Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

News

Suche & Filter

Erfolgreiche Gemeinde-Atemschutzübung im Gewerkschaftsheim

Kategorie: Ausbildung | 22.03.2019, 00:00

Blaulicht, Sirenen, Feuerwehrmänner mit Atemschutzausrüstung, Schlauchleitungen - der Hauptplatz der Marktgemeinde Payerbach bot in den Abendstunden des 15. März 2019 ein seltenes Bild. Was für so manchem Passanten zunächst nach der Kulisse eines echten Brandeinsatzes aussah, entpuppte sich bald als einfache Übung, wobei "einfach" war bei dieser groß angelegten Gemeindeübung der drei örtlichen Feuerwehren Payerbach, Küb und Schlöglmühl an diesem Tag nichts. Das lag nicht nur am regennassen Wetter, sondern vor allem am Übungsobjekt, das sich aufgrund seiner Stockwerke und zahlreichen Zimmer als Herausforderung in Sachen Orientierungsfähigkeit erwies: das ehemalige Gewerkschaftsheim, auch "Ausstellungshaus" genannt.

Im Mittelpunkt der Übung stand freilich der Einsatz des Atemschutzgeräts, Übungsannahme war ein Zimmerbrand im zweiten Obergeschoss. Die Brandbekämpfung sollte ein gemischter Trupp, bestehend aus je einem Mitglied der Gemeindefeuerwehren Payerbach, Küb und Schlöglmühl, durchführen, wobei in drei Durchgängen gearbeitet wurde, um so jeder teilnehmenden Feuerwehr die Gelegenheit zum Sammeln von wertvollen Erfahrungen im Vorgehen und in der Bedienung der Geräts (u.a. Legen von Schlauchleitungen durch das Stiegenhaus) zu geben. Das Übungsziel konnte auf diese Weise von allen Teilnehmern erreicht werden, auch wenn sich die Methoden (Einsatz von Personal, Geschwindigkeit des Vorgehens) etwas unterschieden. Das Wichtigste aber ist immer noch: Im Ernstfall muss die Zusammenarbeit unter den Gemeindefeuerwehren bestens funktionieren. Dass das so ist, hat diese Übung wieder einmal bewiesen.

kommentieren (0) & teilen

Bandenzauber in Payerbacher Ghega-Halle

Kategorie: Jugend | 09.03.2019, 18:33

„Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.“ Wäre Gary Lineker, dem dieses Zitat zugeschrieben wird, heute in der Payerbacher Ghegahalle beim alljährlichen Hallenfußballbewerb der Feuerwehrjugend des Abschnitts Gloggnitz dabei gewesen, so würde er seine Aussage wohl revidieren. Denn heuer waren es nicht die Deutschen die sich wieder den Titel sicherten, sondern die Mannschaft der FJ Küb, welche die Serie an Hallenmeistertiteln auch diesmal wieder prolongieren konnte. Gemeinsam mit fünf anderen Teams aus Gloggnitz, Reichenau, Raach und Otterthal wurde in spannenden Partien, gespielt wurde im“ Meisterschaftsmodus“ – Jeder gegen Jeden, der Titel ausgespielt.

Mit einer beeindruckenden Tordifferenz von 14:0 Toren und dem Punktemaximum von 15 Punkten stellt das Team Küb 1 heuer einen wahrlich würdigen Meister. Platz 2 ging an die Jugendgruppe aus Otterthal (10 Punkte, +6), gefolgt von den Gruppen aus Raach (9 Punkte, +1) und Gloggnitz-Stadt (6 Punkte, +2). Die Plätze 5 und 6 gingen an die Teams Küb 2
(3 Punkte, -12) und Reichenau (1 Punkte, -11).

Abschnittsachbearbeiter Sepp Dobler dankte dem Team rund um Jochen Bous für die tadellose Organisation und den teilnehmenden Jugendgruppen für deren faires Spiel. Wir gratulieren unserer Jugendgruppe zu deren tollem Erfolg und freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: „Tooor, Tooor, i wer narrisch!“

FJ Hallenfußballbewerb 2019

Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019
Vorschaubild zu - FJ Hallenfußballbewerb 2019

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

24. FF Küb Schimeisterschaften

Kategorie: Veranstaltung | 04.03.2019, 20:11

Bei herrlichen Bedingungen fanden die 24. FF Küb Schimeisterschaften im Rahmen des Ortschitages der Marktgemeinde Payerbach auf der Schieferwiese in Stuhleck statt. Das Starterfeld war heuer durch einige Ausfälle ein wenig dezimiert, dennoch war der Ehrgeiz  und der „eiserne Wille zum Sieg“ bei machen Teilnehmer sichtlich ins Gesicht geschrieben. Ging es ja seit geraumer Zeit um die kleinste Zeitdifferenz zwischen den ersten und zweiten Lauf zu erzielen. Ansporn für jederMANN und FRAU dies zu erreichen und siehe da „unterm Strich“ schafften es heuer 7 Teilnehmer – so viel wie noch nie(!!!) – eine Differenz zwischen 1. und 2. Lauf unter 0,35 sec. zu erzielen.  Zum Vergleich – der Sieger aus 2018 gewann mit 0,41 sec. Differenz.  Bester  Teilnehmer wurde Elias EPERJESI mit 0,01 sec. Differenz dicht gefolgt hinter Wolfgang PRANGL mit 0,07 sec. Differenz, besonders erwähnenswert, da Wolfgang Prangl 2017 & 2018 sich den Titel holte!

Alles in allem ein schöner Schitag, der unfallfrei über die Bühne ging und einen tollen Abschluss mit einer  feinen Siegerehrung mit tollen Preisen im Hotel Payerbacher Hof,  Fam. Hübner. Vielen Dank an den WSV Payerbach, der wie immer für einen reibungslosen Ablauf sorgte, sowie den unzähligen Pokal- und Sachpreispender!

FF Küb Schimeisterschaften 2019

Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck
Vorschaubild zu - 17.2.2019 in Stuhleck

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

"Aufest der Kinder" - Kinderfaschingsdisco im Feuerwehrhaus Küb

Kategorie: Veranstaltung | 26.02.2019, 00:00

Der KVK hat am 23. Februar in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Küb wieder zur traditionellen Kinderfaschingsdisco in der Küber Feuerwehrhaus eingeladen. Durch das Programm in der Gerätehalle führten Kommandant Andreas "Enrico" Heinfellner und Clown Julian Bous, denen es perfekt gelang, die rund 70 anwesenden Feen, Cowboays, Ritter, Prinzessinnen etc. bei Laune zu halten. Für die dazu passende Musik sorgte einmal mehr DJ Johannes Küberl, im Obergeschoss war für die Kinder und Eltern ein Buffet angerichtet. Das Highlight des Abends bildete freilich die "Feuershow" - mit Feuerspucker Thomas Berger. Im Anschluss durften sich die Kids beim "Juxbasar" eine Kleinigkeit aussuchen. Der KVK bedankt sich herzlich für Euer Kommen und Eure Spenden und wünscht noch einen heiteren Faschingsausklang!

Kinderfaschingsdisco 2019

Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019
Vorschaubild zu - Kinderfaschingsdisco 2019

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Reh auf der Straße - Auto kracht in steile Böschung

Kategorie: Technischer Einsatz | 18.02.2019, 00:00

Am Montag, den 18. Februar ist die Freiwillige Feuerwehr Küb zu einem Verkehrsunfall auf der Mühlhofstraße alarmiert worden. Wie eine erste Erkundung am Unfallschauplatz ergab, war ein Pkw von der Straße abegkommen, eine Böschung hinabgestürzt und zwischen Bäumen hängen geblieben. Der 17-jährige Lenker wurde leicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon. Laut seinen Angaben wollte er einem Reh, das er aufgrund der tiefstehenden Sonne übersehen hatte, ausweichen, verriss das Fahrzeug und kam von der Straße ab. Die Helfer betreuten den Verletzten, zogen das Auto mittels Seilwinde aus dem Wald und verbrachten es. Die Freiwillige Feuerwehr Küb stand mit fünf Mann und zwei Fahrzeugen für etwa eine Stunde im Einsatz.

Einsatzdetails

Ausfahrt18.02.2019, 08:25
Rückkehr18.02.2019, 09:30
EinsatzortMühlhofstraße
EinsatzleiterOBI Andreas Heinfellner
Eingesetzte Mitglieder5
Eingesetzte FahrzeugeKDO, RLFA 2000, AA
Vorschaubild zu - Unfall Mühlhofstraße
Vorschaubild zu - Unfall Mühlhofstraße

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Spielerisch Funken bei der Winterschulung

Kategorie: Ausrüstung | 11.02.2019, 22:00

Die erste Winterschulung des noch jungen Jahres drehte sich ganz um das Thema Funk. Nach einer kurzen Wiederholung zur Handhabung der Geräte, mussten die zehn Übungsteilnehmer mehrere Aufgaben spielerisch lösen. Der Fokus lag vor allem in der kurzen und präzisen Nachrichtenübermittelung.

Vorschaubild zu - 1. Winterschulung 2019
Vorschaubild zu - 1. Winterschulung 2019
Vorschaubild zu - 1. Winterschulung 2019

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Müllwagen fing Feuer

Kategorie: Brandeinsatz | 31.01.2019, 17:28

Am 30. Jänner um 5:15 Uhr früh ist es auf der B27 bei Schlöglmühl zu einer brenzligen Situation gekommen. Die Lkw-Ladung einer Müllentsorgungsfirma fing aus bisher ungeklärter Ursache Feuer und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Als die mitfahrenden Mitarbeiter den Rauch bemerkten, meldeten sie dies dem Fahrer, der das Fahrzeug sicher auf den Schotterplatz vor dem Sportplatz Schlöglmühl lenkte und den brennenden Müll auf die Erde kippte. In der Zwischenzeit trafen bereits die ersten Einheiten der alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Schlöglmühl, Küb, Payerbach und Gloggnitz am Einsatzort ein, die den glimmenden Müllberg kühlten und löschten. Die Helfer aus Küb waren an den Löscharbeiten nicht direkt beteiligt, hielten sich aber in Bereitschaft. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden, der Lkw konnte die Fahrt fortsetzen. Die beteiligten Mitarbeiter blieben unverletzt.

Einsatzdetails

Ausfahrt30.01.2019, 05:15
Rückkehr30.01.2019, 06:00
EinsatzortSportplatz Schlöglmühl
EinsatzleiterOBI Andreas Heinfellner
Eingesetzte Mitglieder11
Eingesetzte FahrzeugeRLFA 2000, KLFA-W
Vorschaubild zu - Müllwagenbrand
Vorschaubild zu - Müllwagenbrand

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Schneeeinsatz am Hochkar: Küber verschoben 24 Tonnen

Kategorie: KHD-Einsatz | 18.01.2019, 05:00

Vier Meter Schnee, kaum passierbare Wege, überlastete Dächer - den Helfern aus Küb bot sich, als sie am Donnerstag, den 17. Jänner 2019, um etwa acht Uhr früh mit ihrem lokalen KHD-Zug (38 Mann) nach dreistündiger Nachtfahrt am Einsatzort eintrafen, ein seltenes Bild. Nachdem es in der Region Hochkar wochenlang geschneit hatte und der Notstand inklusive Evakuierungen und Straßensperren ausgerufen werden musste, waren im Rahmen eines landesweiten KHD-Einsatzes nicht weniger als 580 Feuerwehrleute nach Lassing und Göstling gerufen worden, um der betroffenen Bevölkerung zu helfen.

Hauptaufgabe war es, die verschneiten Dächer der Gebäude von den weißen Massen zu befreien. Mit Hand anlegten auch - mehr waren pro Feuerwehr nicht zugelassen - vier Mitglieder aus Küb: Werner Prangl, Thomas Berger, Martin Wallner und Tim Bous. Nachdem die Helfer ihr Fahrzeug mit Ketten ausgerüstet hatten, ging es ab in die Berge: Ziel war ein Wirtschaftsgebäude, dessen 400 Quadratmeter messendes Flachdach von einer zwei bis drei Meter hohen Schneedecke bedeckt dar. In stundenlanger Arbeit gelang es den Kübern, die Fläche mithilfe von Schaufeln und Scheeschiebern von den Schneemassen zu befreien. Berechnungen zufolge dürfte jeder einzelne Mann an diesem Tag nicht weniger als acht Tonnen Schnee verschoben haben. Nach dem schweißtreibenden Einsatz wurden die Feuerwehrmitglieder mit einem Nachtmahl versorgt und nach Hause entlassen. Ankunft im Feuerwehrhaus Küb: 22 Uhr.

Einsatzdetails

Ausfahrt17.01.2019, 05:00
Rückkehr17.01.2019, 22:00
EinsatzortRegion Hochkar
EinsatzleiterHBM Werner Prangl
Eingesetzte Mitglieder4
Vorschaubild zu - KHD Einsatz in Annaberg

Bild Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Mitgliederversammlung: "Mehr als eine Tätigkeit pro Tag"

Kategorie: Versammlung | 12.01.2019, 22:43

Der Stolz stand Kommandant Andreas Heinfellner ins Gesicht geschrieben: 7.538 Stunden, 384 Tätigkeiten, 29 Einsätze – die Bilanz, welche die Freiwillige Feuerwehr Küb bei ihrer heurigen Mitgliederversammlung am 12. Jänner im Feuerwehrhaus legte, konnte sich sehen lassen. „384 Tätigkeiten, das ist mehr als eine Tätigkeit pro Tag“, erinnerte Heinfellner, dass sich darunter „nur“ 29 Einsätze finden, sei zwar außergewöhnlich, dafür zeigten diese im vergangenen Jahr einmal mehr die besondere Vielseitigkeit der Wehr (Fahrzeugbergungen, Sturmschäden, Hochwassereinsätze, KHD-Dienste etc.) auf. Sogar an den Vorbereitungen am Ski-Weltcup im Dezember am Semmering waren die Küber Helfer beteiligt. Mit Blick auf die Ausbildung strich der Kommandant (neben zahlreichen Schulungen sowie Übungen im Bereich Atemschutz, Gefahren- und Schadstofflehre) vor allem die KHD-Übung mit der Wasserrettung in der Hainburger Au hervor. „Das war eine tolle Übung, wo wir wichtige Erfahrungen sammeln konnten“, sagte er.

Aber nicht nur bei ihren Tätigkeiten steht die Freiwillige Feuerwehr Küb bestens da: Wie der Personalstand (52 Aktive, 12 Reservisten, 21 Jugendliche), die jüngsten Investitionen in Ausrüstung und Infrastruktur (Helme, Fenstertausch im Feuerwehrhaus) oder auch die geselligen Anlässe (Aufest, Benefizkonzert) zeigen, hat die Wehr im vergangenen Jahr ihre gewohnte Schlagzahl halten können. Als Herausforderungen warten allerings noch weitere Arbeiten am Feuerwehrhaus oder anhaltende Probleme mit dem (teils etwas in die Jahre gekommenen) Fuhrpark.

Exzellente Jugendarbeit

Immerhin einen Vorwurf kann man der Feuerwehr Küb nicht machen, nämlich sich nicht um den Nachwuchs zu kümmern. Tatsächlich kann sich dieser mit einem Mitgliederstand von 21 Burschen und Mädchen durchaus sehen lassen. Die Liste an Aktivitäten ist lang: Wissentests, Skirennen, Fußballturniere, Leistungsabzeichen, Schauübungen, 24-Stunden-Tag etc. Einen besonders großen Stellenwert nehmen freilich die Leistungsbewerbe ein: „Heuer sind wir gleich 16 Mal auf Bewerb gefahren“, erklärte Jugendbetreuer Jochen Bous in seinem humorvollen (Bild-)Bericht und lobte insbesondere den Einsatz seiner Jugendlichen bei den Wettkämpfen auf Landes- (9. Platz) und Bundesebene (35. Platz). „Für mich ist das Wichtigste, dass die Kinder einen Spaß haben. Wenn die Kinder lachen, dann profitiert auch die Feuerwehr.“

Als Ehrengäste wohnten der Mitgliederversammlung unter anderem GGR Markus Halm (in Vertretung des Bürgermeisters), Abschnittskommandant Thomas Rauch, Ehrenkommandant Stefan Brandstätter und „Feitlklub“-Präsident Thomas Berger bei.

Zitiert:

GGR Markus Halm:In Zeiten, wo uns die Natur zeigt, wie unerbittlich sie sein kann, muss man froh sein, dass es die Feuerwehr gibt. Und daher möchte für Eure Hilfe und Euren Einsatz herzlich Danke sagen. Aus der Warte Gemeinde freut es mich, dass es ein so gutes Miteinander zwischen Gemeinde und Feuerwehr gibt. Einen guten Start ins neue Jahr!

Abschnittskommandant Thomas Rauch: Ich möchte allen, die heute eine Auszeichnung erhalten haben, herzlich gratulieren. Gratulieren möchte ich aber auch der Feuerwehrjugend – ein Anreiz von meiner Seite wäre vielleicht, das Leistungsabzeichen in Gold zu machen?

Überstellungen: Sebastian Kobermann
Angelobung: Elias Eperjesi, Thomas Grabner
Beförderungen: Michael Wallner, Eva Schindler
Dank- und Erinnerungsurkunden der FF Küb: Andreas Heinfellner, Thomas Wallner, Martin Wallner, Thomas Berger, Michael Burgert, Robert Wagner, Leo Brenner, Martin Rella, Antonio Rella, Christoph Rella, Johannes Küberl, Walter Rella, Engelbert Tatzgern
 

Mitgliederversammlung 2019

Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019
Vorschaubild zu - Mitgliederversammlung 2019

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

kommentieren (0) & teilen

Frohe Weihnachten!

Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit | 24.12.2018, 20:53

Das Kommando und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Küb wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Ihre Feuerwehr Küb

kommentieren (0) & teilen

111 Seiten: [ 1 2 3 4 10 20 30 40 50 100 ... 111 ] oder

Suche im Newsarchiv

Verwandte Seiten: Newsarchiv, Termine, Einsätze, Bilder

1999-2019 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum