Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Bewerbe

Ein wesentlicher Teil des Feuerwehrjugenddaseins besteht aus Tests und Leistungsbewerben, welche spielerisch und durch sportlichen Vergleich auf das aktive Feuerwehrleben vorbereiten sollen. Es findet jährlich im März ein Wissenstest, im Juni der Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb und dann im Juli das Landestreffen der niederösterreichischen Feuerwehrjugend samt Landesfeuerwehrjugendleistungbewerb statt. Diese Bewerbe haben den Sinn, das Erlernte zu überprüfen und sich mit anderen Gruppen im sportlichen Wettkampf zu messen. Zwei Monate wird hart trainiert und auf mehreren Abschnitts- und Bezirksbewerben das erlernte Können erprobt ehe es beim Landesbewerb um das begehrte Abzeichen geht.

Leistungsbewerbe

Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen (U-12 Bewerb)

Der das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen ist ein Bewerb für die unter 12-jährigen Nachfuchsfeuerwehrmitglieder und wird als Einzelbewerb bestritten. Die Aufgabe besteht darin, eine 15 Meter lange (ein C-Schlauch) Löschleitung mit abschließenden Strahlrohr zu legen, alle Hindernisse bis zum Schluss zu meistern und vier Geräte den entsprechenden Bildern zuzuordnen. Diejenigen, die zum zweiten Mal antreten, müssen zusätzlich einen Knoten richtig anfertigen.

Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe

Bild Anklicken zum Vergrößern.

Feuerwehrjugendleistungsbewerb

Dieser Bewerb ist für die Burschen/Mädchen ab 12 Jahren und wird als Gruppe von 9 Personen durchgeführt. Das Ziel besteht darin, in möglichst kurzer Zeit eine 60m lange Schlauchleitung zu legen, mit Kübelspritzen einen Zweiliter-Behälter zu füllen, die Knoten zu beherrschen und das alles fehlerfrei.

Beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb gibt es zwei Disziplinen: Bronze und Silber. Während beim Bewerb in Bronze die einzelnen Positionen von der Gruppe selbst bestimmt wird, werden diese im Silberbewerb kurz vor dem Start ausgelost, d.h. im Silberbewerb muss jeder Teilnehmer alle Handgriffe beherrschen.

Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

  • Nummer 1: Gruppenkommandant
  • Nummer 2: Spritzer 1
  • Nummer 3: Pumper 1
  • Nummer 4: Spritzer 2
  • Nummer 5: Pumper 2
  • Nummer 6: Schlauchleger 1
  • Nummer 7: Schlauchleger 2
  • Nummer 8: Schlauchleger 3
  • Nummer 9: Schlauchleger 4
  • ev. Nummer 0: Reserve

Staffellauf

Der Staffellauf ist eine Ergänzung zum Feuerwehrjugendleistungsbewerb, in dem man noch den ein oder anderen Punkt herausholen kann. Ziel des Staffellaufes ist es, ein Strahlrohr möglichst schnell über eine Distanz von 400 Metern zu befördern, und dabei noch verschiedene Hindernisse zu bewältigen. Auch hier hat jede Nummer eine andere Aufgabe:

Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

  • Nummer 1: Überwindung einer Leiterwand
  • Nummer 2: Laufstrecke - 25m lang
  • Nummer 3: Schlauch auf Unterlage legen
  • Nummer 4: Laufstrecke - 50m lang
  • Nummer 5: Unter Lattengestell durch
  • Nummer 6: Eine Hürde überwinden
  • Nummer 7: Feuerlöscher auf Unterlage stellen
  • Nummer 8: Laufstrecke - 50m lang
  • Nummer 9: 2 C-Druckschläuche an Verteiler ankuppeln und verlegen

Erfolge

Die Feuerwehrjugend Küb zählt seit ihrer Gründung zu einer der erfolgreichsten Bewerbsgruppen in Niederösterreich. Bei zahlreichen Bewerben auf Abschnitts-, Bezirks- und Landesebene konnten eine Vielzahl an Podestplätzen erreicht werden.
  • 1.Platz beim Junior-Fire-Cup (2003)
  • 3. Platz im Bewerb um Bronze (2001)
  • 4. Platz im Bewerb um Bronze (1998) und im Bewerb um Silber (2006)
  • 5. Platz im Bewerb um Bronze (1999) und im Bewerb um Silber (2000)
  • Sieger bei Bezirksleistungsbewerben des Bezirks Neunkirchen im Bewerb um Bronze (2007, 2011) und im Bewerb um Silber (2000, 2001 und 2011)
  • Sieger bei Abschnittsleistungsbewerben des Abschnitts Gloggnitz im Bewerb um Bronze (2006, 2007, 2009, 2011) und im Bewerb um Silber (2006, 2007, 2008, 2011, 2012)
  • Teilnahme am Internationalen Pokalbewerb „Troffeo memorial di Carlo Beber“ in Pergine Valsugana /Italien (2003)
  • Teilnahme an den Bundesjugendfeuerwehrleistungsbewerben in Saalfelden/Sbg (1998) und Villach/Ktn (2008)
  • Teilnahme am Landestreffen der Vorarlberger Feuerwehrjugend in Frastanz (1999)
  • Teilnahme am Landestreffen der Kärntner Feuerwehrjugend in Pörtschach (2000)
  • Teilnahme an den Landesleistungsbewerben der Steirischen Feuerwehrjugend in Knittelfeld (2000) und Lafnitz (2006)
  • Teilnahme am Landestreffen der Salzburger Feuerwehrjugend in St.Veit im Pongau (2002)
  • Mehrfache Teilnahme am Junior-Fire-Cup der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend
  • Teilnahmen an zahlreichen Abschnitts-, Bezirks- und Landesbewerben in Niederösterreich
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugend Bewerbe

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

Verwandte Seiten: Kurzinfo, Geschichte, Ausbildung

1999-2017 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum
mobile Version