Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Sturmschaden im Villenviertel

Kategorie: Technischer Einsatz | 04.02.2023, 00:00

Die Freiwillige Feuerwehr Küb ist am 4. Februar zu seinem Sturmschaden-Einsatz ins Villenviertel in Oberküb alarmiert worden. Wie sich nach kurzer Erkundung herausstellte, war ein Baum auf eine Stromleitung gestürzt und musste umgehend beseitigt werden. Unter fachkundiger Aufsicht der EVN wurde die Leitung von Stamm und Ästen befreit und die Straße nach kurzer Sperre wieder freigegeben.

Einsatzdetails

Ausfahrt04.02.2023, 09:15
Rückkehr04.02.2023, 10:00
EinsatzortOberküb
Eingesetzte FahrzeugeKDO, RLFA 2000
Vorschaubild zu - Sturmschaden
Vorschaubild zu - Sturmschaden
Vorschaubild zu - Sturmschaden
Vorschaubild zu - Sturmschaden

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Mitgliederversammlung mit einer Premiere

Kategorie: Versammlung | 08.01.2023, 08:40

Es war eine kleine Premiere, welche die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb bei der 128. Mitgliederversammlung am 7. Jänner 2023 in Küb erleben durften. Nachdem Kommandant Andreas Heinfellner krankheitsbedingt fehlte, führte sein 21-jähriger Stellvertreter, Tim Bous, durch die Sitzung. An seiner Linken nahm sein Papa Jochen Bous, seit September Bürgermeister der Marktgemeinde Payerbach, Platz. Tim Bous begrüßte die versammelte Mannschaft und gab einen kurzen Rückblick über das vergangene Arbeitsjahr. 2022 musste die Feuerwehr zu 32 Einsätzen ausrücken, insgesamt wurden 196 Tätigkeiten sowie 7.427 geleistete Arbeitsstunden verbucht. Als Highlights nannte der Kommandant-Stellvertreter einen ungewöhnlichen Einsatzreigen im Jänner und Februar, zahlreiche gute Übungen, das erste Aufest nach Corona sowie die Erfolge der Jugend bei Leistungsbewerben in Bezirk und Land. Am Tag der Versammlung zählte die Wehr 96 Mitglieder, davon 59 Aktive, 20 Jugendliche, 4 Kinder und 13 Reservisten.

Ein arbeitsreiches Jahr war es unter anderem für die Fachchargen und Sachbearbeiter. Als große Herausforderung wurden etwa die Autoreparatur des KLF-W oder die Sanierung des schadhaften Feuerwehrhausdaches genannt. Sehr viel Zeit wurde 2022 freilich in die Jugendarbeit investiert. Bereits im Frühling wurden die ersten Vorbereitungen für die neue Bewerbssaison, die gemeinsam mit den Feuerwehrjugenden von Maria Schutz und Payerbach bestritten wurde, getroffen. Die zusammengewürfelte Truppe harmonierte sofort – mit Jana Waitz als einzigem Mädchen als Gruppenkommandantin –, und so konnte die Bewerbsgruppe sowohl bei den Leistungsbewerben in Abschnitt und Bezirk den ersten Platz erringen. Sensationell verliefen die Landesleistungsbewerbe in Tulln, wo man den großartigen 2. Rang erreichte! Abseits des Bewerbsgeschehens widmeten sich die Jugendlichen auch Themen Ausbildung (Wissenstests, 24-Stunden-Tag, Fertigkeitsabzeichen), Kameradschaft (Catering, Ausflüge, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Turnier) oder Traditionspflege (Erntedankfeier, Fronleichnamsprozession).

Verwalter tritt nach acht Jahren zur Seite

Zu einem emotionalen Moment kam es am Ende der Mitgliederversammlung, als der langjährige Verwalter der Feuerwehr, Antonio Rella, nach acht Jahren aus dem unmittelbaren Kommando verabschiedet wurde. In Anerkennung seines engagierten Dienstes wurde Rella einstimmig der Ehrenverwalterdienstgrad verliehen. Er bleibt der Feuerwehr als stellvertretender Leiter des Verwaltungsdienstes erhalten, zum neuen Verwalter wurde Stefan Rumpler bestellt. Kommandant-Stellvertreter Bous dankte allen Beförderten, Geehrten, Über- und Bestellten für ihr Engagement.

Diesem Dank schloss ich auch Vize-Bürgermeister Joachim Köll an: „Es ist immer wieder beeindruckend, bei der Feuerwehr Küb zu sein, zu sehen wie viele engagierte Persönlichkeiten hier tätig sind“, sagte er in seiner Grußadresse. „Ich gratuliere herzlich zu den großartigen Leistungen. Vonseiten der Gemeinde werden wir in diesen schwierigen Zeiten die Feuerwehr Küb auch weiter voll unterstützen.“ Neben der Gemeindeführung wohnten der Mitgliederversammlung unter anderem die Gemeindevorstände Thomas Hamele, Christoph Rella und Franz Perner sowie die Feuerwehrfunktionäre Michael Steinacher, Marc Maierhofer und Michael Polleross bei.

Mitgliederversammlung 2023

Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2023

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Brandeinsatz am Heiligen Abend

Kategorie: Brandeinsatz | 28.12.2022, 16:31

Es war ein denkwürdiger Heiliger Abend für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb. Kaum war das "Stille Nacht" vorm Christbaum verklungen, wurden die Männer plötzlich vom Alarmton ihrer Piepserln und Handys aus der Stimmung gerissen. "Brand Firma ASA, Näheres nicht bekannt, Feuerschein sichtbar", hieß es in der kurzen Meldung der BAZ. Ein kurzer Blick aus dem Fenster bestätigte die schlimmsten Befürchtungen: Aus dem Gewerbegebiet in Schlöglmühl loderten Flammen.

Sofort ließen die Helfer Geschenke und Weihnachtsmütze liegen und eilten zum Feuerwehrhaus. Bald wurde über Funk das Ausmaß des Brandes bekannt: Eine Gewerbemüllinsel im Ausmaß von 10 mal 10 Meter hatte Feuer gefangen, dichter Rauch erschwerte die Sicht und die Atmung. Insgesamt gingen sechs Atemschutztrupps der alarmierten Feuerwehren mit drei Rohren in den Löscheinsatz, dabei wurden die Männer von einem Kran der Firma Kremsschrott, der die abgelöschten Müllteile wendete, unterstützt. Anschließend erfolgte eine Kontrolle des Brandherdes per Wärmebildkamera.

Gegen 22 Uhr konnte Brand Aus gegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Küb war an den Löschmaßnahmen mit 19 Mann, einem Atemschutztrupp und zwei Fahrzeugen (HLF 2, Kommando) beteiligt, darüber hinaus leistete man Unterstützung in der Einsazleitung sowie in der Bereichsleitung Atemschutz, die dem Küber Kommandanten Andreas Heinfellner übertragen war.

Insgesamt standen an diesem Heiligen Abend 140 Mitgliedern mit 21 Fahrzeugen der 10 Feuerwehren für mehrere Stunden im Einsatz. Weiters wurden der Rettungsdienst sowie die Polizei alarmiert. Die Brandursache ist unbekannt und wird noch behördlich ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Einsatzdetails

Ausfahrt24.12.2022, 20:00
Rückkehr24.12.2022, 23:00
EinsatzortSchlöglmühl
Eingesetzte Mitglieder19
Eingesetzte FahrzeugeKDO, HLF2
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl
Vorschaubild zu - BE Schlöglmühl

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Aus dem Haus in den Stall...

Kategorie: Jugend | 21.11.2022, 15:55

...das war auch heuer wieder Aufgabenstellung der 13. Auflage der alljährlichen "Mensch-ärgere-dich-nicht" Meisterschaften im Feuerhaus in Küb. Auf dem Weg von Startfeld (Haus) ins Zielfeld (Stall) müssen hierbei 40 Felder und drei Mitspieler:innen überwunden werden.

Sich dabei nicht zu ärgern ist kaum möglich, waren doch so manche Spieler:innen scheinbar einem Nervenzusammenbruch nahe. Wie üblich ging es wieder über fünf nervenaufreibende Runden, an deren Ende diesmal ein "Heimsieg" stand.

Jungfeuerwehrmitglied Jana Waitz schaffte es schließlich im großen Finale ihre vier Spielfiguren als Erste in den Stall zu bringen und sich somit verdient den diesjährigen Meistertitel zu sichern. Auf den weiteren Plätzen landeten Gerald Prangl, Gudrun Grabner und Petra Weissenbacher. Das keine Finale um die Plätze fünf bis acht konnte Helfried Taschek relativ rasch für sich entscheiden. Saadet Karanfil, Markus Frass und Gerald Kobermann folgten.

Für das leibliche Wohl sorgte Kommandant Andreas Heinfellner, der als "Maître de Cuisine" den Kochlöffel schwang. Unser Dank gilt an dieser Stelle all den motivierten Spieler:innen, den zahlreichen Helfer:innen sowie natürlich auch den Spendern der fanatischen Preise und Geschenkskörbe.

Seien Sie auch nächste Jahr wieder dabei, wenn es wieder heißt "Mensch, ärgere dich nicht!".

Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Chargenschulung: Neues bei der Alarmierung

Kategorie: Ausbildung | 20.11.2022, 19:16

Am 18.11.2022 fand die Chargenschulung im Feuerwehrhaus statt, bei der sowohl Führungskräfte als auch interessierte Mitglieder zahlreich teilnahmen.

Da in Kürze das Alarmsystem erweitert wird, berichtete Kommandantstellvertreter und BAZ-Disponent BI Tim Bous kurz über die Neuerungen bei der Alarmierung.

Im zweiten Teil ging OLM Robert Wagner auf das Führungsverfahren speziell bei Kleineinsätzen für Gruppenkommandanten ein.

kommentieren (0) & teilen

Abschlussübung: Rettung aus einem Brunnen

Kategorie: Ausbildung | 20.11.2022, 19:11

Am Sonntag, den 6. November fand die Übungssaison mit der Abschlussübung ihr Ende. Thomas Berger und Stefan Rumpler haben sich für die Teilnehmer eine kniflige Aufgabe ausgedacht: Eine Person ist in einen Brunnenschacht gefallen und musste aus diesen beengten Verhältnissen gerettet werden. Dazu wurde ein Retter für Erstmaßnahmen zu dem Verunglückten abgeseilt und beide anschließend wieder an die Oberfläche gebracht. Dabei wurde ein Großteil der neu beschafften Höhenrettungsausrüstung unter realistischen Bedingungen beübt.

Insgesamt nahmen elf Mitglieder mit zwei Fahrzeugen an der Übung teil, die traditionellerweise mit einem gemeinsamen Mittagessen endete.

Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Ein neues Dach fürs Feuerwehrhaus

Kategorie: Information | 16.11.2022, 13:38

1989 ist das neu errichtete Küber Feuerwehrhaus seiner Bestimmung übergeben worden. Da nimmt es nicht Wunder, dass mit Fortlauf der Zeit Reparaturen anfallen – so wie zuletzt am Dach. Auf der so genannten „Wetterseite“, also zur Rax hin, war das Holz unter den Dachziegeln witterungsbedingt derart stark in Mitleidenschaft geraten, sodass eine Sanierung unumgänglich war.

Dabei boten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb alle Kräfte auf und konnten so dank guter Firmenkontakte (u.a. Fabbri) und größtem ehrenamtlichen Engagement die veranschlagten Kosten in der Höhe von rund 5.500 Euro um die Hälfte drücken. Danke an alle Helfer und Unterstützer!

Achtung Aviso: Am dritten Samstag im Jänner 2023 findet wie immer die jährliche Feuerlöscher-Überprüfung für die Küber Bevölkerung statt. Die Aktion wird wieder gegen geringe Gebühr vom Feuerlösch- und Brandschutzservice Kesper aus Schottwien durchgeführt. Die Feuerlöscher können zu dem Zweck ins Feuerwehrhaus in Küb gebracht und wieder abgeholt werden.

Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

EV Jochen Bous wird Bürgermeister

Kategorie: Information | 28.09.2022, 11:24

Wir Gratulieren unserem Mitglied und Jugendbetreuer EV Jochen Bous zur Wahl zum Bürgermeister der Marktgemeinde Payerbach. Viel Freude in der neuen Funktion!

Vorschaubild zu - Jochen Bous
Vorschaubild zu - Jochen Bous

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Küber Jugend schlägt sich bei Bundesbewerben wacker

Kategorie: Jugend | 22.08.2022, 11:34

Am Wochenende vom 19. bis 21. August 2022 haben in Traiskirchen/NÖ die 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe stattgefunden. Mittendrin die Jungflorians der Jugendgruppe Küb-Payerbach, die sich im Rahmen der NÖ Landesbewerbe - als eine von acht Gruppen - für diese „Staatsmeisterschaften“ qualifiziert hatten. Wenngleich verpatzte Generalproben allgemein als gutes Omen gelten, starteten die Jugendlichen doch gleich mit einer Schrecksekunde in das Bewerbsgeschehen. Beim Trainingslauf am Freitag kam einer der Burschen beim Sprung über das Hindernis „Hürde“ zu Sturz und konnte nicht mehr weiterlaufen. Bei der Routinekontrolle im Krankenhaus wurde Gott sei Dank lediglich eine Prellung im Bereich des Knies festgestellt, an eine weitere Teilnahme am Bewerb am Samstag war jedoch nicht mehr zu denken.

Bedingt durch diesen Ausfall mussten natürlich die Aufgaben in der Gruppe neu verteilt werden, wobei die Jugendlichen auch weiterhin frohen Mutes und voller Tatendrang waren. Begleitet von rd. 30 Schlachtenbummlern ging es am Samstag vor der eindrucksvollen Kulisse des vollbesetzten Traiskirchner Stadions schließlich um’s "Eingemachte". War es nun die Nervosität oder die Angst vor einer weiteren Verletzung, leider gelang es den Mädls und Burschen nicht, an die Trainingsleistungen der letzten Wochen anzuschließen.

Mit einer Hindernislaufzeit von rd. 63 Sekunden blieb man zwar deutlich unter den Möglichkeiten, der Staffellauf in einer Zeit von rd. 72 Sekunden, immerhin die viert-schnellste Laufzeit ihrer Alterskohorte, zeigt jedoch ganz klar das große Potenzial der Gruppe auf. Leider schlichen sich auf der Hindernisbahn noch 20 „Fehlerpunkte“ ein, weshalb ein Platz im vorderen Bewerberfeld nicht mehr zu erreichen war. Letztendlich wurden es 1.020,72 Punkte - und somit der 38. Platz. Der Sieg ging, wie schon in den Jahren davor, nach Oberösterreich, diesmal an die Gruppe Guggenberg, welche mit einer beeindruckenden Gesamtpunktezahl 1.065,37 Punkten den „Staatsmeistertitel“ nach Hause holte.

Zu Hause in Küb wurde den Jungflorianis von den Feuerwehrmitgliedern, Familien und Freunden ein toller Empfang bereitet, der die Enttäuschung über das Abschneiden bei den Bundesleistungsbewerben ganz schnell vergessen ließ. Nach diesem anstrengenden Sommer heißt es nun Ausruhen und Energie tanken, gibt es doch schon bereits 2023 (Corona-bedingt) wieder die Möglichkeit einer Qualifikation für die 24. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe.

kommentieren (0) & teilen

Küber Aufest feiert fulminanten Abschluss

Kategorie: Veranstaltung | 26.07.2022, 10:42

Das 44. Küber Aufest ist am Sonntag fulminant zu Ende gegangen. War die Anzahl der Gäste am Freitag noch durchschnittlich gewesen, so verwandelte sich die ESV-Halle am Samstagabend - mit mehr als 650 Besuchern - und beim Frühschoppen am Sonntag in einen wahren Hexenkessel. Nicht nur waren die Heurigenbänke fast bist auf den letzten Platz gefüllt, auch sorgten die "Edlseer" und die "Schwarzataler" für beste Stimmung. Für Speis und Trank war gesorgt, die "Logistik" hatte alle Hände voll zu tun.

Einen besonderen Höhepunkt bildete die Ehrung der Küber Jugend, die zuletzt bei den Leistungsbewerben auf Abschnitts-, Bezirks- und Landesebene sehr gute Erfolge eingefahren hat und nun im August sogar bei den Bundesbewerben antritt. Geehrt wurde am Sonntag auch Frau Anni Prangl für ihre jahrzehntelange großartige Unterstützung und Hilfe in und um die Feuerwehr. Ihr wurde im Besein von Kommandant Andreas Heinfellner, Abschnittskommandant-Stellvertreter Marc Meierhofer und Bürgermeister Edi Rettenbacher die Florianiplakette verliehen.

Unter den Festbesuchern wurden unter anderem folgende weitere Ehrengäste gesichtet: Vize-Bürgermeister Jochen Bous, die GGRe Thomas Hamele und Joachim Köll, die GRe Erwin Klambauer, Gernot Toplitsch, Wolfgang Arlt, Christoph Rella, Gerald Kobermann und Tim Bous, Pfarrer Ernst Pankl aus Gloggnitz, Ehrenbrandrat Friedrich Wernhart, die Kommandanten der Nachbarwehren Franz Schremser (Payerbach), Richard Pein (Schlöglmühl) und Wolfgang Döller (Prein) sowie Abordnungen der Feuerwehren Semmering, Schottwien und Eichberg. Ebenfalls vertreten waren Mitglieder des WSV Payerbach und des Feitlklub Küb.

Herzlichen Dank an alle Gäste und an alle, die mitgeholfen haben!

44. Küber Aufest - Samstag und Sonntag

Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

120 Seiten: [ 1 2 3 4 10 20 30 40 50 100 ... 120 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2023 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum