Freiwillige
Feuerwehr Küb
Land Niederösterreich, Bezirk Neunkirchen, Abschnitt Gloggnitz

Fahrmeister

Fahrmeister: LM Thomas Wallner

Neben dem Zeugmeister ist auch der Fahrmeister für die Geräte der Feuerwehr verantwortlich, insbesondere für die Geräte, welche mit einem Verbrennungsmotor betrieben werden (Fahrzeuge, Notstromaggregat, Tragkraftspritzen, Kettensägen, usw.).

Derzeit stehen der FF Küb vier Fahrzeuge und zwei Anhänger zur Verfügung:

  • Kommandofahrzeug
  • Rüstlöschfahrzeug 2000 (samt Seilwinde und Einbaupumpe)
  • Kleinlöschfahrzeug-Wasser
  • Mannschaftstransportfahrzeug
  • Transportanhänger
  • Abschleppachse

sowie folgende verbrennungsmotorbetriebene Geräte:

  • 1 Tragkraftspritze
  • 1 Notstromaggregat
  • 2 Motorkettensägen
  • 1 Motortrennblitz

Der Fahrmeister kümmert wartet und überprüft diese Fahrzeuge Geräte, führt Aufzeichnungen darüber und führt sie dem regelmäßigen Service (§57a Überprüfung) zu. Weiters obliegt ihm die Kontrolle der Fahrtenbücher.

Vorschaubild zu - Feuerwehrhaus: Außenansicht
Vorschaubild zu - Fahrerschulung

Bilder Anklicken zum Vergrößern.

Eine ebenfalls wichtige Aufgabe stellt die Ausbildung auf den Geräten dar, womit im Speziellen die Einsatzmaschinistenausbildung gemeint ist. Hauptaufgabe der Fahrerschulung ist nicht, dass der Einsatzmaschinist schnell zum Einsatzort kommt, dort angekommen soll er vor allem die Geräte schnell und sicher bedienen können.

Weiter gehts zum Fuhrpark, welcher von unserem Fahrmeister mustergültig gepflegt wird. Auch fallen noch die mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Geräte in sein Aufgabengebiet.

1999-2019 Freiwillige Feuerwehr Küb - Impressum