Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Geräte

Pumpen und Aggregate

Vorschaubild zu: Tragkraftspritze

Tragkraftspritze

Baujahr: 2001
Die Tragkraftspritze "Rosenbauer Fox II" befindet sich im KLFA-W (Pumpe Küb).

Sie dient zum Ansaugen von Wasser aus Flüssen und Seen oder als Verstärkung bei längeren Schlauchleitungen.

Vorschaubild zu: Notstromaggregat, 14kVA

Notstromaggregat, 14kVA

Leistung: 14 KVA
Der Stromerzeuger war im im HLF 2 stationiert.

Ein Notstomaggregat (Stromversorger) zur mobilen Stromerzeugung, hauptsächlich der elektischen Geräte des Hilfeleistungsfahrzeugs (zB. für Lichtfluter, Lichtmast, hydraulisches Rettungsgerät, Bohrmaschinen, ...). Es können jedoch auch Hausanlagen gespeist werden.

Funk und Alarmierung

Vorschaubild zu: Sirenensteuerung

Sirenensteuerung

Lagerort: Feuerwehrhaus

Für Alarmierungen ist die Sirenensteuerung unentbehrlich. Mit ihr können wir sowohl die beiden Sirenen in unserem Einsatzgebiet als auch die 25 Personenrufempfänger auslösen. Zusätzlich lassen sich auch unsere beiden Nachbarwehren zur Verstärkung anfordern.
Typ: Ascom MMS 90

Vorschaubild zu: Fahrzeugfunkgerät

Fahrzeugfunkgerät

Lagerorte:

  • Kommandofahrzeug (KDO) (1x digital, 1x analog)
  • Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)
  • Kleinlöschfahrzeug-Wasser (KLFA-W)

Digitales Fahrzeugfunkgerät für das TETRA-Netz.

Vorschaubild zu: Handfunkgeräte

Handfunkgeräte

Lagerorte:

  • 2 Kommandofahrzeug (KDO) (digital), 1 analoges Handfunkgerät 4m-Band
  • 3 Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)
  • 2 Kleinlöschfahrzeug-Wasser (KLFA-W)
  • 1 Mannschaftstransportfahrzeug

Zur Kommunikation über weite Entfernungen stehen uns zusätzlich zum Fahrzeugfunk auch noch neun Handfunkgeräte (6x digital, 3x analog) zur Verfügung.

Im Vordergrund stehen unsere digitalen Handfunkgeräte, im Hintergrund die alten, jedoch ebenfalls noch im Einsatz befindlichen Analogfunkgeräte.

Vorschaubild zu: Maskenfunk

Maskenfunk

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Maske mit integrierter Sprechanlage zur einfachen und verständlichen Kommunikation unter Atemschutz.

Vorschaubild zu: Pager

Pager

Im Jahr 2013 wurden digitale Pager (links: Swissphone DE910 und rechts: Swissphone Hurrican Duo) angeschafft. Damit konnten die in die Jahre gekommenen analogen Pager vollständig ersetzt werden.

Geräte für den Brandeinsatz

Vorschaubild zu: Umluftunabhängige Atemschutzgeräte

Umluftunabhängige Atemschutzgeräte

Lagerorte:

  • 3 Stück im Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) (1x 300 bar Flaschen mit 6,8 Liter, Composite)
  • 3 Stück im Kleinlöschfahrzeug-Wasser (KLF-W) (1x 300 bar Flaschen mit 6 Liter, Stahl)
Vorschaubild zu: Überdruckbelüfter

Überdruckbelüfter

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Elektrisch betrieben
Rosenbauer E22

Vorschaubild zu: Fognail

Fognail

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Vorschaubild zu: Waldbrandset

Waldbrandset

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

3 Löschrucksäcke in der Dachbox
4 D-Druckschläuche

Rucksack mit:
1 Verteiler C-DCD
2 D-Hohlstrahlrohre

Vorschaubild zu: Schnellangriffsverteiler

Schnellangriffsverteiler

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Verteiler und B-Druckschlauch zur schnellen Herstellung der Zubringleitung für den Atemschutztrupp.

Geräte für den Technischen Einsatz

Vorschaubild zu: Erste-Hilfe-Rucksäcke

Erste-Hilfe-Rucksäcke

Lagerort:

  • Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) (Erste Hilfe Rucksack)
  • Kommandofahrzeug (KDO) (Erste Hilfe Rucksack)
  • Feuerwehrhaus (Verbandskasten)
  • Fahrzeuge (KFZ-Verbandsset)
Vorschaubild zu: Mehrgaswarngerät

Mehrgaswarngerät

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

MSA Mehrgaswarngerät Altair 4X mit Sensoren für:

  • Explosionsfährige Atmosphäre (UEG)
  • Sauerstoffgehalt (O2)
  • Kohlenstoffmonoxid (CO)
  • Schwefelwasserstoff (H2S)
Vorschaubild zu: Elektronisches Rettungsgeräteset (Schere, Spreizer, Zylinder)

Elektronisches Rettungsgeräteset (Schere, Spreizer, Zylinder)

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Im 2021 beschafften Hilfeleistungsfahrzeug 2 steht ein E-Rettungssatz, bestehend aus Schere, Spreizer und Zylinder inkl. Reserveakkus, zur Verfügung. Es ersetzt ein hydraulisches Rettungsgerät und zeichnet sich durch die schlauchlose Ausführung durch höhere Flexibilität im Einsatz aus.

Vorschaubild zu: Rettungsgeräte für Verkehrsunfälle

Rettungsgeräte für Verkehrsunfälle

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Auf der Bereitstellungsplane werden bei Verkehrsunfällen dem Rettungstrupp die benötigten Rettungsgeräte bereit gestellt:

E-Rettungssatz (bestehend aus: Schere, Spreiter und Zylinder)
Erste Hilfe Rucksack
Spineboard mit Zubehör
Verkehrsunfall-Koffer
Werkzeugkoffer
Elektronische Trenngeräte (Winkelschleifer, Säbelsäge)
Schwelleraufsätze
Pölzhölzer und Stufenkeile

Vorschaubild zu: Verkehrsunfall-Koffer

Verkehrsunfall-Koffer

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Werkzeug für die Rettung aus verunfallten Fahrzeugen, unter anderem:

Glasmaster
Airbag-Rückhaltegurt
Federkörner
uvm.

Vorschaubild zu: Elektrische Schneide- und Trenngeräte

Elektrische Schneide- und Trenngeräte

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Trennschleifer
Akku-Säbelsäge

Vorschaubild zu: Kettensägen

Kettensägen

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Kettensäge mit Verbrennungsmotor (Husqvarna)
Akku-Kettensäge (Makita)
Schnittschutzhose

Vorschaubild zu: Hebekissensatz

Hebekissensatz

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

2 Hebekissen
1 Steuergerät
1 Pressluftflasche 300 bar

Vorschaubild zu: Rettungsplattform

Rettungsplattform

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Schnell aufbaubare Rettungsplattform für Arbeiten in geringer Höhe, beispielsweise Menschenrettung aus verunfallten LKW- und Zügen.

Vorschaubild zu: Unterwasserpumpen

Unterwasserpumpen

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

2 Tauchpumpen Nautilus Nautilus 8/1

Vorschaubild zu: Mobiles Beleuchtungssystem

Mobiles Beleuchtungssystem

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Akkubetriebener LED-Fluter mit verschiedenen Leuchtmodi und höhenverstellbar.

Geräte für den Schadstoffeinsatz

Vorschaubild zu: Ölwehr und Schadstoffkoffer

Ölwehr und Schadstoffkoffer

Lagerort: Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Koffer mit verschiedenen Dicht- und Auffangmittel für den Austritt von Ölen und anderen flüssigen Schadstoffen.

Diverse Geräte und Ausrüstung

Vorschaubild zu: Atemluftkompressor

Atemluftkompressor

Der Atemluftkompressor ermöglicht es, Pressluftflaschen nach einem Einsatz oder einer Übung wieder aufzufüllen.

Vorschaubild zu: Hygienewand

Hygienewand

Hygienewand zur Einsatzhygiene mit:

Wasser aus Tank
Druckluft
Seife
Desinfektionsmittel
Papierhandtuchspender
Müllsäcke

Weitere Geräte

AnzahlGerät
1Wärmebildkamera
18Pressluftflaschen 4 Liter, 200 bar
6Pressluftflaschen 6 Liter, 300 bar
6Pressluftflaschen 6,8 Liter, 300 bar (Composite)
12Atemschutzmasken, Normaldruck
1Greifzug 3t
1Großbohrmaschine, Kango
1Unterwasserpumpe 600/min
1Ladestartgerät
1Kompressor 100l
2Sirenen
1Digitalkamera
2Höhenrettungsset
3Schutzanzüge Schutzstufe 2
1Komplette Bewerbsbahn für Feuerwehrjugend und aktive Bewerbsgruppe
2Zelte

Ausgeschiedene Geräte

Im Laufe der Jahre standen viele Geräte in unserer Feuerwehr im Einsatz und leisteten dabei wertvolle Dienste. Einige davon sind auf der Museumseite zu finden.

1999-2021 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum