Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

2. Platz für die FF Küb beim Sprengdienstleistungsbewerb in Silber

Kategorie: Ausbildung | 09.12.2008, 21:06

Am 06.12.20098 fand in der Landesfeuerwehrschule Tulln der Bewerb um das Sprengdienstleistungsabzeichen in Bronze und Silber statt. Die FF Küb war im Bewerb Silber durch FT DI Martin Wieser vertreten. In dieser Leistungsstufe ist am Bewerbstag eine Hausaufgabe abzugeben und zu erläutern, die den Sprengplan für ein Einfamilienhaus umfasst. In einer dreistündigen Klausurarbeit sind dann weitere Berechnungen zu Abbruchsprengungen, Rauchfängen, Künetten, Brunnen und Fundamenten durchzuführen. Aus einer Zusammenstellung von 141 Fragen müssen 10 Fragen richtig beantwortet werden. In der praktischen Disziplin mussten Lade- und Sprengarbeiten an Attrappen durchgeführt werden. Dabei wird vor allem sicheres und exaktes Arbeiten bewertet. Mindestens 250 Punkte müssen für das Bewerbsziel erreicht werden, max. 370 Punkte sind möglich. FT DI Martin belegte mit 366 Punkten den zweiten Rang.

Weiters nahmen von der Sprenggruppe 15 (Bezirk Neunkirchen) die Feuerwehrsprengbefugten Michael Riedl (BTF Schöller Bleckmann), Martin Krautschneider (FF Scheiblingkirchen) und Marc Mayerhofer (FF Nasswald) in Bronze teil.

Bewerb Silber:
2. Platz Martin Wieser, FF Küb (366 Punkte)

PS: Danke an die „Silbernen“ der Sprenggruppe 21 und deren Gruppenkommandant Hermann Halbweis für das gemeinsame Üben!

Fotos folgen in Kürze
kommentieren (3) & teilen

Weiterbildung in den Bereichen EDV und Nachrichtendienst

Kategorie: Ausbildung | 09.12.2008, 20:56

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch von Müdigkeit keine Spur. Besonders fleißig waren zwei Feuerwehrmitglieder, welche den weiten Weg in die Landesfeuerwehrschule auf sich nahmen, um sich für ihre Funktion weiter zu bilden.
Den Anfang machte LM Robert Wagner, der am Samstag, den 6.12.2008 die beiden Module FDISK: Bewerbsverwaltung und FDISK: Sonderdienstverwaltung erfolgreich absolvierte - diese Kurse sind Voraussetzung für seine Funktion als EDV-Abschnittssachbearbeiter. Drei Tage später folgte unser Nachrichtendienstsachbearbeiter OFM DI Johannes Rella, der die Module Warn- und Alarmsignale sowie Sachbearbeiter Nachrichtendienst besuchte.
kommentieren (0) & teilen

Viel Spiel, Spaß und tolle Preise

Kategorie: Jugend | 01.12.2008, 16:30

Am Samstag, dem 29.11.2008 fand das 1. Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier der Feuerwehrjugend Küb statt. 45 spielbegeisterte Teilnehmer aus nah und fern fanden sich im Feuerwehrhaus in Küb ein um ihrer Spielfreude Ausdruck zu verleihen. Viel Spaß und eine ordentliche Portion Würfelglück benötigten die Spieler um einen der tollen Preise, gespendet von der Raiffeisenbank Payerbach und Gloggnitz, der Sparkasse Payerbach, sowie einigen privaten Sponsoren der Feuerwehrjugend Küb, zu ergattern. Auch Bürgermeister Peter Pasa überzeugte sich von der Spielleidenschaft, die so manche „Gambler“ an den Tag legten. Ein großer Dank gebührt auch der gesamten Feuerwehrjugend Küb, die bei der Organisation dieses Events tatkräftig mithalfen, allen voran Peter Rottmann, der die 3 wundervollen Pokale entwarf und auch anfertigte!
Folgenden 8 Personen gelang es, Sach- und Pokalpreise mit nachhause zunehmen:

1. Stefan Brandstätter(im Bild vertreten durch seinen Sohn Dominic)
2. Gerhard Doppelreiter(im Bild vertreten durch seinen Sohn Manuel)
3. Fabian Bauer
4. Patricia Brandstätter
5. Florian Kartner
6. Michael Dastl
7. Julia Raunig
8. Sandra Bous

Eine Neuauflage 2009 wird es mit Sicherheit wieder geben!
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier 2008

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (1) & teilen

Prüfung im FF-Haus in Küb

Kategorie: Jugend | 01.12.2008, 16:29

8 Feuerwehrjugendgruppen des Abschnittes Gloggnitz stellen am Donnerstag, 27.11.2008 im Feuerwehrhaus in Küb ihr Wissen in punkto Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe unter Beweis. Die 60 antretenden Prüflinge stellen sich den Aufgaben in Theorie und Praxis. Ein Aufgabenblatt mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten, praktisches Arbeiten bei einem simulierten Verkehrsunfall, Erklären von Geräten sowie Grundwissen in der Ersten Hilfe wurden geprüft. Jene Mitglieder „Unter 12 Jahre“ konnten ihr Wissen in Fragen beantworten und das richtige Zusammensetzen von Puzzles im Bereich Erste Hilfe und Richtiges Verhalten bei Verkehrsunfällen zeigen!
Nach der Prüfungsphase konnte an alle Angetretenen die begehrten Abzeichen von Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Stefan Brandstätter und Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend Oberbrandinspektor Josef Kosak übergeben werden. Großer Dank an alle Ausbildner, die in den letzten Wochen mit den Feuerwehrjugendmitgliedern eifrig gelernt hatten!

Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe-Prüfung

Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08
Vorschaubild zu - Prüfung Feuerwehrsicherheit + Erste Hilfe, 27.11.08

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Vier Mitglieder bildeten sich im Bereich Atemschutzeinsatz weiter

Kategorie: Ausbildung | 23.11.2008, 21:36

Wie auch schon am letzten Samstag, war auch diesen Samstag wieder eine Atemschutzausbildung im Küber Feuerwehrhaus angesetzt. Leider konnte wetterbedingt nicht das ganze Programm wie geplant durchgeführt werden, die verbleibenden Lehrinhalte reichten aber trotzdem für eine vormittagsfüllende Übung.

Insgesamt nahmen am Samstag, den 22.11.2008 vier Auszubildende, sowie zwei Ausbilder teil. Dabei wurden die Themen "Suchen und Retten" sowie "Atemschutz-Notfalltraining" theoretisch wie auch vor allem praktisch durchgenommen.

Insgesamt konnten heuer schon 13 Atemschutzträger an zumindest einem Teil der feuerwehrinternen Atemschutzausbildung teilnehmen, die nächstes Jahr in der Form auch den übrigen Feuerwehrmitgliedern angeboten wird.
kommentieren (0) & teilen

Viel Spaß war angesagt!

Kategorie: Jugend | 17.11.2008, 13:39

Am Samstag, dem 15. November 2008 wurde die diesjährige Abschlußfeier der Feuerwehrjugend Küb abgehalten.
Um 15 Uhr trafen wir uns beim Feuerwehrhaus, dann ging es nach Wiener Neustadt in die Cineplexx Kinos. Nach dem Kinobesuch konnten wir die Veranstaltungräume der Raiffeisenbank in Gloggnitz nutzen, um einen großen Spieleabend zu veranstalten. Spiele wie DKT, Mensch-ärgere-dich-nicht und natürlich div. Playstation-Spiel auf Großleinwänden durften natürlich nicht fehlen. Dazwischen gab es jede Menge Pizza und Süssigkeiten in Hülle uns Fülle.
Beim offizellen Teil dieser Feier wurde für 2009 der Gruppenkommandant der Feuerwehrjugend Küb gewählt. Von 17 abgegebenen Stimmen entfielen 9 auf Marco Schmidtberger und 8 Stimmen auf Manuel Hausleitner und somit heißt der Gruppenkommandat der Feuerwehrjugend 2009 Marco SCHMIDTBERGER. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg mit seiner neuen Aufgabe für das kommende Jahr!
kommentieren (0) & teilen

PKW fuhr hinten auf Traktor auf

Kategorie: Technischer Einsatz | 17.11.2008, 09:00

Montag morgen in Küb, die Sirene heult auf und die Kameraden der FF Küb werden zu einem technischen Einsatz auf die B27 gerufen, PKW - Bergung nach Verkehrsunfall.

Der Lenker eines Ford Kia, übersah wohl geblendet von der tiefstehenden Morgensonne, einen langsam vor ihm fahrenden Traktor und fuhr mit voller Geschwindigkeit ebendiesem hinten auf. Am Fahrzeug entstand nach ersten Eindrücken Totalschaden und so musste es schließlich vom LAST - Fahrzeug der FF Gloggnitz-Stadt abtransportiert werden. Beide, sowohl der Lenker des Ford Kia, als auch der Traktorfahrer blieben soweit unverletzt, wurden jedoch zur Kontrolle ins Spital nach Neunkrichen gebracht, welches sie bereits nach wenigen Stunden wieder verlassen konnten.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Gloggnitz-Stadt, Payerbach und Schlöglmühl sowie die FF Küb mit 3 Fahrzeugen (RLFA-2000, KLF-W und KDO) und 8 Mann.

Einsatzdetails

Ausfahrt17.11.2008, 08:06
Rückkehr17.11.2008, 08:55
kommentieren (0) & teilen

Übungstag im Zeichen des Atemschutzeinsatzes

Kategorie: Ausbildung | 16.11.2008, 13:29

Das heurige Ausbildungsjahr neigt sich dem Ende zu, zeit also für das große Finale. Am Freitag den 14.11. und Samstag den 15.11. fand im Küber Feuerwehrhaus eine gleichermaßen interessante wie auch moderne Atemschutzausbildung statt, an der sechs Feuerwehrmitglieder (entspricht zwei Atemschutztrupps) sowie drei Ausbilder mit großem Einsatz teilnahmen.

Freitagabend stand eine Schulung über die Grundlagen des Atemschutzeinsatzes statt. Aufbauend auf der heurigen Winterschulung über Brandentwicklung und Brandphänomene wurden die Staffel als taktische Einheit, die Grundlagen des Atemschutzeinsatzes, Atemschutzüberwachung sowie unsere neu angekaufte Ausrüstung erläutert.

Am darauffolgenden Samstag ging es dann richtig zur Sache. Am Vormittag musste das zuvor Gelernte praktisch umgesetzt werden. Anschließend wurde das richtige und effiziente Löschen beübt, das Hohlstrahlrohr als universelles Löschgerät musste blind beherrscht werden und die Vorteile der einzelnen Löschgeräte wurden erläutert und ausprobiert.
Anschließend folgte der nächste Schritt: Rauchgaskühlung, Temperaturcheck und die richtige Türöffnung von allen Seiten standen am Programm.

Nach der Mittagspause, welche durch den Verkehrsunfall in Payerbach etwas kürzer ausfiel, folgten die beiden abschließenden Ausbildungseinheiten:
Suchen und Retten von vermissten Personen unter Atemschutz, sowie die richtigen Notfallmaßnahmen im Falle eines Atemschutzunfalls wurden beübt.

Gegen 15:00 endete dann auch dieser lehr- wie actionreiche Tag, der bei allen beteiligten Mitgliedern großen Anklang gefunden hat. Auch für nächstes Wochenende ist eine zweite ganztägige Atemschutzübung angesetzt, um nochmals sechs Personen auf diesem wichtigen Sachgebiet auf dem neuesten Stand auszubilden.
Vorschaubild zu - Atemschutzausbildung, 14.11.2008
Vorschaubild zu - Atemschutzausbildung, 14.11.2008
Vorschaubild zu - Atemschutzausbildung, 14.11.2008
Vorschaubild zu - Atemschutzausbildung, 14.11.2008
Vorschaubild zu - Atemschutzausbildung, 14.11.2008

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Spektakulärer Verkehrsunfall in Payerbach

Kategorie: Technischer Einsatz | 16.11.2008, 13:06

Kurz bevor die Teilnehmer der Atemschutzübung ihre Geräte anlegen wollten, heulte unverhofft die Sirene auf. Zunächst dachte man an die wöchentliche Sirenenprobe - dies wurde aber mit dem zweiten Aufheulen aber schnell widerlegt. "Technischer Einsatz für die Feuerwehren Payerbach, Schlöglmühl und Küb in Payerbach, Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person", so lautete die Alarmmeldung. Also besetzte Kommandant BR Stefan Brandstätter sofort das Kommandofahrzeug, dicht gefolgt von den restlichen sieben anwesenden und fertig ausgerüsteten Feuerwehrmitgliedern im Rüstlöschfahrzeug.

An der Einsatzstelle angekommen konnten die ebenfalls kurz zuvor eingetroffenen Kameraden der FF Payerbach bereits Entwarnung geben - es befindet sich keine Person mehr im Fahrzeug. Der zeitgleich eingetroffene Rettungsdienst versorgte derweil die verletzte Lenkerin und brachte sie anschließend ins Krankenhaus. Die Mannschaft des Versorgungsfahrzeuges sperrte die Straße bei der Ampel in Payerbach für den Verkehr ab. Der seitlich liegen gebliebene PKW wurde von der FF Payerbach abtransportiert, die beiden ebenfalls alarmierten Feuerwehren Küb und Schlöglmühl konnten wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Payerbach, Schlöglmühl sowie die FF Küb mit drei Fahrzeugen (KDO, RLFA 2000, VF) und 15 Mitgliedern.

Einsatzdetails

Ausfahrt15.11.2008, 11:42
Rückkehr15.11.2008, 12:30
kommentieren (0) & teilen

Taktikschulung für die Führungskräfte

Kategorie: Ausbildung | 14.11.2008, 11:30

Die heurige Chargenschulung fand am Abend des 13. Novembers 2008 im Küber Feuerwehrhaus statt. Als Thema stand "Taktik bei Brandeinsätzen" am Programm, welches das Ziel verfolgte, die Schäden bei Brandeinsätzen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Wie erkunden wir richtig? Was passiert eigentlich, wenn wir eine Tür öffnen? Muss die Tür überhaupt geöffnet werden? Wie wägen wir unsere Entscheidungen ab? Interessante Fragen, die auch sehr positive Rückmeldungen und Diskussionen nach sich zogen und so den Lerneffekt zusätzlich erhöhten.

Gerade bei diesen Rückmeldungen zeigte sich das hohe Fachwissen und Niveau unserer Chargen, welches durch ein paar Tipps weiter verfeinert wurde. Damit ist die FF Küb bestens gerüstet, um im Ernstfall im Sinne unserer "Kunden" die Sicherheit bestmöglich zu gewährleisten.

Insgesamt nahmen zehn Führungskräfte der FF Küb teil an der Schulung.
kommentieren (0) & teilen

112 Seiten: [ 1 ... 10 20 30 40 47 48 49 50 51 52 53 60 70 80 90 100 ... 112 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2019 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum