Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Seifenkisten-Grand-Prix in Puchberg

Kategorie: Jugend | 26.09.2009, 20:03

Am Freitag, 25. September 2009 fand in Puchberg das „Super-Seifenkisten-Rennen 2009“ statt. Über 50 Teilnehmer, darunter 13 Mitglieder der Feuerwehrjugend Küb nahmen an diesem Event der „besonderen Art teil. Auf der hinteren Hengstbergstraße auf einer ca. 300 m langen und leicht abschüssigen Straße gefahren. Der Spaß kam dabei auf keinem Fall zu kurz. Jeder der Teilnehmer konnte sich in einem Trainingslauf auf die Tücken und Macken einer Seifenkiste einstellen und pünktlich um 16 Uhr begann dann der Wertungslauf. Jeder der Teilnehmer war sichtlich gespannt und aufgeregt, aber der Spaß bei diesem tollen Event, organisiert vom ÖAMTC, Zweigstelle Wiener Neustadt und der Raiffeisenbank Neunkirchen-Schwarzatal-Mitte, überwiegte. Jeder der Teilnehmer bekam bei der anschließenden Siegerehrung eine Urkunde sowie einen Sachpreis und obendrein konnten noch Marco( 2. Platz) und Julia Schmidtberger(3. Platz) in ihren Klasse noch einen Pokal „absahnen“. Alles Gute!!!

Seifenkistenrennen in Puchberg, 25.09.09

Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg
Vorschaubild zu - Seifenkistenrennen, 25.09.09 in Puchberg

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schöner Bewerb der Feuerwehrjugend

Kategorie: Jugend | 21.09.2009, 09:31

Am Samstag, 19.9.2009, fand am Pottschacher Fußballplatz der schon traditionelle „Outdoor-Fußballbwerb“ der Feuerwehrjugend des Abschnittes Gloggnitz statt. Herrlichste Bedingungen, vor allem Platz und Wetter, sorgten bei den teilnehmenden Mannschaften für gute Stimmung. Mit gleich 2 Mannschaften war die Feuerwehrjugend Küb vertreten und zeigte bei so manchen Ballwechsel eine durchaus gute Figur. Bei einen leider geringen Teilnehmerfeld von nur 5 Mannschaften, konnte die Feuerwehrjugend Küb 1 den 2 Platz und die Feuerwehrjugend Küb 2 den 4. Platz belegen. Die Feuerwehrjugend Penk-Altendorf wurde wieder einmal mehr Sieger dieses Turniers. Weiters mit dabei waren noch die Feuerwehrjugend Enzenreith und die Feuerwehrjugend Raach. Im Angesicht des tollen Ambientes hoffen alle auf eine Fortsetzung dieses Bewerbes 2010, allerdings mit hoffentlich mehr Mannschaften.

Fußballbewerb der FJ, 19.09.09 in Pottschach

Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09
Vorschaubild zu - Fußballbewerb FJ in Pottschach, 19.9.09

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Realitätsnah Üben, realistätsnah Lernen

Kategorie: Ausbildung | 11.09.2009, 18:00

"Hilfe, Hilfe!! Es ist so heiß! Ich kann nicht mehr!, schrie die eingeschlossene Person am Fenster im 1. Obergeschoß des Übungsobjektes. Dieses Bild und eine Menge Rauch beschreibt die Situation, als die ersten Rettungskräfte eintrafen. Schnell wurde eine Leiter herbeigeschafft um den, wie sich heraustellte 2-fachen Familienvater, der sich bereits auf der Flucht vor dem Feuer auf das Fensterbrett begeben hatte, aus seiner Notlage zu befreien.
Die nächsten Schritte waren die Ausrüstung eines Atemschutztrupps und die Herstellung einer Löschleitung zur Aufnahme der Personensuche und der Löschmaßnahmen. Die weitere Wasserversogung wurde über ein Wasserreservoir mittels TS und eine B-Schlauchleitung von der Mannschaft des KLF-W sichergestellt. In dem schwierigen Objekt (Zitat: Die Wohnung ist ein Wahnsinn, soviele Türen, null Sicht) konnten schließlich innerhalb der geforderten Zeit die restlichen Personen gefunden und die Brandherde abgelöscht werden. Dafür war es notwenig, verschieden Behältnisse mit Wasser zu befüllen und die einen Brand simulierenden Handscheinwerfer auszuschalten.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurden in lockerer Runde die negativen und positiven Aspekte der Übung besprochen und durch Ausbilder LM Wagner Robert die Wirkungsweise einer hydralischen Brandrauchentlüftung demonstriert. Der allgemeine Tenor zu dieser realitätsnahen Übung war ein sehr guter, wonach sich der Übungsausrabeitende V Rella Martin abschließend nochmals für die Teilnahme bedankte. Insgesamt waren 18 Mitgleider mit 3 Fahrzeugen an der Übung beteiligt.
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb
Vorschaubild zu - 4. Übung 2009 im Kastell Küb

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (1) & teilen

Hier Anton Küb, kommen ...

Kategorie: Ausbildung | 11.09.2009, 17:38

Ende September hat auch im Bezirk Neunkirchen das digitale Funkzeitalter begonnen. Bei der Einschulung in Reichenau konnte unser Sachbearbeiter für den Nachrichtendienst, OFM DI Johannes Rella unser erstes digitales Funkgerät in Empfang nehmen. Grund genug also, die Mannschaft auf die neue Technologie und Geräte einzuschulen - dazu sollen mehrere Schulungstermine angeboten werden. Erster Termin fand am Abend des 10.9.2009 im Feuerwehrhaus Küb statt. Elf Mitglieder waren gekommen, um die richtige Handhabung der neuen Funkgeräte zu erlernen sowie erste Funksprüche über das neue Netz abzusetzen. Hierbei wurde Kontakt mit mehreren Feuerwehren aufgenommen, die nun erstmals durch die neue Technologie über zig Kilometer hinweg erreichbar wurden.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Feuerwehren Payerbach und Schlöglmühl, welche uns für diese Schulung ihr Gerät zur Verfügung stellten. Zunächst einmal wurde pro Feuerwehr nur ein Digitalfunkgerät ausgegeben - die weiteren zwei Geräte der Erstausstattung sollen noch heuer folgen.
kommentieren (0) & teilen

Zweiter Block des technischen Lehrganges absolviert

Kategorie: Ausbildung | 03.09.2009, 18:09

Einenhalb Jahre nachdem unsere Feuerwehrfrau LM Eva Schindler den ersten Teil des technischen Lehrganges besucht hatte, folgten am 31.8. sowie 1.9.2009 nun die restlichen beiden Module in der Landesfeuerwehrschule. Wie bereits in den ersten Teilen ging es auch hier um die Rettung von Menschen und Tieren aus verschiedenen Zwangslagen. So erklären sich auch die Namen der Module von selbst, nämlich Menschenrettung mittels Zug- und Hebemittel sowie Menschenrettung aus Höhen und Tiefen. Beides Einsatzszenarien für die die FF Küb dank umfangreicher technischer Ausrüstung, aber auch gut geschulter Mitglieder stets gerüstet ist.
kommentieren (0) & teilen

Über das Führen und Feuerlöschen...

Kategorie: Ausbildung | 27.08.2009, 21:08

Am Anfang dieser Woche besuchten zwei Mitglieder der FF Küb die NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln, um sich auf zwei wesentlichen Gebieten des Feuerwehrdienstes fortzubilden.

Gruppenkommandantin LM Eva Schindler erweiterte ihre Führungskentnisse am Modul Führungsstufe 2, besser bekannt unter dem alten Zugskommandantenlehrgang. Dieser dreitägige Kurs setzt auf dem Wissen für Gruppenkommandanten auf und soll den Teilnehmer in das notwendige Rüstzeug vermitteln, im Einsatz auch mehrere Gruppen zu führen. In der Feuerwehr Küb ist es üblich, dass Führungskräfte jeweils auch die Ausbildung eine Stufe über ihrer Funktion absolvieren, um für jeden Ernstfall - vom Mistkübelbrand bis hin zum Großbrand - bestens gerüstet zu sein.

Zwei Tage, a, 24. und 25.9.2009 perfektionierte LM Robert Wagner seine Fertigkeiten in der Brandbekämpfung. Im Modul Branddienst mussten verschiedenste Brände richtig bekämpft werden können. So wurde den Teilnehmern bei verschiedenen Gasbränden, Fahrzeugbränden sowie im Brandhaus beim heißen Innenangriff alles abverlangt.
Bei diesem Kurs zeigte sich deutlich, dass die seit drei Jahren forcierte Branddienstausbildung innerhalb der Feuerwehr Küb zukunftsweisend ist und auf jeden Fall in der Form weiter durchgeführt werden sollte.
kommentieren (0) & teilen

Das war das 33. Küber Aufest

Kategorie: Veranstaltung | 19.07.2009, 17:49

Drei Tage Küber Aufest sind zu Ende gegangen - drei Tage lang Disco, Party und ausgelassene Feierstimmung. Während am Freitag eine Ö3-Disco für Stimmung sorgte, heizten am Samstag Keep-Cool den vorwiegend jungen Gästen richtig ein. Am Sonntag klang das heurige Feuerwehrfest mit einem gemütlichen Frühschoppen und der abschließenden Bausteinverlosung aus.

Ein ausführlicher Bericht mit vielen Fotos ist im Detailbericht zu finden.

Detailbericht anzeigen

Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest

Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - 33. Küber Aufest 1
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Alles
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest
Vorschaubild zu - Super-Frühschoppen beim 33. Küber Aufest

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Trafobrand in Payerbach rasch gelöscht

Kategorie: Brandeinsatz | 15.07.2009, 18:00

Am Mittwoch, den 17. Juli wurde die FF Küb um 8:59 Uhr zu einem Trafobrand nach Payerbach alarmiert. Sofort besetzten neun Mitlgieder das Rüstlöschfahrzeug 2000 sowie das Kommandofahrzeug und rückten unseren Nachbarn zur Hilfe aus. Am Einsatzort angekommen begann gerade der Löschtrupp der ortsansässigen Feuerwehr Payerbach den Kleinbrand mittels tragbaren Feuerlöscher zu löschen - nur wenige Minuten später konnte Brand Aus gegeben werden.

Insgesamt stand die FF Küb mit neun Mann und zwei Fahrzeugen (RLFA 2000, KDO) für eine halbe Stunde im Einsatz.

Mehr Informationen und Bilder: FF Payerbach

Einsatzdetails

Ausfahrt15.07.2009, 09:05
Rückkehr15.07.2009, 09:30
kommentieren (0) & teilen

Landestreffen der Feuerwehrjugend

Kategorie: Jugend | 13.07.2009, 13:44

Echsenbach im Bezirk Zwettl war vom 9.- 12.7.2009 Austragungsort des 37. Landestreffens der NÖ Feuerwehrjugend. Von der Feuerwehrjugend Küb nahmen unglaubliche 29 Personen an diesem Treffen von ca. 4.500 Personen teil.
Anfangs gab es ein wenig Regen, das konnte der Stimmung aber keinen Abbruch tun und ab freitagabends verzogen sich auch die letzten Regenwolken. Im Rahmen dieses Landestreffen wurden auch die Bewerbe um das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen und das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen ausgetragen.
Keine Spitzenplätze, aber durchaus passable Leistungen beider Bewerbsgruppen und der sechs Teilnehmer um das Bewerbsabzeichen. Die jeweiligen Angriffszeiten waren in Ordnung, aber die Fehlerquote bei jedem Bewerb war einfach zu hoch um im Spitzenfeld mitmischen zu können. So heißt es unterm Strich für die Gruppe Küb 1 19. Platz in Bronze und der 49. Platz in Silber.
Für die Bewerbsgruppe Küb 2 – das erste Antreten dieser Gruppe – gab es in Bronze den 170. Platz in Bronze und in Silber den 129. Platz in Silber.
Beim 9. Junior Fire Cup wurde die tolle Leistung – 53,2 sec. 0 Fehler im Angriff und 38,29 sec. im verkürzten Staffellauf, somit 1044,01 Punkte und der 8. Platz – von einem tragischen Ereignis überschattet. Nach einem technischen Gebrechen eines Strahlrohres konnte die FJ Küb nochmals antreten. Dabei hat sich unser Manuel Hausleitner, als Pumper (Nr. 3) völlig verausgabt, erlitt sofort nach dem Bewerb einen Kreislaufzusammenbruch und musste mit dem Notarztwagen ins Spital Zwettl gebracht werden.
Manuel ist zurzeit noch in ärztlicher Behandlung und erholt sich langsam aber sicher von diesen Strapazen. ALLES GUTE!!!!

Abgesehen von diesem Zwischenfall war dieses Landeslager wieder wunderschön, das Gemeinschaftsdenken und das gegenseitige Helfen konnte wieder eine Stufe ausgebaut werden und der Spaß kam natürlich nicht zu kurz.
Viele Spiele wie eine Seilbahn, Bungee-Turm, BMX- Strecke und vieles mehr konnte man im Erlebnispark genießen. Das Bundesheer stellte sich mit einem Besuch des „Black Hawk“ ein. Ein großes DANKE an JFM Markus Zirbisegger von der FF Payerbach, der spontan für die erkrankte Martina Bruckner eingesprungen ist. Weiters möchten wir uns beim extra angereisten Fanclub bedanken, allen voran Kommandant Stefan Brandstätter sowie Kommandant-Stellvertreter Gerald Prangl, der uns beim Junior Fire Cup so toll unterstützt hat.
Fazit dieser 4 erlebnisreichen Tage ist ganz einfach auf dem Punkt gebracht: Das Wichtigste ist, dass ALLE wieder gesund nach Hause kommen!

Eure Jugendführer

LAND NÖ-FJ in Echsenbach, 9.-12.7.09

Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ
Vorschaubild zu - Echsenbach, 9.-12.07.09, LAND NÖ FJ

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Küb unter den Top-10

Kategorie: Bewerb | 09.07.2009, 22:40

Monatelanges hartes Training hat sich für die beiden Küber Bewerbsgruppen ausgezahlt. Bei den heurigen Landesbewerben in Wieselburg konnten durchwegs sehr gute Plätze belegt werden. Besonders hervorzuheben ist wohl der 9. Platz in Bronze durch die Gruppe Küb 1 mit insgesamt 416,19 Punkten.
Auch mit den anderen Leistungen muss man sich nicht verstecken. In Silber gelang der 1. Gruppe immerhin der 216. Platz - leider verhinderten einige Fehler eine bessere Platzierung.

Grund zur Freude boten auch die Leistungen der Gruppe Küb 2 - diese junge Gruppe trat heuer das erste Mal bei einem Landesbewerb an. Insgesamt acht der neun Teilnehmer errangen damit erstmaligst das Feuerwehrleistungabzeichen in Bronze und Silber. Passend dazu auch die guten Plätze 249 in Bronze sowie 370 in Silber.

Herzliche Gratulation!
kommentieren (0) & teilen

118 Seiten: [ 1 ... 10 20 30 40 47 48 49 50 51 52 53 60 70 80 90 100 ... 118 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2022 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum