Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Brandunglück in Schlöglmühl - Bitte spenden Sie!

Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit | 15.12.2014, 17:01

Nach dem schweren Brandunglück im Gewerbepark Schlöglmühl, bei dem am 27. November 2014 der Arbeiter Christian Waitz, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Küb, schwer verletzt wurde, hat das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Küb eine Spendenaktion für das verletzte Mitglied ins Leben gerufen. Die Spendensumme geht direkt an die Familie Waitz. Bitte helfen Sie mit! Details zum Aufruf sowie sämtliche Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Aufruf. Danke.

Vorschaubild zu - Spendenaufruf

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Melderprüfung erfolgreich absolviert!

Kategorie: Jugend | 03.12.2014, 16:44

Geschafft!!!! Am Samstag, 29.11.2014 wurde die Melderausbildung mit der Prüfung erfolgreich abgeschlossen! Geprüft wurde die Handhabe und Funktionen des digitalen Handfunkgerätes, sowie eine schriftliche Prüfung über das Funkwesen aus einem Fragenkatalog. Der praktische Teil umfasste das Absetzen zahlreicher Funkgespräche. Als Prüfer fungierten neben den 3 Jugendführer Martin Rella, Felix Schieraus und Jochen Bous auch Abschnittssachbearbeiterin Feuerwehrjugend Sabine Loibl. Beobachtet wurde die Prüfung vom Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Küb, allen voran Brandrat Stefan Brandstätter. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend Küb bestanden alle und dürfen sich ab nun zu ausgebildeten Funker der Feuerwehrjugend zählen. Belobt wurde diese Leistung mit einem Abzeichen und einer leckeren Pizza!

Vorschaubild zu - Melderprüfung
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014
Vorschaubild zu - Melderprüfung, 29.11.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Zimmernbrand im Hotel "Payerbachhof"

Kategorie: Brandeinsatz | 30.11.2014, 10:13

Bereits wenige Tage nach dem Brandeinsatz im Gewerbepark Schlöglmühl, wurden die Küber Florianis Samstag Nacht wieder von Sirene und Alarmpager zu einem Brandeinsatz in Feuerwehrhaus gerufen. Statt eines Schrottplatzes handelte es sich hierbei aber um das Hotel "Payerbacherhof" im Ortszentrum von Payerbach. Aus noch ungeklärter Ursache fingen in einem der Hotelzimmer im 2. Obergeschoß Matratze und Bett Feuer, welches eine starke Rauchentwicklung zu Folge hatte und sofort die Rauchmeldeanlage auslöst. Das Hotel wurde daraufhin umgehend evakuiert und die Feuerwehr alarmiert.

Vor Ort eingetroffen, rüstete sich ein Atemschutztrupp aus und begab sich auf Anweisung des Einsatzleiters umgehend in das Gebäude. Das Feuer konnte in der Zwischenzeit durch den Trupp der FF Payerbach rasch abgelöscht werden, jedoch machte die nach wie vor dichte Verrauchung ein Betreten der Räumlichkeiten ohne Atemschutz unmöglich. Während zur Entrauchung eine Druckbelüftung eingerichtet wurde, durchsuchten die beiden Atemschutztrupps nochmals alle Hotelzimmer nach verbliebenen Hotelgästen. Ein hierbei angetroffener junger Mann wurde aufgefordert auf die Terrasse ins Freie zu gehen. Zum Abschluss wurde schließlich die komplette Entrauchung des Gebäudes vorgenommen.

Der  Umstand, dass bei diesem Brand alle Hotelgäste unversehrt blieben, ist im Übrigen wohl auch dem schnellen und umsichtigen Handeln dreier junger Männer zu verdanken, die noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Gäste alarmierten, ins Freie schickten und dafür sorgten, dass dieser Einsatz noch ein glimpfliches Ende fand. 

Einsatzdetails

Ausfahrt29.11.2014, 23:15
Rückkehr30.11.2014, 01:00
EinsatzortPayerbach
Eingesetzte Mitglieder12
Eingesetzte FahrzeugeKLFA-W, RLFA 2000

Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof

Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof
Vorschaubild zu - Brandeinsatz im Hotel Payerbacherhof

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schrottplatz bei Arbeiten in Brand geraten, ein Schwerverletzter

Kategorie: Brandeinsatz | 28.11.2014, 00:00

Kurz nach 16 Uhr wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Payerbach zu einem Brandeinsatz in den Gewerbepark Schlöglmühl gerufen. Dort hatte, nachdem es bei Schneidarbeiten zu einer Verpuffung gekommen war, ein Schrotthaufen mit zahlreichen Autowracks Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter der Firma Krems, ebenso Mitglied der FF Küb, erlitt dabei schwere Verbrennungen. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz und den Notarzt wurde er mittels Christophorus 3 in die Verbrennungsabteilung des AKH Wien geflogen.

Die Kameraden der Feuerwehr Küb wünschen dir, lieber Christian, auf diesem Wege viel Kraft und eine rasch voran schreitende Genesung.

Das Feuer, welches sehr schnell um sich griff, drohte in weiterer Folge auf eine angrenzende Lagerhalle überzugreifen. Am Einsatzort eingetroffen galt das erste Augenmerk dem Schutz der noch unversehrten Gebäudeteile und der Verhinderung einer weiteren Brandausbreitung.

Nachdem bei einem Brand von Autowracks unter anderem jede Menge Kunststoffe sowie Reste von Fahrzeugölen verbrennen, konnte der Löscheinsatz mittels Schaummittel nur unter Einsatz von schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Starker Wind sowie die einbrechende Dunkelheit erschwerten den Einsatz zusätzlich. Zur Sicherstellung ausreichender Atemschutzgeräte und Mannschaft wurden zusätzlich Einheiten aus Gloggnitz-Aue, Schottwien und Enzenreith nachalarmiert; die FF Neunkirchen-Stadt sorgt indes für ausreichend Schaummittel.

Nachdem auch die letzten Brandherde unter Zuhilfenahme eines Schrottkrans sowie der Drehleiter abgelöscht wurden, konnte kurz nach 22 Uhr schließlich „Brand aus“ gegeben werden.

Für die Nacht wurde eine Brandsicherheitswache eingerichtet.

Einsatzdetails

Ausfahrt27.11.2014, 16:15
Rückkehr28.11.2014, 22:30
EinsatzortGewerbepark Schlöglmühl
Eingesetzte Mitglieder12
Eingesetzte FahrzeugeKLFA-W, MTF, RLFA 2000

Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl

Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl
Vorschaubild zu - Brandeinsatz: Gewerbepark Schlöglmühl

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Mensch-ärgere-dich-nicht 7.0 im FF Haus

Kategorie: Jugend | 15.11.2014, 20:00

„Das mutwillige Umwerfen von Spielfiguren führt zum sofortigen Spielausschluss!“, so heißt es in den offiziellen Turnierrichtlinien der Mensch-ärgere-dich-nicht-Weltmeisterschaften (ja die gibt es wirklich). Nicht gänzlich unverständlich, dass sich so mancher zwar zum Zuschauen, aber nicht zum Mitspielen im Küber FF-Haus eingefunden hat, stand dort doch wieder das mittlerweile zum 7. Mal ausgetragene „Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier“ der Feuerwehrjugend Küb am Programm.

Nichtdestotrotz wurden alle 128 aufgelegten Spielerkarten an den Mann oder auch die Frau gebracht und so stand einem tollen Turnier, pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum des Spiels in seiner heutigen Form, nichts mehr im Wege.

Nach sechs nervenaufreibenden Runden, sowohl für die Spieler als auch für das Publikum, standen sich im kleinen und großen Finale die besten acht Spieler gegenüber. Sieger der 7. Auflage wurde Tina Jaitler aus Küb dicht gefolgt von Eva Kopezky, Katharina Schöggl und Lisa Auer auf den Plätze zwei bis vier.
Die Ränge fünf bis acht, welche im kleinen Finale ausgespielt wurden, gingen an Katharinas Schwester (!) 
Magdalena Schöggl, Monika Schieraus, Uli Wagner und Sarah Madl. Natürlich gab es wiederum eine Vielzahl an tollen Preisen sowie eindrucksvolle Pokale aus Holz.

Unter den zahlreichen "Spielern" ebenfalls mit von der Partie Bürgermeister Edi Rettenbacher und GGR Thomas Hamele sowie eine tolle Abordnung der Feuerwehrjugend Enzenreith mit Oberbrandinspektor Josef Kosak.

Unser Dank an dieser Stelle gilt allen Spielerinnen und Spielern sowie den großzügigen Sponsoren und Spendern der Sachpreise. Das war’s für heuer, seien Sie dabei beim 8. Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier am 14. November 2015 in Küb.

Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier , 15.11.2014

Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Turnier, 15.11.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Verkehrsunfall auf der B 27

Kategorie: Technischer Einsatz | 05.11.2014, 08:13

Am 3.11 wurde die FF Küb zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Payerbach und Schlöglmühl die Unfallstelle abgesichert. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz und dem Notarzt wurde der Verletzte versorgt. Mit Schnitzschutzhosen und Motorsägen wurde anschließend das verunfallte Auto freigeschnitten. Nachdem der Verletzte mit dem Notarztwagen abtransportiert wurde konnte das Wrack mit Hilfe des LAST der FF Payerbach geborgen werden. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatzdetails

Ausfahrt03.11.2014, 17:45
Rückkehr03.11.2014, 17:45
EinsatzortBundesstrasse 27
EinsatzleiterEBR Stefan Brandstätter
Eingesetzte Mitglieder14
Eingesetzte FahrzeugeKDO, KLFA-W, MTF, RLFA 2000
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27
Vorschaubild zu - Technischer Einsatz, 3.11.2014, Bundesstr. 27

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Türöffnung in Payerbach

Kategorie: Technischer Einsatz | 21.10.2014, 20:12

Zu Einsatz Nummer vier innerhalb einer Woche wurde die Feuerwehr Küb am 20.10.2014 nachmittags alarmiert. Es handelte sich erneut um eine Person in Notlage, die Feuerwehr wurde durch die Rettung alarmiert.

Eine ältere Dame war gestürzt und konnte selbst nicht mehr aufstehen, das absetzten eines Notrufes gelang ihr jedoch noch. Da die eintreffende Rettung nicht in die Wohnung versperrte Wohnung eindringen konnte wurden Feuerwehr und Polizei zur Unterstützung angefordert.

Die Türe konnte durch die Feuerwehr rasch geöffnet und die gestürzte Dame der Rettung übergeben werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Küb, Schlöglmühl und Payerbach, ein RTW sowie eine Streife der Polizei. 

Einsatzdetails

Ausfahrt20.10.2014, 12:40
Rückkehr20.10.2014, 13:30
EinsatzortPayerbach
Eingesetzte FahrzeugeRLFA 2000
kommentieren (0) & teilen

Verkehrsunfall auf der B27 bei Heufeld

Kategorie: Technischer Einsatz | 21.10.2014, 20:11

"Kommts schnell, da is grad was passiert" mit diesen Worten stürmte am Sonntag Mittag, 19.10., eine Frau in die Heufelderstube, in welcher die Kameraden der Feuerwehr Küb gerade nach der Abschlussübung zusammen saßen.

Auf der B27 im Kreuzungsbereich Heufeld, kam es zu einem Auffahrunfall. Während der Auffahrende PKW noch von der Straße auf einen Feldweg hinunterrollen konnte, drehte sich der zweite PKW und blieb auf dem Gegenverkehrsstreifen stehen.

Alle vier beteiligten Personen konnte die Fahrzeuge noch selbstständig verlassen. Unter ihnen befanden sich auch zwei Kinder, welche von der Feuerwehr sofort mit den sogenannten "Traumabären" versorgt wurden.

Tätigkeiten am Einsatzort waren neben dem Absichern der Unfallstelle sowie der Einrichtung einer Umleitung des von Gloggnitz kommenden Verkehrs über die alte B27 auch die Betreuung der verunfallten Personen bis zum eintreffen der ebenfalls zufällig vorbeikommenden Rettung.

Nach Freigabe der Unfallstelle und der Fahrzeuge durch die Polizei, wurde die Fahrbahn in Zusammenarbeit mit einem Mann der Straßenmeisterei gereinigt und der zweite PKW von der Unfallstelle entfernt und gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen 13 Mann der Feuerwehr Küb mit vier Fahrzeugen, zwei RTW, eine Streife der Polizei sowie ein Mann der Straßenmeisterei. 

Einsatzdetails

Ausfahrt19.10.2014, 12:00
Rückkehr19.10.2014, 13:00
EinsatzortB27, Kreuzung Heufeld
Eingesetzte Mitglieder13
Eingesetzte FahrzeugeKDO, KLFA-W, MTF, RLFA 2000
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 19.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 19.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 19.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 19.10.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Verkehrsunfall auf der B27 bei Küb

Kategorie: Technischer Einsatz | 21.10.2014, 20:08

Donnerstag Nachmittag, 16.10., heulte in Küb erneut die Sirene, diesmal wurden die Kameraden zu einem Verkehrsunfall auf der B27, Höhe Kreuzung Küb alarmiert.

Es bot sich folgendes Bild, zwei PKW waren aus noch unbekannter Ursache frontal zusammen gestoßen. Die Verletzten wurden bereits durch die Sanitäter eines zufällig vorbeikommenden Rettungsfahrzeuges versorgt. 

Unterstützt durch die Feuerwehr Payerbach wurde die B27 für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Berge- und Aufräumungsarbeiten total gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

Nach der Vermessung der Unfallstelle durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge aus dem Straßenbereich gebracht und gesichert abgestellt. Die Fahrbahn wurde von diversen Flüssigkeiten gesäubert und anschließend wieder freigegeben.

Zwei Personen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Neben der Feuerwehr Küb mit 15 Mann und vier Fahrzeugen, stand die Feuerwehr Payerbach, zwei RTW sowie die Polizei Reichenau und Gloggnitz mit je eine Streife im Einsatz. 

Einsatzdetails

Ausfahrt16.10.2014, 16:50
Rückkehr16.10.2014, 18:00
EinsatzortB27, Kreuzung Küb
EinsatzleiterEBR Stefan Brandstätter
Eingesetzte Mitglieder15
Eingesetzte FahrzeugeKDO, KLFA-W, MTF
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 16.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 16.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 16.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 16.10.2014
Vorschaubild zu - Verkehrsunfall auf der B27, 16.10.2014

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Türöffnung in Schmidsdorf

Kategorie: Technischer Einsatz | 21.10.2014, 20:00

Am Dienstag, 14.10. wurde die Feuerwehr Küb gegen Mittag zu einer Menschenrettung, Person in Notlage, alarmiert. 

Am Einsatzort angekommen wurden die Kameraden von der anwesenden Rettung empfangen. Diese teilte mit, dass ein Notruf über ein Notrufarmband abgesetzt worden war, die Dame aber nicht auffindbar sei, ein Zimmer im Wohnhaus war verschlossen.

Während einige Kameraden die Türöffnung der versperrten Schlafzimmertür vornahmen durchsuchten alle anderen nochmals Haus und Garten um sicher zu gehen nichts übersehen zu haben. Jedoch konnte die Person auch im Schlafzimmer nicht aufgefunden werden.

Zahlreiche Telefonate später konnte der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet werden da die gesuchte Person telefonisch über eine Bekannte erreicht wurde.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Küb stand mit sieben Mann und drei Fahrzeugen, die Feuerwehr Schlöglmühl, ein Rettungsfahrzeug sowie eine Streife der Polizei Reichenau.

Einsatzdetails

Ausfahrt14.10.2014, 12:10
Rückkehr14.10.2014, 13:00
EinsatzortSchlöglmühl
Eingesetzte Mitglieder7
Eingesetzte FahrzeugeKDO, MTF, RLFA 2000
kommentieren (0) & teilen

114 Seiten: [ 1 ... 10 15 16 17 18 19 20 21 30 40 50 60 100 ... 114 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2020 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum