vorschaubild zu - Hallenfußballbewerb 2007

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Drei mal Funkleistungsabzeichen in Gold für die FF Küb

Kategorie: Ausbildung | 11.03.2007, 09:00

Erstmals seit dem Jahr 2001 fand sich wieder eine kleine Gruppe, welche heuer zum Funkleistungsabzeichen in Gold antrat. Nach fünf Wochen Vorbereitungskursen und Übungen rund um die Themen "Funk", "Alarmierung" und "Arbeiten in der Einsatzleitung" war es am Samstag, den 10.03.2007 endlich so weit: drei Mann aus Küb stellten sich in der Landesfeuerwehrschule in Tulln dem Bewerb.

Nach einigen Stunden und sechs Disziplinen hatten schließlich unser neuer Sachbearbeiter für den Nachrichtendienst OFM Johannes Rella, FM Matthias Rella und FM Stefan Wallner die Gewissheit, den Bewerb und damit das Abzeichen mit Bravour bestanden zu haben. Damit stehen uns weitere drei qualifizierte Funker für die Einsatzleitung und andere Aufgaben zur Verfügung.

Einziger Wermutstropfen: Der vierte Bewerber, OFM Christoph Rella, konnte sich leider krankheitsbedingt nicht der Aufgabe stellen. Er wird dieses jedoch nächstes Jahr nachholen. Übrigens haben sich bereits wieder einige Feuerwehrmitglieder zum Termin 2008 vorab angemeldet.

Die Kameraden der FF Küb gratulieren an dieser Stelle noch einmal zum bestandenen Bewerb!
Vorschaubild zu - Funkleistungsabzeichen in Gold, 10.03.2007 in Tulln

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (3) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 20 30 40 50 60 67 68 69 70 71 72 73 80 90 100 110 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum