Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Vorbeugender Brandschutz

Wenn es brennt, kommt die Feuerwehr. Wenn ein Unfall passiert ist, kommt auch die Feuerwehr. Und wenn nichts passiert, war die Feuerwehr schon da!

War lange Zeit die Brandbekämpfung Hauptaufgabe der Arbeit der Feuerwehr, hat sich das Aufgabenspektrum mittlerweile stark verbreitert - unter anderem um den Bereich des Vorbeugenden Brandschutzes. Der Aufgabenbereich umfasst hier alle Maßnahmen und Tätigkeiten, die Brände vorbeugen sollen, angefangen von Bauverhandlungen, über Begehungen, Mitwirken bei der Erstellung von Brandschutzplänen, Beratungen aller Art bis hin zu Brandsicherheitswachen bei Großveranstaltungen.

Damit der vorbeugende Brandschutz auch wirklich Sinn hat, sind nicht nur die Feuerwehren gefragt. Hier ein paar Tipps, wie Sie sicherer leben:

Brandmelder
Ein Drittel aller Brände wüten in der Nacht, aber genau in diesem Drittel sind zwei Drittel aller Brandopfer zu beklagen! "Nun", werden Sie vielleicht denken, "wenn es bei mir brennt, wache ich eh auf." Leider nein - da in der Nacht auch unser Geruchsinn schläft, würden Sie einen Brand nicht rechtzeitig bemerken. Rauchmelder (Kosten ca. 25€/Stück) können Ihr Leben retten, und helfen durch frühzeitige Erkennung des Brandes den Schaden auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Mehr Infos zum Thema Rauchmelder.

Feuerlöscher
Zumindest ein 10kg oder 12kg Feuerlöscher sollte in jedem Haushalt zu finden sein, um kleinere oder Entstehungsbrände rechtzeitig bekämpfen zu können. Zusätzlich sollte ein kleiner Feuerlöscher in jedem KFZ selbstverständlich sein. Mehr Infos zum Thema Feuerlöscher.

Vorschaubild zu - Feuerlöscher

Feuerlöscher

Vorschaubild zu - Rauchmelder

Rauchmelder

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

Vorbereitung
Bereiten Sie sich zur Sicherheit auf mögliche Gefahren vor: Machen Sie sich mit dem Feuerlöscher vertraut, lassen Sie den Feuerlöscher alle zwei Jahre von einem Fachmann überprüfen, werfen Sie mal einen Blick auf den Fluchtwegplan und kontrollieren Sie Ihren Erste-Hilfe-Kasten. So können Sie im Brandfall das Schadensausmaß verringern.

Weitere Informationen

1999-2019 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum