Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Mitglied werden

Wir freuen uns, dein Interesse an einer Mitarbeit bei unserer Feuerwehr geweckt zu haben. Auf dieser Seite findest du alle weiteren Informationen, was dich bei uns erwartet. Je nach deinem Alter, können wir dir zwei Mitgliedschaften anbieten: Feuerwehrjugend (10-15 Jahre) bzw. aktive Mitgliedschaft (ab 15 Jahre). Beide Mitgliedschaften sind kostenlos, da wir uns am meisten über deine Zeitspende freuen.

So werde ich Mitglied bei der Feuerwehr Küb

Um im Ernstfall rasch und effizient helfen zu können, brauchen wir neben dem geeigneten Gerät vor allem auch Personal, welches dieses Gerät bedient.
Feuerwehrmitglied zu sein, bedeutet aber nicht nur anderen Menschen in Notlagen zu helfen, sondern vor allem auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Ausbildung (Übungen, Schulungen), Sport (Bewerbe, Fußballturniere) und vor allem Kameradschaft sind ebenso untrennbar mit dem Feuerwehrwesen verbunden. Was aber auf keinen Fall bei uns aufkommt, ist Langeweile - denn es gibt immer was zu tun. Wie viel, hängt ganz von den eigenen Möglichkeiten bzw. der eigenen Bereitschaft ab. Dennoch sollte der Entschluss einer Feuerwehr beizutreten zumindest die Bereitschaft an Einsätzen mitzuwirken bzw. die dafür notwendige Ausbildung zu absolvieren beinhalten.

Deine wichtigste Spende ist deine Zeit!

Welche Art der Mitgliedschaft für dich in Frage kommt, hängt maßgeblich von deinem Alter ab. Bist du zwischen 10 und 15 Jahre alt, hast du die Möglichkeit der Feuerwehrjugend beizutreten. Von 15 bis 65 Jahren ist man aktives Feuerwehrmitglied. Alles Weitere wird im Folgenden näher erläutert.

Du solltest

  • zwischen 10 und 15 Jahren (Feuerwehrjugend) oder
  • zwischen 15 und 65 Jahren (aktives Mitglied) alt und
  • in Küb, Pettenbach, Schmidsdorf oder Mühlhof wohnen

Das erwartet dich

  • Mitglied in der größten Einsatzorganisation des Landes
  • Helfen, wo Andere nicht mehr können
  • Eine eigene Uniform, ein Feuerwehrhelm und ein Pager
  • Kameradschaft
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Das erwarten wir von dir

  • Teilnahme an Einsätzen
  • Teilnahme an der dafür notwendigen Ausbildung
  • Teilnahme an den Aktivitäten der Feuerwehr
  • Pflichtbewusstsein
  • Ordentliches Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Kameradschaft
Vorschaubild zu - Grundausbildung

Grundausbildung

Vorschaubild zu - Grundausbildung

Grundausbildung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

Der Weg zur Mitgliedschaft

  • Melde dich einfach mal bei uns (Kontaktaufnahme), oder schau persönlich vorbei
  • Anschließend bekommst du ein Anmeldeformular
  • Fülle dieses Formular aus
  • Erledige alle dort aufgeführten Amtswege (Ärztliche Untersuchung, ...)
  • Gib das Anmeldeformular wieder bei uns ab
  • Anschließend entscheidet der Feuerwehrkommandant über deine Aufnahme
  • Fertig! Nun wird dein Feuerwehrpass ausgestellt
Vorschaubild zu - Beitrittsformular

Beitrittsformular

Vorschaubild zu - Feierliche Angelobung neuer Mitglieder

Feierliche Angelobung neuer Mitglieder

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

Gelöbnisformel

Ich gelobe,
meinen Dienst als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr
stets gewissenhaft zu erfüllen,
meinen Vorgesetzten gehorsam zu sein,
Disziplin zu halten,
und wenn notwendig,
mein Leben einzusetzen,
um meinen Mitmenschen zu helfen.
"Gott Zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr."

Ich gehe zur Feuerwehrjugend

Die Feuerwehrjugend ist Teil der Feuerwehr und dient zur Vorbereitung auf das aktive Feuerwehrleben. Das heißt in erster Line feuerwehrfachliche Ausbildung, Bewerbe und der Erwerb von Abzeichen. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Die Feuerwehrjugend an vielen anderen Veranstaltungen wie Fußballturnieren, Wandertagen, Zeltlagern usw. teil.

Das erwartet dich in der Feuerwehrjugend

  • Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst
  • Sei Mitglied in einer der erfolgreichsten Jugendgruppen Niederösterreichs
  • Spiel, Spaß, Spannung
  • Kameradschaft und Freunde

Jugendversprechen

Ich verspreche, dass ich alles tun will,
ein treues Mitglied der Feuerwehrjugend zu sein,
Kameradschaft zu halten und gehorsam zu sein,
vor allem aber meinen Mitmenschen
in der Not zu helfen,
getreu unserem Wahlspruch:
"Einer für alle und alle für Einen."

Information für Eltern

Wer kümmert sich um mein Kind?
Ihr Kind wird bei der Feuerwehr von unserem Team von Jugendbetreuern bestens betreut. Alle Jugendbetreuer haben hierzu einen speziellen Kurs, den Jugendführerlehrgang, mit Erfolg abgeschlossen, in welchem der Umgang mit jungen Menschen vermittelt wurde. Außerdem waren alle Jugendbetreuer selbst einmal bei der Feuerwehrjugend und wissen daher aus erster Hand, wie das Jugendleben ist.

Darf (muss) mein Kind zu Einsätzen ausrücken?
Nein. Laut Feuerwehrgesetz liegt das Mindestalter zur Teilnahme an Einsätzen bei 15 Jahren, also nach der Überstellung in den Aktivdienst.

Ist mein Kind versichert?
Ja, für den Fall der Fälle wird für jedes Mitglied (auch Feuerwehrjugend) eine gesetzliche Versicherung abgeschlossen, welche alle Tätigkeiten in der Feuerwehr abdeckt.

Wen kann ich Fragen
Ansprechperson ist in erster Linie der Jugendbetreuer, aber auch der Feuerwehrkommandant steht gerne für etwaige Fragen zur Verfügung (Dienstpostenplan).

1999-2017 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum
mobile Version