Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Fünf Einsätze wegen Sturmschäden binnen drei Stunden

Kategorie: Information | 29.01.2007, 09:36

Als um 05:45 des 29.01.2007 zum ersten Mal die Sirene heulte, ahnte wohl noch keiner der Kameraden, was sie in den nächsten drei Stunden erwarten sollte. Insgesamt fünf Einsätze mussten aufgrund des starken Windes in kürzester Zeit erledigt werden. Die Sturmspitzen erreichten auf dem nur wenige Kilometer entfernten Hirschenkogel immerhin 145km/h (Quelle: ZAMG). Hier eine kurze Chronologie:

1. Einsatz: Baum über auf Hauptstraße
Quer über die Hauptstraße, nur wenige Meter unterhalb des Feuerwehrhauses legte sich ein recht großer Baum über die Straße. Dieser musste aufgrund der Wichtigkeit der Verkehrsverbindung, sowie zur Zufahrt zu weiteren Einsatzorten entfernt werden.
Mehr zu diesem Einsatz

2. Einsatz: Glashaus musste gesichert werden
Ebenfalls in Küb bedrohte der starke Sturm ein Glashaus, welches bereits schon einmal dem Wind zum Opfer viel. Unverzüglich wurde dieses mit Leinen, Planen und Holzlatten gegen den Wind gesichert.
Mehr zu diesem Einsatz

3. Einsatz: Brandverdacht nach 'Baum auf Stromleitung'
Noch während beim zweiten Einsatz gearbeitet wurde, wurde die FF Küb ein weiteres Mal alarmiert. In Pettenbach sei ein Baum auf eine Stromleitung gefallen, wodurch es zu einem Brand kam. Aufgrund der Einsatzsituation (RLFA 2000 arbeite an der Sicherung des Glashauses, das KLF sei für Waldbrände weniger geeignet), machte sich vorerst einmal Kommando Küb zur Erkundung auf den Weg - weiters wurde die FF Gloggnitz-Stadt zur Erkundung vom Eichberg her alarmiert.
Nach rund einer Stunde - die Kameraden waren bereits bis zum Feuerwehrhaus Eichberg vorgedrungen - wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Vermutlich war der Entstehungsbrand durch die feuchte Witterung von selbst erloschen.
Mehr zu diesem Einsatz

4. Einsatz: Zwei Bäume fielen dem Sturm zum Opfer
Der vierte Einsatz ergab sich dann auf dem Weg zum Dritten. Zwischen Pettenbach und Eichberg blockierte ein umgestürzter Baum die Straße, ein weiterer musste zuvor gefällt werden, da er eine erhebliche Gefahr für die Einsatzkräfte darstellte.
Mehr zu diesem Einsatz

5. Einsatz: Rauchfang von Dach gefegt
Der fünfte Einsatz war dann abschließend wieder in Küb notwendig. Durch den Sturm wurde ein Teil eines Rauchfangs vom Dach geblasen und kam unmittelbar über der Dachrinne zum erliegen. Mittels Steckleiter stiegen zwei Kameraden auf das Dach um das beschädigte Bauteil per Arbeitsleine abzuseilen.
Mehr zu diesem Einsatz

Insgesamt standen neun Mann mit zwei Fahrzeugen (KDO, RLFA 2000) für mehr als drei Stunden lang im Einsatz!

Detaillierte Informationen samt Bilder finden sich in den Detailberichten zu den Einsätzen.

Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Wind fegte in Küb einen Rauchfang vom Dach

Kategorie: Technischer Einsatz | 29.01.2007, 09:16

Die fünfte Hilfeleistung binnen zwei Stunden musste letztendlich wieder in Küb getätigt werden. Durch den Sturm wurde der obere Teil eines Rauchfangs abgeblasen, sodass dieser das Dach schwer beschädigte und bei der Dachrinne zum Erliegen kam.

Sechs Mann (mit KDO und RLFA 2000) stiegen per Steckleiter auf das Dach und seilten das etwa 30 Kilogramm schwere Teil behutsam ab. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnte dann die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzdetails

Ausfahrt29.01.2007, 07:20
Rückkehr29.01.2007, 08:00
kommentieren (1) & teilen

Baum auf Stromleitung: Brandverdacht in Pettenbach

Kategorie: Brandeinsatz | 29.01.2007, 09:09

Die dritte Alarmierung am heutigen Tage ging nur 20 Minuten nach der Ersten ein. Die Kameraden waren gerade mit den Sicherungsarbeiten bei einem Glashaus in Küb beschäftigt, als neuerlich die Sirenen heulten. "Hier Florian Neunkirchen, um 06:04, Baum über Stromleitung und vermutlicher Brand in Pettenbach", lautete die Alarmierung. Da das RLFA zur Zeit nicht abrücken konnte, machte sich das KDO mit zwei Mann auf die Suche nach dem Brand - weiters wurde noch die FF Gloggnitz-Stadt alarmiert, um vom Eichberg her den vermeintlichen Brand ausfindig zu machen.

Nur wenige Minuten später waren auch die Arbeiten am Glashaus soweit abgeschlossen, dass Rüstlösch Küb ebenfalls mit der Suche nach dem Brand beginnen konnte. Die Suche führte die Kameraden dabei bis nach Eichberg, wo sie schließlich erfolglos abgebrochen wurde. Vermutlich erlosch der Entstehungsbrand aufgrund der feuchten Witterung von selbst.

Auch hier standen das Kommandofahrzeug sowie das RLFA 2000 mit neun Mann Besatzung rund eine Stunde lang im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt29.01.2007, 06:04
Rückkehr29.01.2007, 07:20
kommentieren (0) & teilen

Sturm beschädigte Glashaus in Küb

Kategorie: Technischer Einsatz | 29.01.2007, 09:03

Um 05:45 Uhr des 20.01.2007 musste die FF Küb zu einem küber Anwesen ausrücken, um ein dortiges Glashaus gegen den starken Sturm zu sichern - übrigens eine bekannte Adresse, musste doch am 19.11.2004 schon einmal dort interveniert werden.
Das Glashaus des Grundbesitzers konnte den starken Sturmböhen nicht standhalten, und musste von der Feuerwehr gesichert werden. Mittels Planen, Leinen und Holzlatten gelang auch das in kürzester Zeit soweit, dass keine akute Gefahr mehr bestand. Da die Feuerwehr aber auch bei diesem Einsatz ein weiteres Mal alarmiert wurde, wurde nach Abklingen der Einsatzserie auch hier wieder Hand angelegt - eine reine Sicherheitsmaßnahme, ging es doch weiterhin sehr stürmisch zu.

Wie stark der Sturm gewesen sein muss, liesen zahlreiche Dachziegel von verschiedenen (!) Dächern vermuten, welche in dem Garten am Boden verstreut lagen.

Im Einsatz stand die FF Küb mit zwei Fahrzeugen (KDO, RLFA 2000) und neun Mann. Dabei wurden mehrere Leinen, Planen und Holzlatten, sowie diverse Belauchtungsmittel eingesetzt.

Einsatzdetails

Ausfahrt29.01.2007, 05:50
Rückkehr29.01.2007, 06:20
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 2. Einsatz
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 2. Einsatz
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 2. Einsatz
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 2. Einsatz
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 2. Einsatz

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Baum auf Hauptstraße gestürzt

Kategorie: Technischer Einsatz | 29.01.2007, 08:57

Am 29.01.2007 wurde die FF Küb um 05:45 Uhr zum ersten Technischen Einsatz - Sturmschaden alarmiert. Auf der Anfahrt musste allerdings zuvor ein größerer Baum entfernt werden, welcher sich quer über die Hauptstraße, etwa 200 Meter unter dem Feuerwehrhaus legte. Während Kommando Küb zur eigentlichen Hilfeleistung eilte, entfernte die Mannschaft von Rüstlösch Küb das Hinderniss auf der Straße mittels zweier Motorkettensägen. Weiters musste aufgrund der Dunkelheit noch die Beleuchtung mittels Notstromaggregat und Lichtmast aufgebaut werden.
Nach nur einer viertel Stunde konnte sich dann auch das RLFA 2000 zum nächsten Einsatzort begeben.

Nachdem dann alle akuten Alarmeinsätze abgearbeitet waren, wurden genauere Aufräumarbeiten durchgeführt.
Hierbei stand die FF Küb mit dem RLFA 2000 und neun Mann im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt29.01.2007, 05:45
Rückkehr29.01.2007, 06:00
Vorschaubild zu - Sturmschäden in Küb am 27.01.2007, 1. Einsatz

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

12. Thermengschnas des KVK in Küb

Kategorie: Veranstaltung | 24.01.2007, 22:26

Am Samstag, den 3. Februar findet das 12. Thermengschnas des KV Küb im Feuerwehrhaus der FF Küb statt. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Motto: Ab in die Zukunft!

Es unterhalten Sie die Ruck-Zuck-Buam aus der Steiermark, sowie DJ Tiga in der Disco in der Gerätehalle.

Weiters: Mitternachtseinlage, Juxbasar, Maskenprämierung sowie eine Menge Überraschungen!
kommentieren (0) & teilen

Vorführung Christbaumbrand

Kategorie: Information | 22.01.2007, 11:38

Am vergangenen Sonntag, 21. Jänner 2007 informierte die FF Küb die Bevölkerung über Schutzmaßnahmen, um einen Christbaumbrand zu verhindern. Die Bevölkerung konnte sich bei einer Vorführung davon überzeigen, wie schnell (ca. 25 Sekunden bis zum Vollbrand des Baumes) ein Christbaum und in weiterer Folge die Einrichtung zu brennen beginnt! Diverse Löschmittel wurden demonstriert und daraus ergab sich, dass ein 10 lt. Kübel mit Wasser, denn JEDER(!) Haushalt greifbar haben sollte, den Brand löschen kann. Zahlreiche Interessierte wohnten der Vorführung bei uns einige versuchten sogar selbst einen Baum zu löschen.
Vorschaubild zu - Vorführung Christbaumbrand
Vorschaubild zu - Vorführung Christbaumbrand
Vorschaubild zu - Vorführung Christbaumbrand
Vorschaubild zu - Vorführung Christbaumbrand
Vorschaubild zu - Vorführung Christbaumbrand

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

112. Mitgliederversammlung der FF Küb

Kategorie: Versammlung | 14.01.2007, 19:38

Als „größten Betrieb in der Gemeinde“, so bezeichnete Kommandant BR Stefan Brandstätter am Sonntag, den 14. Januar 2007 vor der 112. Mitgliederversammlung – u.a. waren Bgm. Peter Pasa, Vize Erwin Klambauer, GGR Kurt Schneider sowie die FF-Funktionäre Bezirkskommandant-Stellvertreter BR Friedrich Wernhart, Abschnittskommandant.-Stellvertreter ABI Thomas Ruzicka und UA-Kdt. HBI Michael Steinacher anwesend – die Feuerwehr aus Küb und verwies auf die zahlreichen Tätigkeiten der Wehr, darunter 45 Einsätze im Jahr 2006 (2005 waren es 27), tolle Jugendarbeit und nachhaltige Ausbildung.

Detailbericht anzeigen

Mitgliederversammlung, 14. Jänner 2007

Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007
Vorschaubild zu - MV, 14.1.2007

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Informationsveranstaltung: Christbaumbrand

Kategorie: Veranstaltung | 14.01.2007, 18:00

Die Freiwillige Feuerwehr Küb lädt Sie herzlich zur Informationsveranstaltung zum Thema "Christbaumbrände" ein.

Wann: Sonntag, 21.1.2007 um 17:00 Uhr
Wo: Feuerwehrhaus Küb

Denn: Bereits nach 30 Sekunden steht ein Christbaum in Vollbrand!
kommentieren (0) & teilen

Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau

Kategorie: Brandeinsatz | 07.01.2007, 19:32

Die Serie von Brandeinsätzen im neuen Jahr will nicht abreißen: Am Sonntag, den 7. Jänner wurden die Feuerwehren Küb, Schlöglmühl und Payerbach zu einem Kellerbrand in Schlöglmühl, gleich neben dem Feuerwehrhaus alarmiert. Weiters wurden noch die Wehren Gloggnitz-Stadt und Reichenau, sowie die BTF Huyck Austria mit dem Atemluftfahrzeug zum Einsatzort beordert, um genügend Atemschutztrupps in Reserve zu halten.
Beim Eintreffen von Rüstlösch Küb war bereits die ortsansässige Feuerwehr Schlöglmühl dabei, mittels umluftunabhängigem Atemschutz die noch im Gebäude verbliebenen Personen ins Freie zu retten, also rüstete sich ein Atemschutztrupp der FF Küb zur Brandbekämpfung im Keller aus. Im Keller des Mehrparteienhauses fing ein Kellerabteil aus noch ungeklärter Ursache Feuer. Dichter Rauch, Wasserdampf und die Hitze erschwerten die Brandbekämpfung, sodass noch weitere Atemschutztrupps angefordert werden mussten. Einer der Atemschutztrupps konnte sogar noch eine Katze und zwei Hasen aus der verrauchten Wohnung ins Freie retten.
Anschließend wurden mittels Druckbelüfter die einzelnen Stiegen rauchfrei geblasen.

Etwa eine Stunde nach Alarm konnte Brandaus gegeben werden, jedoch zogen sich die Nachlöscharbeiten aufgrund der Bausubstanz noch einige Zeit hin. Zirka um 18:00 Uhr konnten die Mannschaften endgültig vom Brandeinsatz abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Insgesamt waren sechs Feuerwehren mit rund 70 Mann im Einsatz, davon stellte die FF Küb 15 Mann mit drei Fahrzeugen (KDO, RLFA 2000, KLF) sowie einen Atemschutztrupp. Weiters: Rotes Kreuz mit einem RTW, Polizei mit einem Streifenwagen.

Einsatzdetails

Ausfahrt07.01.2007, 15:49
Rückkehr07.01.2007, 19:00

Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007

Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007
Vorschaubild zu - Kellerbrand in Schlöglmühler Gemeindebau, 07.01.2007

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

122 Seiten: [ 1 ... 30 40 50 60 70 77 78 79 80 81 82 83 90 100 110 120 ... 122 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2024 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum