Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Kleinlöschfahrzeug-Wasser

Das Kleinlöschfahrzeug mit Wasser wird für Brandeinsätze aller Art verwendet. Als Besonderheit verfügt dieses Fahrzeug über einen eingebauten Tank mit 500 Liter Wasser - kombiniert mit seiner Wendigkeit ist es daher ideal für Waldbrände oder auch zum schnellen Löschangriff z.B. bei Fahrzeugbränden geeignet.

Technische Daten

Funkrufname: Pumpe Küb
Taktische Bezeichnung: KLFA-W
Verwendung: Brandeinsatz, Technischer Einsatz
Marke: Mercedes Sprinter 416 CDI
Leistung: 115 kW (156 PS)
Gewicht: 4,9 t
Allrad: ja
Löschwassertank: 500 Liter
Atemschutzgeräte: 3 Stück
Sonderausstattung: Dynawatt-Einbaugenerator, Lichtmast
Baujahr: 2001
Aufbau: Rosenbauer
Besatzung: 1:5

Ausrüstung & Fahrzeugrundgang

Vorschaubild zu: Außenansicht

Außenansicht

Vorderansicht. Dieses Fahrzeug ist unser kleiner, wendiger Brandbekämpfer. Durch seine geringe Größe kommt es fast überall hin und leistet sowohl im Erstangriff als auch bei der Wasserversorgung über längere Strecken gute Dienste. Es verfügt über einen 500 Liter Wassertank, sowie über einen permanenten Allradantrieb. Die Ausrüstung des KLFA-W wird nachfolgend genauer erklärt.

Vorschaubild zu: Außenansicht

Außenansicht

Vorderansicht. Dieses Fahrzeug ist unser kleiner, wendiger Brandbekämpfer. Durch seine geringe Größe kommt es fast überall hin und leistet sowohl im Erstangriff als auch bei der Wasserversorgung über längere Strecken gute Dienste. Es verfügt über einen 500 Liter Wassertank, sowie über einen permanenten Allradantrieb. Die Ausrüstung des KLFA-W wird nachfolgend genauer erklärt.

Vorschaubild zu: Fahrerkabine

Fahrerkabine

In der Fahrerkabine finden drei Feuerwehrmitglieder Platz. Weitere Ausstattung:

1 Feuerwehrfunk
1 Suchscheinwerfer
2 Radkeile
1 Erste-Hilfe-Kasten KFZ

Vorschaubild zu: Mannschaftskabine

Mannschaftskabine

In der Mannschaftskabine finden drei Feuerwehrmitglieder Platz.

2 Winkerkelle
2 Faltsignal "Feuerwehr"
3 Winkellampen
1 Arbeitsmesser
1 Taschenlampe
1 Rettungsleine
1 Notrettungsset
3 Atemschutzgeräte (300 bar)
6 Atemschutzmasken
3 Reserverflaschen (Stahl, 300 bar, 6 Liter)

Vorschaubild zu: Mannschaftskabine

Mannschaftskabine

In der Mannschaftskabine finden drei Feuerwehrmitglieder Platz.

2 Winkerkelle
2 Faltsignal "Feuerwehr"
3 Knickkopflampen
1 Arbeitsmesser
1 Taschenlampe
1 Rettungsleine
1 Notrettungsset
3 Atemschutzgeräte (300 bar)
6 Atemschutzmasken
3 Reserverflaschen (Stahl, 300 bar, 6 Liter)

Vorschaubild zu: Geräteraum rechts

Geräteraum rechts

3 C-Druckschläuche
3 B-Druckschläuche
4 A-Saugschläuche
1 Löschdecke
1 Sack mit Schlauchbinden
2 Kanister Reservetreibstoff (Diesel und Benzin)
1 Handfeuerlöscher P6
1 Dynawatt-Generator 4kVA
1 Kabeltrommel
1 Unterwasserpumpe
1 Kettensäge

Vorschaubild zu: Der Pumpenraum

Der Pumpenraum

Im hinteren Teil befindet sich eine Tragkraftspritze (TS) Rosenbauer Fox II sowie eine Schlauchhaspel mit 40m formstabilen C-Normaldruckschlauch.

1 Tragkraftspritze "Rosenbauer Fox II"
1 Schlauchhaspel, 40 Meter
1 Werkzeugkiste
1 Ersatzbehälter Schaummittel
1 übergangsstück A-B

Vorschaubild zu: Geräteraum links

Geräteraum links

1 Besen
1 Schaufel
1 Krampen
1 Bolzenschneider
1 Feuerwehraxt
3 C-Druckschläuche
3 B-Druckschläuche
4 A-Saugschläuche
1 Schaum-Schnellangriffseinrichtung
2 Leinenbeutel

Vorschaubild zu: Geräteraum links mit Auszug

Geräteraum links mit Auszug

1 B-Mehrzweckstrahlrohr
2 C-Mehrzweckstrahlrohre
1 C-Hohlstrahlrohr "RB 99"
1 Saugkorb
1 Verteiler B-CBC
1 Stützkrümmer
1 Hydrantenschlüssel
3 Kupplungsschlüssel
div. Übergangsstücke

Vorschaubild zu: Das Dach

Das Dach

1 Schiebeleiter
2 Einreißhaken

1999-2019 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum