Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Unser Kommandant unterzieht sich der höheren Feuerwehrausbildung

Kategorie: Ausbildung | 24.09.2005, 17:44

Unser Kommandant ABI Stefan Brandstätter besuchte Höheren Feuerwehrlehrganges, welchen er für seine Funktion als stellvertretender Abschnittskommandant benötigt. In dem Lehrgang werden hauptsächlich organisatorische und rechtliche Themen rund um die Feuerwehrführung vermittelt, aber auch allgemeine Führungsthemen.
Im November wird Stefan den 2. Teil, und im Dezember Teil drei besuchen.
kommentieren (0) & teilen

Der Kindergarten besucht die Feuerwehr

Kategorie: Veranstaltung | 23.09.2005, 14:18

Am Freitag, den 23. September führte der Weg des Schlöglmühler Kindergarten nach Küb zum historischen Postamt. Im Anschluss daran wurde noch eine Führung durch das Feuerwehrhaus Küb mit anschließender Fahrzeugbesichtigung organisiert.
Vorschaubild zu - Kindertag bei der FF Küb
Vorschaubild zu - Kindertag bei der FF Küb
Vorschaubild zu - Kindertag bei der FF Küb
Vorschaubild zu - Kindertag bei der FF Küb

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Viel zu feiern...

Kategorie: Kameradschaft | 18.09.2005, 20:04

...hatte unsere Nachbarfeuerwehr, die FF Payerbach an diesem Wochenende. Blaulichtparty, Weinheuriger und Fahrzeugweihe standen auf dem Programm. Insgesamt 13 Kameraden liesen sich dieses Ereignis nicht entgehen und pilgerten in den Nachbarort um bei der Segnung des neuen MTF dabei zu sein.
Auch am nächsten Tag waren wieder zwölf Kameraden mit von der Partie, als die payerbacher Kameraden zum Frühschoppen geladen hatten.

Nicht nur unsere Nachbarn haben dieses Wochenende allen Grund zu feiern: Unser Kommandant ABI Stefan Brandstätter wird am heutigen Sonntag 33 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!
kommentieren (0) & teilen

KHD Übung in Aspang

Kategorie: Ausbildung | 10.09.2005, 19:54

"Der Katastrophenhilfsdienst der Feuerwehren ist ein wichtiger Bestandteil der überörtlichen Katastrophenhilfe und rückt vor allem durch die zahlreichen schweren Hochwasser der letzten Zeit immer mehr in den Mittelpunkt", betonte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Huber bei der Nachbesprechung der Übung.
Da es sich im KHD-Einsatz selten um "Standardeinsätze" wie Großbrände oder Unfälle handelt, hat sich KHD-Zugskommandant ABI Stefan Brandstätter wieder eine besondere Übung für den Zug 2/15 ausgedacht. Ähnlich dem Bau der Krainerwand im letzten Jahr wurde auch dieses Jahr wieder etwas Bleibendes geschaffen: Ein etwa 400 Meter langes Geländer entlang der Promenade oberhalb des Aspanger Freibades.

Unter den insgesamt 35 Mann von sechs Feuerwehren waren auch wir mit unserem Rüstlöschfahrzeug (Rüstlösch 2/15) samt acht Mann Besatzung vertreten, welche von OFM Martin Rella als Gruppenkommandant angeführt wurden. Weiters aus Küb auch unser Zugskommandant ABI Stefan Brandstätter, der sich in seiner leitenden Rolle sichtlich wohl fühlte. Nach über acht Stunden Arbeit war es dann Vollbracht, das Geländer stand und alle Anwesenden liesen den heutigen Tage bei Schweinsbraten und dem ein oder anderen Getränk noch einmal Revue passieren. Als Übungsbeobachter fanden sich unter anderem Bezirksfeuerwehrkommandant und Hausherr OBR Josef Huber, aus Neulengbach Abschnittskommandant BR Ignatz Mascha sowie der Aspanger Abschnittskommandant BR Fahrner ein.
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005
Vorschaubild zu - KHD Übung in Aspang 2005

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Änderungen im Ausbildungsplan

Kategorie: Ausbildung | 08.09.2005, 16:07

Die Terminänderung der für Freitag 9.9. geplante Übung bei der Firma Knöbl hat umfangreiche Verschiebungen im Ausbildungsplan zur Folge (Fettdruck im Datum bedeutet eine Änderung):

DatumÜbungZeitTeilnehmer
Sa., 10.9.KHD-Übung in Aspang06:001 Gruppe
Sa., 24.9.Atemschutzübung des AFKdo Gloggnitz11:156 ATS Träger
Fr., 30.9.Einsatzübung, Tischlerei Knöbl19:00alle
So., 9.10.Funkübung, Einsatzbereichsgrenzen
(mit FF Payerbach und FF Schlöglmühl)
09:00alle
So., 16.10.Abschlussübung - Schadstoff09:00alle

Zusätzlich wird im November noch eine Gemeindeübung stattfinden, welche heuer von der Feuerwehr Payerbach organisiert wird.
FM Robert Wagner, Ausbilder in der FF
kommentieren (0) & teilen

Zwei weitere Zugskommandanten in unseren Reihen

Kategorie: Ausbildung | 07.09.2005, 22:51

Mit BM Andreas Heinfellner und OFM Martin Rella absolvierten zwei weitere Kameraden das Modul FÜ 20: Führen mehrerer Feuerwehreinheiten im örtlichen Einsatzbereich oder auch Zugskommandantenlehrgang genannt. Der Kurs, welcher von 5.9.-7.9. in der Landesfeuerwehrschule in Tulln stattfand, vermittelte vor allem die Aufgaben des Einsatzleiters, aber auch Plankunde und Löschwasserförderung. Praktisch angewendet wurde das erlernte Wissen in zahlreichen Planspielen sowie bei einem Lokalaugenschein bei drei verschiedenen Objekten.

Mit diesem Lehrgang hat unser Fahrmeister Andreas Heinfellner nun auch die letzte Vorraussetzung für seine Funktion erfüllt. Auch Martin Rella hat damit die letzte Hürde für die Zulassung zur Feuerwehrmatura (Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold) souverän überwunden.
kommentieren (0) & teilen

Wieder ein Schadstofflehrgangsteilnehmer

Kategorie: Ausbildung | 06.09.2005, 21:39

Nachdem bereits letzte Woche zwei Kameraden das Modul SD 10 in der Tullner Landesfeuerwehrschule absolvierten, ging diese Woche BM Martin Wallner einen Schritt weiter. Am 5. September besuchte er das Modul SD 10: Gefahrenerkennung und Selbstschutz und am Tag darauf das Modul SD 20: Gefahrenabwehr 1. Damit ist Martin der vierte Küber Feuerwehrmann mit einer fundierten Schadstoffausbildung und wird sein Wissen am 16.10. einsetzen, um die Schadstoffübung durchzuführen.

Ebenfalls seit Montag in Tulln befinden sich die Kameraden BM Andreas Heinfellner und OFM Martin Rella, welche das Modul FÜ 20: Führen mehrerer Feuerwehreinheiten im örtlichen Einsatzbereich besuchen.
kommentieren (0) & teilen

Landesbewerb der Feuerwehrjugend, 2. Teil

Kategorie: Jugend | 05.09.2005, 17:53

Nach dem das disjährige Landeslager der Feuerwehrjugend am Nachmittag des 8. Juli abgebrochen werden musste und damit der Silberbewerb im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel, wurde dieser wichtige Teil des Landestreffens nun nachgetragen. Also pilgerte die Feuerwehrjugend Niederösterreichs am 4. September ein weiteres Mal nach Unter-Oberndorf, um diesmal bei bestem Bewerbswetter ihr Glück zu versuchen.
Wie bereits beim Bronzebewerb trat auch dieses Mal die eigene Jugendgruppe mit Versärkung aus Reichenau unter dem Namen Küb-Reichenau an. Beobachtet wurden die jungen Wettkämpfer unter anderem von Kommandant ABI Stefan Brandstätter, der ebenfalls mit angereist war.
Leider war uns das Glück nicht so wohlgesonnen, so dass unterm Strich der 60. Platz in Silber übrig blieb. Dazu ein Jugendfeuerwehrmann: "Wir haben heuer bereits die Fehler für nächstes Jahr gemacht - dann sind wir fehlerfrei!".

Das Ergebnis im Detail:
DisziplinPlatzAngriffFehlerStaffellaufPunkte
Silber60.68,14079,93 (+10 Fehler)978,97
Die offizielle Ergebnisliste ist auf brandaus.at downloadbar.
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER
Vorschaubild zu - FJ: Landeswettkämpfe SILBER

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

FF Küb - FF Schlöglmühl: Unentschieden

Kategorie: Kameradschaft | 05.09.2005, 17:33

Zu einem ganz besonderen Fußballspiel trafen sich zwei Feuerwehren am Freitagabend, den 2. September am Sportplatz in Schlöglmühl. Es war jenes Freundschaftsspiel zwischen der Feuerwehr Küb und den Kameraden der benachbarten FF Schlöglmühl. Also reisten 17 Spieler sowie zahlreiche Fans aus dem nahegelegenen Küb an, um ihre Mannschaft kräftig anzufeuern.
Nach einem harten aber fairen Spiel trennten sich die beiden Feuerwehren mit einem 1:1 Unentschieden. Anschließend wurde bis spät in die Nacht gegrillt und gefeiert.
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Feundschaftsspiel FF Küb - FF Schlöglmühl

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Das Wissen über gefährliche Stoffe...

Kategorie: Ausbildung | 29.08.2005, 19:31

...kann im Ernstfall Leben retten - zumindest aber größeren Schaden verhindern. Um auch wirklich genügend gut ausgebildete Einsatzkräfte in den eigenen Reihen zur Verfügung zu haben, besuchten heute die Kameraden OFM Martin Rella und sein Bruder OFM Christoph Rella in der Tullner Landesfeuerwehrschule das Modul SD10: Gefahrenerkennung und Selbstschutz, welches das Grundmodul für alle weiteren Schadstoffmodule ist.

Beide Lehtrgangsteilnehmer zeigten sich Begeistert von dem Modul, welches neben viel Theorie auch viele praktische Experimente enthält. Bereits kleine Mengen von bestimmten Stoffen lösten heftige Reaktionen aus; auf österreichs Straßen sind sie tonnenweise unterwegs.

Damit reiht sich dieser Lehrgang nahtlos in unseren diesjährigen Ausbildungsschwerpunkt Schadstoff ein - eine Schadstoffschulung wurde bereits abgehalten, nächste Woche besucht ein Kamerad zwei Schadstofflehrgänge und bei der Abschlussübung muss die ganze Mannschaft zeigen, was sie gelernt hat.
kommentieren (0) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 40 50 60 70 80 87 88 89 90 91 92 93 100 110 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum