Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Aus dem Haus in den Stall...

Kategorie: Jugend | 21.11.2022, 15:55

...das war auch heuer wieder Aufgabenstellung der 13. Auflage der alljährlichen "Mensch-ärgere-dich-nicht" Meisterschaften im Feuerhaus in Küb. Auf dem Weg von Startfeld (Haus) ins Zielfeld (Stall) müssen hierbei 40 Felder und drei Mitspieler:innen überwunden werden.

Sich dabei nicht zu ärgern ist kaum möglich, waren doch so manche Spieler:innen scheinbar einem Nervenzusammenbruch nahe. Wie üblich ging es wieder über fünf nervenaufreibende Runden, an deren Ende diesmal ein "Heimsieg" stand.

Jungfeuerwehrmitglied Jana Waitz schaffte es schließlich im großen Finale ihre vier Spielfiguren als Erste in den Stall zu bringen und sich somit verdient den diesjährigen Meistertitel zu sichern. Auf den weiteren Plätzen landeten Gerald Prangl, Gudrun Grabner und Petra Weissenbacher. Das keine Finale um die Plätze fünf bis acht konnte Helfried Taschek relativ rasch für sich entscheiden. Saadet Karanfil, Markus Frass und Gerald Kobermann folgten.

Für das leibliche Wohl sorgte Kommandant Andreas Heinfellner, der als "Maître de Cuisine" den Kochlöffel schwang. Unser Dank gilt an dieser Stelle all den motivierten Spieler:innen, den zahlreichen Helfer:innen sowie natürlich auch den Spendern der fanatischen Preise und Geschenkskörbe.

Seien Sie auch nächste Jahr wieder dabei, wenn es wieder heißt "Mensch, ärgere dich nicht!".

Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften
Vorschaubild zu - Mensch-ärgere-dich-nicht Meisterschaften

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Chargenschulung: Neues bei der Alarmierung

Kategorie: Ausbildung | 20.11.2022, 19:16

Am 18.11.2022 fand die Chargenschulung im Feuerwehrhaus statt, bei der sowohl Führungskräfte als auch interessierte Mitglieder zahlreich teilnahmen.

Da in Kürze das Alarmsystem erweitert wird, berichtete Kommandantstellvertreter und BAZ-Disponent BI Tim Bous kurz über die Neuerungen bei der Alarmierung.

Im zweiten Teil ging OLM Robert Wagner auf das Führungsverfahren speziell bei Kleineinsätzen für Gruppenkommandanten ein.

kommentieren (0) & teilen

Abschlussübung: Rettung aus einem Brunnen

Kategorie: Ausbildung | 20.11.2022, 19:11

Am Sonntag, den 6. November fand die Übungssaison mit der Abschlussübung ihr Ende. Thomas Berger und Stefan Rumpler haben sich für die Teilnehmer eine kniflige Aufgabe ausgedacht: Eine Person ist in einen Brunnenschacht gefallen und musste aus diesen beengten Verhältnissen gerettet werden. Dazu wurde ein Retter für Erstmaßnahmen zu dem Verunglückten abgeseilt und beide anschließend wieder an die Oberfläche gebracht. Dabei wurde ein Großteil der neu beschafften Höhenrettungsausrüstung unter realistischen Bedingungen beübt.

Insgesamt nahmen elf Mitglieder mit zwei Fahrzeugen an der Übung teil, die traditionellerweise mit einem gemeinsamen Mittagessen endete.

Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung
Vorschaubild zu - 6. Übung 2022: Schachtrettung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Ein neues Dach fürs Feuerwehrhaus

Kategorie: Information | 16.11.2022, 13:38

1989 ist das neu errichtete Küber Feuerwehrhaus seiner Bestimmung übergeben worden. Da nimmt es nicht Wunder, dass mit Fortlauf der Zeit Reparaturen anfallen – so wie zuletzt am Dach. Auf der so genannten „Wetterseite“, also zur Rax hin, war das Holz unter den Dachziegeln witterungsbedingt derart stark in Mitleidenschaft geraten, sodass eine Sanierung unumgänglich war.

Dabei boten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb alle Kräfte auf und konnten so dank guter Firmenkontakte (u.a. Fabbri) und größtem ehrenamtlichen Engagement die veranschlagten Kosten in der Höhe von rund 5.500 Euro um die Hälfte drücken. Danke an alle Helfer und Unterstützer!

Achtung Aviso: Am dritten Samstag im Jänner 2023 findet wie immer die jährliche Feuerlöscher-Überprüfung für die Küber Bevölkerung statt. Die Aktion wird wieder gegen geringe Gebühr vom Feuerlösch- und Brandschutzservice Kesper aus Schottwien durchgeführt. Die Feuerlöscher können zu dem Zweck ins Feuerwehrhaus in Küb gebracht und wieder abgeholt werden.

Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung
Vorschaubild zu - Dachsanierung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

EV Jochen Bous wird Bürgermeister

Kategorie: Information | 28.09.2022, 11:24

Wir Gratulieren unserem Mitglied und Jugendbetreuer EV Jochen Bous zur Wahl zum Bürgermeister der Marktgemeinde Payerbach. Viel Freude in der neuen Funktion!

Vorschaubild zu - Jochen Bous
Vorschaubild zu - Jochen Bous

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Küber Jugend schlägt sich bei Bundesbewerben wacker

Kategorie: Jugend | 22.08.2022, 11:34

Am Wochenende vom 19. bis 21. August 2022 haben in Traiskirchen/NÖ die 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe stattgefunden. Mittendrin die Jungflorians der Jugendgruppe Küb-Payerbach, die sich im Rahmen der NÖ Landesbewerbe - als eine von acht Gruppen - für diese „Staatsmeisterschaften“ qualifiziert hatten. Wenngleich verpatzte Generalproben allgemein als gutes Omen gelten, starteten die Jugendlichen doch gleich mit einer Schrecksekunde in das Bewerbsgeschehen. Beim Trainingslauf am Freitag kam einer der Burschen beim Sprung über das Hindernis „Hürde“ zu Sturz und konnte nicht mehr weiterlaufen. Bei der Routinekontrolle im Krankenhaus wurde Gott sei Dank lediglich eine Prellung im Bereich des Knies festgestellt, an eine weitere Teilnahme am Bewerb am Samstag war jedoch nicht mehr zu denken.

Bedingt durch diesen Ausfall mussten natürlich die Aufgaben in der Gruppe neu verteilt werden, wobei die Jugendlichen auch weiterhin frohen Mutes und voller Tatendrang waren. Begleitet von rd. 30 Schlachtenbummlern ging es am Samstag vor der eindrucksvollen Kulisse des vollbesetzten Traiskirchner Stadions schließlich um’s "Eingemachte". War es nun die Nervosität oder die Angst vor einer weiteren Verletzung, leider gelang es den Mädls und Burschen nicht, an die Trainingsleistungen der letzten Wochen anzuschließen.

Mit einer Hindernislaufzeit von rd. 63 Sekunden blieb man zwar deutlich unter den Möglichkeiten, der Staffellauf in einer Zeit von rd. 72 Sekunden, immerhin die viert-schnellste Laufzeit ihrer Alterskohorte, zeigt jedoch ganz klar das große Potenzial der Gruppe auf. Leider schlichen sich auf der Hindernisbahn noch 20 „Fehlerpunkte“ ein, weshalb ein Platz im vorderen Bewerberfeld nicht mehr zu erreichen war. Letztendlich wurden es 1.020,72 Punkte - und somit der 38. Platz. Der Sieg ging, wie schon in den Jahren davor, nach Oberösterreich, diesmal an die Gruppe Guggenberg, welche mit einer beeindruckenden Gesamtpunktezahl 1.065,37 Punkten den „Staatsmeistertitel“ nach Hause holte.

Zu Hause in Küb wurde den Jungflorianis von den Feuerwehrmitgliedern, Familien und Freunden ein toller Empfang bereitet, der die Enttäuschung über das Abschneiden bei den Bundesleistungsbewerben ganz schnell vergessen ließ. Nach diesem anstrengenden Sommer heißt es nun Ausruhen und Energie tanken, gibt es doch schon bereits 2023 (Corona-bedingt) wieder die Möglichkeit einer Qualifikation für die 24. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe.

kommentieren (0) & teilen

Küber Aufest feiert fulminanten Abschluss

Kategorie: Veranstaltung | 26.07.2022, 10:42

Das 44. Küber Aufest ist am Sonntag fulminant zu Ende gegangen. War die Anzahl der Gäste am Freitag noch durchschnittlich gewesen, so verwandelte sich die ESV-Halle am Samstagabend - mit mehr als 650 Besuchern - und beim Frühschoppen am Sonntag in einen wahren Hexenkessel. Nicht nur waren die Heurigenbänke fast bist auf den letzten Platz gefüllt, auch sorgten die "Edlseer" und die "Schwarzataler" für beste Stimmung. Für Speis und Trank war gesorgt, die "Logistik" hatte alle Hände voll zu tun.

Einen besonderen Höhepunkt bildete die Ehrung der Küber Jugend, die zuletzt bei den Leistungsbewerben auf Abschnitts-, Bezirks- und Landesebene sehr gute Erfolge eingefahren hat und nun im August sogar bei den Bundesbewerben antritt. Geehrt wurde am Sonntag auch Frau Anni Prangl für ihre jahrzehntelange großartige Unterstützung und Hilfe in und um die Feuerwehr. Ihr wurde im Besein von Kommandant Andreas Heinfellner, Abschnittskommandant-Stellvertreter Marc Meierhofer und Bürgermeister Edi Rettenbacher die Florianiplakette verliehen.

Unter den Festbesuchern wurden unter anderem folgende weitere Ehrengäste gesichtet: Vize-Bürgermeister Jochen Bous, die GGRe Thomas Hamele und Joachim Köll, die GRe Erwin Klambauer, Gernot Toplitsch, Wolfgang Arlt, Christoph Rella, Gerald Kobermann und Tim Bous, Pfarrer Ernst Pankl aus Gloggnitz, Ehrenbrandrat Friedrich Wernhart, die Kommandanten der Nachbarwehren Franz Schremser (Payerbach), Richard Pein (Schlöglmühl) und Wolfgang Döller (Prein) sowie Abordnungen der Feuerwehren Semmering, Schottwien und Eichberg. Ebenfalls vertreten waren Mitglieder des WSV Payerbach und des Feitlklub Küb.

Herzlichen Dank an alle Gäste und an alle, die mitgeholfen haben!

44. Küber Aufest - Samstag und Sonntag

Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest
Vorschaubild zu - 44. Küber Aufest

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Toller Auftakt mit Partyhits und Alphorneinlage

Kategorie: Veranstaltung | 23.07.2022, 01:15

Das 44. Küber Aufest ist am Freitag in das erste Festwochenende seit Ausbruch der Corona-Pandemie gestartet. Nach zwei Jahren Zwangspause fanden wieder zahlreiche Gäste, darunter viel Jugend, den Weg in die Küber Eisstockhalle, um die Nacht zum Tag zu machen. Für ausgelassene Stimmung sorgten diesmal die "Dirndl Rocker", die nicht nur Hits wie "Expresso & Tschianti" oder "Sempre, Sempre" zum Besten gaben, sondern auch mit seltenen Musikstückeinlagen - etwa mit einem Xylophon oder einem mehrere Meter langen Alphorn - bei den Partypeople für Furore sorgten. Für das leibliche Wohl war freilich gesorgt! Am Samstag geht die Party weiter. Es unterhalten "Die Edlseer" sowie "Die Schwarzataler" mit Starmaniac Sebastian Holzer!

44. Küber Aufest - Freitag

Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag
Vorschaubild zu - Freitag

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Feuerwehrjugend brilliert bei Landesleistungsbewerben

Kategorie: Jugend | 09.07.2022, 18:00

#EndlichWiederLandesbewerbe! Nachdem aufgrund der COVID-19 Pandemie die letzten Landeslager und Landesfeuerwehrleistungsbewerbe der Feuerwehrjugend abgesagt werden mussten, war es heuer endlich wieder soweit. Zwar wurde kein Landeslager abgehalten, bei welchem normalerweise rd. 5.000 Jugendliche und Betreuer über den Zeitraum von vier Tagen gemeinsam „campieren“, doch konnten die Landesleistungsbewerbe, diesmal im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln an der Donau, abgehalten werden. Die lange Pause und auch der Umstand, dass das eine oder andere Feuerwehrjugendmitglied, obwohl schon länger bei der Feuerwehr, nur sehr wenige Bewerbe absolvieren oder gar an einem Landestreffen teilnehmen konnte, taten der Vorfreude und Motivation keinen Abbruch. Gemeinsam mit den Jugendgruppen aus Payerbach und Maria Schutz wurde hierbei eine „schlagkräftige“ Truppe geformt und fuhr als 32-Mann-und-Frau-starkes Team, angeführt von Kommandant Andreas Heinfellner, nach Tulln. Dort ging es nicht zuletzt um ein gutes Ergebnis in den unterschiedlichen Bewerbskategorien, sondern auch um die Qualifikation für die ebenfalls heuer stattfindenden Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe.

Angespornt von den mitgereisten Fans konnte hierbei durch die Gruppe Küb-Payerbach im Bewerb um Bronze mit einer Zeit von rd. 56 Sekunden (+10 Fehlerpunkte) auf der Bewerbsbahn und einem tollen Staffellauf mit insgesamt 1.035 Punkten der hervorragende 4. Platz erreicht werden. Noch besser lief es im Bewerb um Silber, in welchem mit einer Zeit von rd. 69 Sekunden (fehlerfrei) und wiederum einer Staffellaufzeit unter Soll, mit insgesamt 1.031 Punkten der Titel des „Vize-Landesmeister“, nur geschlagen von der Feuerwehrjugendgruppe aus Hollenthon, geholt werden konnte. Auch die „zweite“ Mannschaft, welche sich aus Jugendlichen der Wehren Küb, Maria Schutz und Payerbach zusammensetzte, konnte mit dem 58. Platz und 995 Gesamtpunkten ein respektables Ergebnis erzielen. 

Dem nicht genug konnte auch im Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen der unter 12-jährigen das Siegertreppchen erklommen werden. Mit einer Zeit von 33,78 Sekunden (fehlerfrei) konnte JFM Daniel Heinfellner den fantastischen 3. Platz erreichen, nur 2,54 Punkte hinter dem heurigen Landessieger. Auch alle anderen „Küken“ konnten das Bewerbsziel und somit die begehrten Leistungsabzeichen erringen.

Falls jemand nun gedacht haben möge, die „Saison“ sei nun gelaufen, so irrt er. Aufgrund der tollen Ergebnisse qualifizierte sich die Bewerbsgruppe Küb-Payerbach für die 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe, heuer vom 19.-21. August, in Traiskirchen. Es ist nach 1998, 2008 und 2018 bereits die vierte Teilnahme an diesen „Staatsmeisterschaften“. Aufgrund der Nähe (es sind nur rd. 40min Autofahrt) darf hier wohl wieder mit einer lautstarken Unterstützung mitgereister Fans gerechnet werden.

Herzliche Gratulation!

Landestreffen der Feuerwehrjugend in Tulln

Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe
Vorschaubild zu - Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

44. Küber Aufest von 22.-24. Juli

Kategorie: Veranstaltung | 05.07.2022, 20:17

Nach dreijähriger Pause ist es in wenigen Tagen endlich wieder soweit: das traditionelle KÜBER AUFEST in seiner 44. Auflage geht über die Bühne. 

Unser Programm:

22.07: Dirndl Rocker

23.07: Die Edlseer. Vorprogramm: Die Schwarzataler mit Sebastian Holzer

24.07: Die Schwarzataler. Rahmenprogramm: Mariandlschießen & Riesenbaustein-Verlosung.

Also seids dabei.

Vorschaubild zu - Aufest 2022

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

119 Seiten: [ 1 2 3 4 10 20 30 40 50 100 ... 119 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2022 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum